Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1820, [2])

771 
Summarisches Verzeichnis 
der im Monat April 1820 nach den Polizei - 
Straf-Protocollen von der Polizei-Commission in 
Cassel erkannten Polizei-Strafen. 
Bemerkung 
der 
Contravention. 
Anzahl 
der 
gestraften 
Contra, 
venienten 
und } 
GelVr 
Strafe. 
war in 
Arrest» 
Strafe 
Verursachter Straßenlärm 
durch Mißhandlung . . . 
Verursaä)ter Straßenlärm 
4 
4 
durch Beschimpfung . . . 
Beherbergung von Fremden 
ohne Anzeige in der Polizei- 
7 
2 
5 
Expedition...... 
Annahme von Handwerksge 
sellen und Dienstboten ohne 
Anzeige in der Polizei-Ex- 
17 
l6 
1 
peditivn. ...... 
Backer, welche zu leichte 
7 
7 
Waaren gebacken . . . 
Metzger, welche ungeniesbare 
1 
1 
Wurst verkauft haben . . 
Metzger, wegen Herumlaufen 
1 
1 
—• 
ihrer Hundeohne Maulband 
Wirthe, welche in ungeeichten- 
Gläsern Bier ausgeschenkt 
1 
1 
haben ..... r . 
Höcker, welche vor 11 Uhr 
Morgens auf dem Markte 
Gemäße, Obst rc. aufge- 
1 
1 
kauft haben 
Wegen ausgestellten und ver 
kauften Waaren während 
7 
7 
des Gottesdienstes . . . 
Wegen Viehbüten auf verbo- 
1 
1 
tenen Plätzen..... 
1 
1 
— 
Wegen verbotenen Schießens 
Einwohner, welche ihre Hunde 
des Nachts ausgesperrt ha- 
1 
1 
•• fl 
den ........ 
Einwohner, welche ihre Haus 
thüren nach 10 Uhr Nachts- 
1 
1 
noch nicht verschlossen gehabt 
Wegen Tabacksrauchen in den 
3 
3 
A — 
Straßen der Stadt. . . 
Wegen Mistfahrens nach zehn 
& 
3 
— 
Uhr Morgens ..... 
Mangel an Aufsicht bei be 
spannten, auf der Straße 
3 ' 
3 
stehen gelassener Wagen . 
Wegen zu schnellem gefährli- 
10 
10 
B e me r k u n g. 
der 
Contravention.. 
Anzahl 
der 
gestraften 
Contra» 
veniente» 
und zri 
«elfe» 
Strafe. 
»ar m 
Arrest» 
Strafe.- 
chen Reitew und Fahren 
! * 
î 
durch dieStraßen der Stadt 
1 
1 
- —» 
Fuhrleute, welche ihre Wagen 
des Nachts auf der Straße 
stehen gelassen, und die Lei 
tern nichtangeschlossen haben 
ii 
i 
. Aufgestellt, und in Auftrag Kurfürstlicher Polizei- 
Commission zur Bekanntmachung eingesandt,. 
Cassel.durch den Ober-Polizei-Jnspector 
am 4, Mai 1820* Fennes 
Derzeichniß derjenigen Sachen, 
worin weiter bei Kurhessischem Ober-AppellationS- 
Gerichte Verfügungen ergangen.. 
April 7. 
1) Werners ux. und Conf. c. Maus Erben und 
Cons., Erbvertheilung betr.; decret. reformat, 
den 26.. 
ß) Pothast ux. c. Ritter, Entschädigung: betreff. ; 
decret. denegar. eod. 
3) Laforge c. Laforge Rel. u. Cons.,. Güteranschlag 
betr. ; decrev reformât. den 29. 
4) Möller et ux. c. Drechsler, pto. contractus;; 
decret, non devolutor. eod.. 
5) v. Seyboltsdors Rel. curât, nomine üliae c. 
v. Seyboltsdorfsche Testaments-Erben, pw. he- 
riditatie petit, et testamenti;, decret, dene 
gat. eod. 
Cassel, den 5. Mai rSfio» 
W arnun gs - Anzeige.. 
Marie Dorothee Jung von Görtzhain ist durch 
Reseript Kurfürstlicher Regierung vym sz. D 'eember 
v. I., Nr. 2589. I. P., in zmonatliche Zucht 
hausstrafe verurtb-tlt worden, welches hierdurch 
nach Vorschrift bekannt gemacht wird. 
Neukirchen, am z. Mai 1820. 
Kurf. Hess. Amt. Plümke, Amts-Assessor. 
In ¿dem Ameluug.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.