Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1820, [2])

783 
scheinen, zu bieten und sofort den Zuschlag zu er 
warten. Am 22. April 182s. 
Kurf. Hess. Amt daselbst. Henkel. 
»6. Neukirchen. Die dem in Concurs gerathenen 
Bürger Barthel Merz dahier zugehörigen Grund 
stücke, als: 1) ein altes Haus; 2) ein Garten am 
Rommclsberge, und 3) 2 Grabbeete im Schei- 
benahl, sollen im Termin den 20. Julii, Morgens 
9 bis 12 Uhr, auf hiesigem Rathhaus, dem Antrag 
des Eurator massae gemäß, öffentlich verkauft 
werden, welches Kauflustigen hiermit bekannt ge 
macht wird, um in praeLxo zu erscheinen und das 
Weitere zu erwarten. Am 21. April 1820. 
Kurf. Hess. Justitz-Amt hiers. Plümcke. 
In fidem A m e l u n g. 
17. Zierender g. Ausgeklagter Schulden halber 
und wegen nicht bezahlter Kaufgeldrr, soll das 
zu Fürstenwald, hiesigen Amtes belegene Guth 
des Oeconvmen Daniel Meft, bestehend in sehr gut 
eingerichteten, größtenthrils noch neuen Wohn- 
und Wirthschafrö-Gebäuden, einer nützlich einge 
richteten mit hinlänglichem Wasser versehenen Bren 
nerei, sodann in lyi^Ack. ^i^Rt. Land, Wiesen 
und Garten, auch bedeutenden Gemeinde-, Holz- 
und Wiesen - Nutzungen und vorzüglich guter Hude 
für Schaafe und Rindvieh, am 17. Julii d. I., 
früh 9 Uhr, vor unterzeichnetem Amte öffentlich an 
den Meistbietenden verkauft werden. Kauflustige 
können sich alsdann vor hiesigem Justitz-Amte ein 
finden, bieten und nach Befinden des Zuschlags ge 
wärtigen; wobei zur Nachricht dient, daß die Hälfte 
des Kaufpreises verzinslich stehen bleiben kann. 
Am 28. April 1820. 
Kurf. Hess. Justitz - Amt daselbst. D u n k e r. 
Zur Beglaubigung: Wagner. 
18. Spangenberg. Wegen einer gegen die Witwe 
des Carl Rousers und deren Kindern dahier einge 
klagten Schuldfordrrung, sollen nachfolgende, den 
selben gehörige Grundstücke, als: 1) ^Ack. 2 Rt. 
Erdland auf dem heiligen Kreuz;. 2) ^ Ack. 8Rt. 
Erbland im G ersgrund; z) 4 Ack. 9 Rt. Erbwiese, 
daselbst ; 4) Ack. \ Rt. Erbw.ese unter der Stadt ; 
5) >I Ack. 1 Rt. Grasort unter der Stadt ; 6) Ack. 
«Rr. Erbland auf dem heiligen Kreuz; 7) r^Ack. 
§Rt. Erdland im Giersgrund; 8) Z Ack. 9 Rt. 
Erbland, daselbst; 9)1^ Ack. i2^Rt. Erbland 
im G'.ersgrund; 10) ^ Ack. 4Z Rt. Erbland, da 
selbst; 11) S Ack. a Rt. Erbwrese im Giersgrund, 
und -2) Z Ack. 4Rr. Erbgarten im Lirbenbach, 
öffentlich an den Meistbietenden verkauft werden. 
Es ist hierzu Termin.-auf den 12. Julii d. I., von 
' Morgens 8 bis Mittags îcU'ir , auf hiesiges Amt 
bestimmt. Kaufl:rbhaber so w:e etwaige Real Prä 
tendenten, werden daher hierdurch eingeladen und 
respective aufgefordort, alsdann auf hefigem Amte 
zu erscheinen. Erstere um annehmlich zu bieten und 
nach Befinden den Z uschlag zu erwarten, Letztere 
aber um bei Vermeidung nachheriger Euthörung 
von diesem Verfahren, ihre Ansprüche an den sub- 
hastirten Grundstücken zu Protokoll vorzustellen. 
Am 13. April 1820. 
Kurf. Hess. Justitz-Amt daselbst. W i l k e n s. 
In ttäsrn Lometsch, Amts-Secretaritts. 
19. Homberg. Auf Instanz des Handelsmannes 
Moses Bahr zu Falkenberg, sollen ausgeklagter 
Schulden halber nachstehende, dem Einwohner Hans 
CurthKörber zu Remsfeld zugehörige Grundstücke, 
als: 1) Lit. H. Nr.6o5;Ch. ^ Ack. 4; Rr. Erb- 
Hufenland, im Kuhesteinofeld, auf der Gansbette, 
an Conrad König; 2) Lit. H. Nr. 805^ Ch. Ack. 
4^ Rt. zehntfrei, daselbst, an vorigem Stück, in 
dem hierzu auf den 26. Julii, von Morgens 9 bis 
i2Uhr, auf hiesige Amtsstube bestimmten Termin, 
öffentlich an den Meistbietenden verkauft werden. 
Kaufliebhaber, so wie diejenigen, welche rechtliche 
Ansprüche an diesen Grundstücken zu haben vermei 
nen, können sich in prae&xo einfinden. Erstere um 
zu bieten. Letztere aoer um ihre vermeintlichen An 
sprüche, bei Strafe nachheriger Entbörung, gel 
tend zu machen. Am 20. April 1820, 
Kurfürstliches Amt hiers. Kleyensteuber. 
In üclein Huye. 
20. G r 0 ß e n - E n g l i s. Nachdem in dem am 24sten 
dieses abgehaltenen Verkaufs Termin, auf das 
zur Nachlasscnschaft des ohnlangst ohne Leibes 
und Testaments - Erben verstorbenen Ackermanns 
Peter Vienau gehörigen Guths-, bestehend in 
Wohn - und Oeconomle-Grbäuden sammt 5»/^Ack. 
1 Rt. Erb - und Hufen-Gürher an Land und Wiesen, 
mit dem darauf haftenden Auszug, nur 2900 Rr'.ür. 
geboten worden, so ist ein anderer weiterer Ver 
kaufs-Termin auf den 29. Mai d. I., Morgens 
von 10 bis 12 Uhr, nach Zwesten in die Behau 
sung des Gastwirths Ziegeler anberaumt worden, 
welches Kaufiiedhabern hierdurch zur Nachricht und 
Achtung bekannt gemacht wird. Am 24. April 1820. 
Kurf. Hess. Amt Borken. Reichard. 
- In fidem N ö fiel. 
Li. Witzenhaufen. In Sachen der Einwohner 
Johannes Gundlach und Johannes Kellner zu Albs 
hausen, als Vormünder der Kellnerschen Ki-der 
daselbst, Kläger, wider den Taqldhner Christian 
Oesterheld und dessen Ehefrau, Elisabeth, gedorne 
Ebel dahier, Beklagte, wegen kypothecarischee 
Schuld, ist zum Verkauf des den Beklagten gehöri 
gen , in der Mrttelburggasse allb:er gelegenen Woha- 
, Hauses mit Zubehör, anderer Subhastations-Ler- 
nnn loco circumducii auf den 24. Mai 0. I., 
: Vormittags »0 Uhr, auf hrefiges Rathhaus an 
beraumt worden, welches Ñauflcehbavern hiermit 
bekannt gemacht wird. Am 25. April 1820. 
K 0 ch. In fidem H offmann. 
22. Melsungen. Wegen einer a ^geklagten For- 
deruna des Maurers fhenrrch Hofmeister zu Ellen- 
berg,sollen auf dessen Betreiben nachfolgende, dem 
gewesenen Schulmeister George Meurer zu Gupha-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.