Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1820, [2])

r 
6,74 
,94) Philipp Eichel, von Schachten, de-gl. im 
Mstitair-Hospital zu M^htlew; 
V5) Johann Heinrich Hefte von Burguffeln, deSgl. 
im Hospital zu Orscha, G. Modtlew: 
96) Joh. Heinrich Jäger , von Grebenstein, besgl. 
lm Militair-Hospttal zu Minsk; 
97) Wilhelm Jsenberg, daher, drSgl. im Hospital 
za WitedSk; 
98) Johann Koch, von Calden, hat im G. Tam 
bow den Russischen Unterlhanen-Eid geleistet; 
§9) Dietrich Lehmann, von Grebenstein, hat in 
der Deutschen Legion Dienste genommen; 
roo) Friedrich Lesch, .daher, ist im Hospital der 
Wohlthätigkeit zu Wiilna gestorben ; 
101) Gustav Wolf Müller, von Calden, ist gestor 
ben im Militair-Hospital zu Mobilem; 
102) Franz Ossemann, von Grebenstein, desgl. 
in Saransk, G. Pensa; 
103) Dietrich Pdöne, daher, desgl. aufm Mar-' 
sche nach Moskau; 
10*) Johann Nödde, von Udenhausen, de-gl. im 
' Hospital zu Borriffow, G. Minsk; 
105) George Schmidt, von Grebenstein, besgl. 
rm Hospital zu Grodno; 
106) Wilhelm Trenck, von Zmmenhausen, besgl. 
lm Hospital zu Kaluga; 
107) Friedrich Waltropp, daher, desgl. im Hosp. 
zn Borriffow, G. Minsk; 
108) Conrad Wrenecke, von Grebenstein, desgl. 
in Ranerburg, G. Räsan; 
109) Johann Heinrich Hense, von Calden, desgl. 
im Hospital zu Borriffow, G. Minsk; 
rrn) Cbrlstopb Pape, von Udenhausen, desgl. im 
Hospital zu Wiäsna, G. Smolensk; 
li 1) Heinrich Siebert.von Jmmenhausen, deSgl. 
im Hospital zu Mosaisk, G. Moskau. 
H Fortsetzung folgt. ] 
UnqlückSfall und Bekanntmachung. 
Heute fand man in der Werra, ohnfrrn Ermschwerd, 
einen wahrscheinlich verunglückten todten Men,chen, 
dessen Namen und Wohnort unbekannt ist. Es war 
derselbe ern Mann mittler untersetzter Statur, dem 
Ansehen nach in den 6or. Jahren, hatte krauses 
etwa- graues Haupthaar, nur noch zwei untere 
Schneide Zahne iw Mund, und fehlte rbm das linke 
Auge. Bekleidet war derselbe mit einem neuen Hemd, 
blauer tuchenen Weste mit weißen metallenen Knö 
pfn, grünem linnenem Rock, einem weiß linnenen 
nc-ucn Fuhrmanns-Kittel, einer schlechten linnenen 
Hvse, lrnnenen weißen Cammaschen und ziemlich 
ncuen Schuhen mit viereckigen messtngnen Schnallen. 
Jcp mache dreses bekannt und ersuche jeden, welcher 
vbrr bei'Namen und Ort zer.es Verunglückten Aus 
kunft geben kann, dem hiesigen Reservaten-CommlS- 
far«at dcvon Nachricht zu ertheilen. 
Witze bansen, st'v is. April 1820. 
Der Refervateri-Cerrilursiarlus Güstther. 
TodeS - Anzeige. 
.'Kaum war der Verlust meines vor 7 Wochen ver 
storbenen Schwagers einigermaßen verschmerzt, 
so reißt mir das harte Schicksal gestern Abend, 
wo ich noch die besten Hoffnungen zur Genesung 
chatte, menen Mann, Friedrich Jacob Klar, 
iMtt dem »ch 24Jahre die glücklichste Ehe verlebt 
!hade, nach einem ^wöchentlichen Krankenlager in 
«feinem /rsten Lebenswahre von meiner Seite, wel 
chen schmerzhaften Verlust rch unser« Freunde« 
hierdurch, unter Berbittung aller Beileidsbezeigun 
gen, bekannt mache. Mich ihrer fortdauernden 
Freundschaft bestens empfehle und zugleich bemerke, 
daß das von meinem feeligen Manne auf der Lei 
menkaute vor dem Holländischen Thore betriebene 
Geschäft, nach wie vor seinen Fortgang behält, und 
daselbst stets sowohl Leimensteine als Backsteine z« 
den billigsten Preisen zu haben sind. 
Cassel, am 8. April »820. 
Marie Louise Klar, geb. Cuh». 
Einpassirr sind: 
Zum Leipziger Thor: Am 14. April. Rittmstr. 
v. Stückradt, auss. Dstn., k. v. Erfurt, g. 0. 
Großh. Meckl. Schwer. Kammerjunker v.Lützow, 
k. v. Göttinger,, l. i. Kön. v. Preuß. Rentmstr. 
Planke, k. v. Melsungen, l. i. gold. Helm. Am 15. 
Capt. v. Frankenberg, auss. Dstn., k. v. Göttin 
gen , l. i. Hess. Hof. Fürst!. Fürstenberg. Oderjä- 
germeister v. Verschuer und Fürst!. Hess. Rötend. 
Oderforstmstr. v. Verschuer, k. v. Rotenburg, l. b. 
Rittmstr. v. Verschuer. Am 16. Graf v. Blessen, 
auss. Dstn., k. v. Mecklenburg, l.i.Kön.v.Preuß. 
Graf v. Menger,en, auss. Dstn., k. v. Aedlin, l. 
». Gasthof zum Kurfürst. Am 1 7. Kön. Preuß. Lieut. 
Runde, k. v. Berlin, l. i. Berl. Hof. Eoplt. v. 
Specht, v. Gren. Bat. v. Schmidt, k. v. Braun- 
schweig, g. d. Kön. Preuß. Hofr. Münch, k. v. 
Berlin, l. i. Kön. v. Preuß. 
Ium FrankfZrter Thor: Am 14. April. Baron 
v. Müller.Lilienstern, auss. Dstn., k. v. Stuttgart, 
l. i. Kön. v. Preuß. Major Ries, v. Regt. Kur 
fürst, k. v. d. Ausnahme zur. Am 15. Baron v. 
Buttlar, auss. Dstn., k. v. Fritzlar, g. d. Am 17* 
Se. Hoheit der Kurprinz, k. v. Riede. 
Zum Holländischen Thor: Am »4. April. 
Lieut. v. Spiegel, v. d. Leib-Gren. Garde, k. v. 
- Helmern. Am 15. Direktor, Reg. Rath Krasst, 
Ober-Chauff. Jnfp. Fick und Ober-Bau-Jnsp. Ru 
dolph , k. v. Westuffeln. Am 17. Kön. Preuß Ober- 
Zoll-Jnsp. Breuke, k. v. Marburg. !. i. K. v. Preuß. 
Domherr v. Schulemburg, k. v. Marburg, l. i. Kön. 
Preuß. Bar. v Sternderg, k. v. Paderborn, g. d. 
Aum Weeser-Thor: Am 15. Aprrl. Forstmstr., 
Kammerherr v. Baumbach, k. v. Rernbartswald. 
Zum Königs-T h or: Am 17.Apr.il. Oberern neh- 
mer v. d. Malsburg, k. v. Eschederg, l. b. Geh. 
Rath v. d. Malsburg.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.