Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1820, [2])

— 721 — 
Eh. A. Nr. 4.; 3^) l Ack. a Rt. desgl. auf btm 
neuen Felde, Cd. K. Ne. 56., sollen Behufs der 
Erbvertbeilung in Hern auf den 12. Mai d. I., 
Vormittags 9 Uhr, vor hiesiges Amt bestimmten 
Termine öffentlich meiftbietend jedoch freiwillig ver 
kauft werden, welches Kaufliedhabern hierdurch 
bekannt gemacht wird. Zugleich werden etwaige 
Real Prätendenten aufgefordert, in praesixa ihre 
Ansprüche an obigen Grundstücken, bel Strafe der 
Ausschließung, zu wahren. Am 18. März 1820. 
K. H. Justitz-Amt hierselbst. R e m b e. 
In fidem cop. Stern, AmtZ-Secretarrus. 
18. Wilhelmshvye. Durch hohes Rcscript Kur 
fürstlicher Regierung zu Cassel vom a6. Februar 
d. I., Z. Nr. LZ. S^t. Pr,, ist mir der Auftrag 
ertheilt worden, die dem Amtmann Kurz zu Neu- 
krrcheu zugehörigen, in und um Großenritte gele- 
genen Grundstücke, nämlich: 1) Haus und Hof- 
. raide, Scheuer und Stallung, zwischen Johannes 
Ackermann und dem Wege, Nr. 4.; e) /x Ack. 
6 Rt. Erbgarten dabei, Nr. 4., nebst dem Ge- 
memds-Nutzen; 3) SIrf. 5 Rt. Erbland, vor 
der Lache, Nr. -9.; 4) i Ack. 1 Rt. ein Garten, 
Nr. »25.; 5>z Ack. »6 Rt., 1- Ack. 8 Rt. Erb, 
wiese, in der Lachwiesen, Nr. 29» u. 40.; 6) 
| Ack. Erbwiese, in den Bärwtnkelstrieschern, 
Nr. 218., (soll jetzt Ack. halten ); 7) »| Ack. 
5 Rt. Crbwiese, auf dtè Dürgelwiesr stoßend, 
Nr. z». u. 52. ; 8) è Ack. 6 Rt. desgl. auf der 
Kaule, Ch. E. Nr. 252.; 9) 1 Ack. 7^ Rt. Erb 
land , an der Elgershäuser Hübe, Ch. K. Nr. 64°.; 
10) ^ Ack. 4^| Rt. desgl. das Berninger Stümpf- 
chen , Nr. »86. ; » ») i Ack. deogl. unter dem Hom- 
\ bergsacker, Ch. E. Nr. 182.; 12) è Ack. Rr. 
desgl. hinter demOpfertriesch, Nr. »s.u. 15.; az) 
Ì Ack. 815 Rt. desgl. über Carthstriesch, Eh. B. 
Nr. »»».; »4) Ack. 7/, Rt. desgl. über dem 
Falkenfeld, Cd. Nr. 180.; 15) t \ Ack. 2 Rt. 
desgl. auf dem untersten Somlnerbach, Ch. B» 
r8/s Rt. Erbland, auf dem Stöck, Ch. H.Nr. »6; 
*9) 8 & Ack. 6 Rt. Erbluiese, das Falkentriesch, 
Nr. 225. u. 226. ; 20) *3 Ack. 7 Rt. dergl. in den 
Bruchw'.esen, Eh. B. Nr» 309. u. zio.; 2») 
Ack. ^Rt. Erbland, im Stock, Cd. B. Nr. 374. ; . 
,Ack. desgl. am Teichsiuß, Nr. 7?. Cb. H.; - 
» Ack. 7 Rt. desgl. an der Elqrrshäuser 
Hit«, 6M. 9 ir 6^. ; S4) - Sfrf. rAmt . be . ? !. 
auf dem Falkeuseld, Eh. H. Nr. 80. ; 25) ; Ack. . 
5fi Rr. desül. argen den Holzdüracl. Nr. 264.; 
Ack. Erwiese die Kitte wisse, Ch.'L. 
Nr 78".; 27) ; Ack. z Rt. desgl. der Stietz'/ am 
Eimmetwcge, Ch. F. Nr. 9z ; »8) ** Ack. 3 Rt. 
einzeln Hufrnland, bintekder Lache. Cd. D.Nr »5.; 
29) 1/3 Ack. 2 Rt. einzeln Hufenland, auf dem 
Falkeuseld, Ch. H. Nr. 174.; 30) Ack. 6 Rt. 
Erb wiese, in den Gerddern, Ch. M. Nr. 6., 
öffentlich meistbietend zu verkaufen. Hierzu ist 
Termin auf den »2. Julii d. I., früh 9 Uhr, vor 
hiesiges Amt bestimmt, worin Kausiiebhaber ihre 
Gebote zu Protokoll zu geben und darauf »vettere 
Verfügung zu erwarten, etwaige Real-Gläubiger 
aber chre Rechte an vorbemerkten Grundstücken, 
bei Vermeidung der Ausschließung, anzugeben und 
zu begründen haben. Am 2z. März »820. 
Vermöge Auftrags, der A'-rstmann Rembe. 
*Jn fidem «op. Stern, Amts-Secretarius. 
19, Nentershausen. Das von Henrich Wehner 
zn Richelsdorf hinterlassene Wohnhaus nebst Zube 
hör, Ch. »oz-. 63 Rt. ein Häuschen, am Wag- 
nersderge, gegen Johannes Kapps und Andreas 
Mngmann, JL Ack. »Z Rt. Garten dabei, soll 
in termino Mittwochen den 2». Junii d. I. öffent 
lich an den Meistbietenden verkauft werden. Wer 
; darauf bieten will, oder Ansprüche daran zu haben 
glaubt,' kann sich »n praefixv Vormittags von 
9 bis 12 Uhr dahier vor Amt melden, bieten und 
resp., bei Strafe nachheriger Enthörung," seine 
Ansprüche geltend machen. Am »». Llpril »820. 
Kurhess. Amt daselbst. C ö st e r. 
In fidem Laudenbach, 
ao. Herssekd. Ausgeklagter Schulden halber soll 
Donnerstags den 22. Juni» d. I. das dem Fuhr- 
mannn Eckhardt Koch dahiet zustehende Wohnhaus, 
in der Löhergasse, an der Gerß, zwischen George 
Hermann Kolbe und Bolzen Erben, nebst dem 
Gärtchen dahinter, meistbietend gerichtlich verkauft 
werden. Wer Lust zu bieten, oder radicirte An 
sprüche an diesen Immobilien zu machen hat, wird 
hierdurch aufgefordert, und zwar Erstere ihre Ge 
bote abzugeben. Letztere aber diese ihre Ansprüche, 
bei Vermeidung de-- Ausschlusses, ^ geltend zu 
machen. Am »». April »820.- 
K. H. Oberfchulthelßen.'Amt hierf. Hartert. 
In fidem Neu der. 
ai. Felsberg. Zur Tilgung des vom vorhinnigen 
Steuer-Receptor Adam dahier zur Steuer-Casse 
schuldig gebliebenen Recesses «st der öffentliche Ver 
kauf aufs Meistgebot, der zur Caurron eingelegten 
Grundstücke erkannt, and dazu Termin auf den 
27. Junii dahier vor Amt, aiS der dazu beauftrag 
ten Behörde, von Morgens »o bis »2 Ubr bestimmt, 
wozu sich demnach Kauftiebhaver; so tvtr selbst die 
jenigen, welche dingliche Ansprüche daran zu baden 
vermeinen, und zwar diese, bet Strafe nachberiger 
Enthörung, melden und nach Befinden den Zuschlag, 
in Ansehung der Letztern aber' rechtliches Erkennt 
niß erwarten können. Die Grundstücke sind fol 
gende: »> H. »7Z. £ Ack. 5$ Rk. Erdland. zwi 
schen beiden Katzenbacken, an Hans George Scklön- 
' Zing; 2) H» »74 \ Ack. 7 Rt Erblond dafeldst, an 
Hans George Schlünzing dridersektS; 3) H. »73. 
Z Ack. Rr. Erbland, zwischen beiden Katrendä- 
chen; 4) I» »65. H Ack. 8 Rt. Erbland m der
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.