Volltext: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1820, [2])

647 
Ǥ. In ber Unterneusiadt dm Holzmarkt Nr. 1093 
in der cv^ rn Etage, eine tapezlrte Stube nebst 
Kammer, Küche und Platz für Holz, sogleich oder 
,auf Johannis. 
26. In der untern Casernenstraße Nr.- z6o !n der 
sten Etage Stube. .Kammer und Küche, sogleich. 
27. Am Markt in Nr. 701 die erste und zweite Etage, 
beide zusammen oder getheilt, auf Johannis. 
28. In der Bellevuestraß« Nr. 6 gleicher Erde ein 
kleines Log^s, mit Meubles. 
29. In der Hvhenthorstraße Nr. 468 Stube und Kam 
mer, mit Meubles, für einen einzelnen Herrn, 
'■ sogleich. 
so» In der untern Petristraße Nr. 236 die zweite 
Etage, besteht aus Stube, Kammer undKüche, 
mit oder ohne Meubles, sogleich oder aufJohanniö. 
Li. In der Cöllnischen Straße der Garnisonö-Kirche 
gegenüber, Nr. 23 in der dritten Etage , Stube, 
Kammer uud Küche, sogleich oder auf Johannis. 
ss. Auf der Oberneuftadt in der Georgenstraße in 
Nr. 26 ein Logis mit Meubles, sogleich. 
LZ. In der Elisabether Straße Nr. 234$ die erste 
Etage, sogleich oder auf Johannis; in der Diony 
sienstraße Nr. 242 ist sich zu melden. 
«4. In der Dionysienstraße Nr. 240 zwei Logis» 
25. In der Frschgasse Nr 818 beim Bierbrauer Hart 
degen, Stube, zwei Kammern unîrKüche vorn her 
aus , auf Johannis. 
26* In der Königsstraße Nr. 126 drei heitzbare Zim 
mer, vier Kammern, Küche, Speisekammer, nebst 
Keller und Holzremise, auch ein kleiner Garten 
hinter dem Hause, sogleich oder auf Johannis. 
L7. In der Schtoßftraße Nr. 169 bei dem Lotterie- 
Assessor Rieberg in der ersten Etage: drei Zimmer, 
Küche und-Speisekammer; in der dritten Etage: 
Stube und zwei Kammern, beides mit oder ohne 
Meubles, sogleich. 
s8. In der Königsstraße Nr. 127 die Bel-Etage, so 
gleich oder aus Johannis; das Nähere in Nr. 110 
derselben Straße. 
»9. In der untern Königsstraße Nr. 2167^ die zweite 
und dritte Etage, aufJohanniö. 
30. In der Dionysienstraße Nr. 8z drei Logis, wovon 
eins gleicher Erde; eins derselben sogleich. 
31. In der Dionysienstraße Nr. 224 die untere Etage, 
bestehend in Stuben, Alcove», Kammer, Küche, 
uebst Keller und Holzstall; an einen stlllen Haushalt. 
' 32. In der Dionysienstraße Nr. 102 die untere und 
die erste Etage, auf Johannis. 
35. In der Kömgsstraße Nr. 143 die zweite Etage, 
bestehend aus neun Piecen, nebst Holzstall, Keller 
raum und Mitgebrauch des Waschhauses, sogleich 
oder auf Johannis. Nachzufragen beim Eigenthü 
mer in demselben Haus. 
34. Am Friedrichsplatz Nr. 22 die erste Etage, be 
stehend aus zwei Stuben, Cabinet, Küche und zwei 
oder drei Kammern, nebst Holzstall und Kellerraum, 
auf Johannis. 
35. Arrf der Oberneustadt in der Carlsstraße Nr.'94 
die Bel-Etage, bestehend in drei heitzdarrn Zun- 
mern,G sindest-ibe, zweiKammern, Küche, Speiie- 
und Bodenkammer » nebst KellerMitgebrauch des 
Waschhauses, Holzstall und fließend Wasser tm 
Hof, für eine stille Familie, aus JohanmS. 
56. In der Frau Inspector Klein Behausung an der 
Fulda-Brücke die zweite Etage, nebst Holzstall und 
Keller, wie auch Mttgebrauch dro Waschhauses, 
sogleich oder auf Jobannis. 
Z7. In der Dionysienstraße Nr. 201 ein vollständig 
Logis, mit oder ohne Meudles, sogleich; zwer Trep 
pen hoch lst sich zu melden. 
38. In der Wllhelmsstraße Nr. 240 Stube, zwei 
Kammern, Küche und Keller im Hinterhaus, mir 
oder ohne Meubles, sogleich. 
29. In der Holländischen Strasse Nr. 560 ein LogiS 
gleicher Erde, für einen Handelsmann passend, 
sogleich oder auf Johannis; eine Treppe hoch er 
fahrt man das Nähere. - 
40. Am Marstaller Platz Nr. 720 bei der Witwe 
Schmidt zwei Logis, zwei und drei Treppen hoch. 
42. In der alten Wilhelmshöher Straße heim Schmre- 
demeister Kropf in der unteren Etage Stube und 
Kammer, mit Meubles. 
42. In der Holländischen Straße bei dem Riemer 
meister Thele die dritte Etage, bestehend in drei Stu 
ben , drei Kammern, - Küche, nebst Holzstall und 
Keller, sogleich oder aufJohanniö. 
43. In der Eöllnischen Straße Nr. 25 ein klein Logis 
mit Meubles. ‘ 
44. In der mittleren Johannisstraße bei George Hau 
stein zwei Stuben, zwei Kammern , Küche, nebst 
Platz für Holz, auf Johannis oder auch früher. 
45. In der Dionysienstraße Nr. 379 gleicher Erde 
Stube und Kammer, nebst Küche; in der zweiten 
Etage Stube und Kammer, nebst Küche, sogleich. 
46. In der Schloßstraße Nr. 284 die dritte Etage 
sogleich oder auf Johannis z das Nähere erfährt 
inan im Lombard. 
47. In der unteren Carlsstraße Nr. i66£ in der Man 
sarde zwei Stuben, zwei Kammern, Küche, nebst 
Platz für Holz, auf Johannis. Das Nähere indem 
Hause gegenüber Nc. 2259 eine Treppe hock. 
48. Vor dem Fnedricksplatz in Nr. 97 zwei neu tape- 
zirte Stuben mit Meubles, sogleich. 
49. In der Dionysienstraße Nr. >05 die Bel-Etage, 
bestehend aus vier Stuben, vier Kammern, Küche 
nebst Keller, Holzstall, und laufendes Wasser auf 
dem Hof, auf Johannis. 
50. In der Egydienstraße Nr. 740 ein Logis zwei 
Treppen hoch, zu Jodanms. 
52. In der Martiniüraße Nr. 62 ein Logis für einen 
ledigen Herrn, mrt oder ohne Meubles, sogleich. 
52. In der Wilhelmshöher Allee Nr. 7 zwei Logis, 
dre eine sehr schöne Aussicht darboten, sogleich oder 
auf Johannis. 
A
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.