Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1820, [1])

Springbrunnen ; Nr. 757. f Ack. hinter der Land 
wehr; Nr. 805. Ack. Rt. über der Lange 
wiese; Nr. 818. f Ack. 7 Rt. bei der Langewltse; 
Nr. 820. J»* Ack. 6-Rt. daselbst; Nr. 332.^ Ack. 
Lf Rt. auf die Langewiese stoßend; Nr. 634. f Ack. 
1 Rt. daselbst; Nr. 857. DAck. 10Rr. bei derHo- 
henweide; Nr. 860. f Ack. daselbst; Nr> 951. 
2 T5 Ack. 5 1 Rt. und Ack. 1 ^ Rt. aufn Dörnberg 
stoßend; Vieseb. CH. C. Nr. 58. u» 59. 1 rs Ack. 
6Rt. hinter der Birken-Landwehr; Nr. 60. if Ack. 
L Nt. daselbst; Nr. 61. ^ Ack. 6Rt. noch daselbst; 
L. Nr. 1177. ^ Ack. 4 Rt. vor der Landwehr; 
E. Nr. i». | Ack. 1 Rt. an der Schanze; Nr. 77. 
^ Ack. ,f Rt. in der Ohm; Nr. 79. f Ack. if Rt. 
daselbst; M. Nr. 6m. f Ack. 7 Rt. bei der Gaster- 
felder Kirche; Nr. 96s. 5 Ack. 4M. hinter derCo- 
lvnie; Nr. 977. if Ack. 7 Rt. auf die Garren fto- 
send; Nr. 1020. Ack. 7ß Rt. vor den Häusern; 
Wiesen: Nr. 555. f Ack. 6 Rt. zu Gasterfeld; 
Nr. 893. ff Ack. i>! Rt. auf der untersten Lange 
wiese ; Nr. 1009. f Ack. Rt. auf der obersten 
Langewiese; B. Nr. 14. ß Ack. in der Bühlschen 
Grunds ausgeklagter Forderung halber öffentlich 
an den Meistbietenden verkauft werden, und ist 
hierzu Termin auf den 15. April d. I. auf hiesigem 
Amrhause, von Morgens 9 bis 12 Uhr, anberaumt, 
in welchem Kaufliebhaber erscheinen, bieten, und 
wach Befinden den Zuschlag erwarten können; die 
jenigen aber, welche aus irgend einem Grunde 
dingliche Ansprüche an den gedachten Immobilien 
zu haben vermeinen, haben solche in praeäL», bei 
Strafe der Ausschließung von dreftm Verfahren, 
gehörig zu liquidiren. Am 14. Februar 1820. 
Kurf. Hess. JustitzMmt das. Kuchen deck er. 
!n üàena P litt. 
§4. Greben st ern. Ausgeklagter Styulden halber 
sollen praevia immi&fiione folgende dem Johann 
Heinrich Gerte jwn. zu Calden zugehörige und da 
selbst in dafiger Feldmark gelegene Grundstücke, 
sls: 1) Ch. E. Nr. 160. i Ack. Hufenland durch 
die Warburgrr Straße, am Greben Sostmann; 
*) Nr. 152. i| Ack. desgl. durch den Meimbresser 
Pfad auf den Zierenberger Weg stoßend; z) Nr. 218. 
34 Ack. auf den Irerenberger Weg stoßend, an Hans 
Georg Homburg Rel.; 4) Ch. O« Nr. 294. | Ack. 
3I Rt. desgl. aufm Warburger Weg, an Johannes 
Günther; 4) Eh. F. Nr.231. if Ack. 3 Rt. desgl. 
an der Warburger Höhe, zwischen Hans Henrich 
Homburg; 6) Ch. G. Nr. 80. ff Ack. 7 Rt. desgl. 
unter der Stàkuhle beim Höllweg; 7) Ch. M. 
Nr. s66. if Ack. 6s Rt. desgl^ au der Burgwegs 
höhe von oben auf den Weg stoßend; 8) Ch. L. 
Nr. 231. § Ack. 8 Rt. desgl. auf den Burgweg 
stoßend, an Hans Henrich Homburg; 9) Ch. KK. . 
Nr. 84. ff Ack. 1 Rt. desgl. in der See auf den 
W a kostend, an Job. Philipp Günther; 10) Nr. 88 . ! 
ff Ack. 8Rt. desgl. an der Wilhelmsthaler Werde > 
und an Joh. Henrich Gerte; 11) Ch. L. Nr. 21. ' 
4?T Ack. s Rt. desgl. auf den Seeweg stoßend, auf 
der Höhe zwischen Joh. Henrich Homburg jun.; 
12) Ch. KK. Nr. 91. ff Ack. 7 Rr. desgl aufm 
Knül gegen der Wilhelwsthäler Werde; iz)CH.M» 
Nr. 218. i^Ack. 2 Rt. desgl. auf der Burgwegs 
höhe und Wühelmsthaler Höhe; i4)Ch.T, Nr. 129. 
ff Ack. 7 Rt. desgl. beim Grasewege, zwischen Lud 
wig Homburg; 15) Nr. 195. ff Ack. 5 Rt. desgl. 
neben dem Grasewege, an Greben Sostmann; 
16) Cb. O. Nr. 187. Ack. 6 Rt. desgl. aus die 
Grebeusteiner Wiese stoßend, an Dietrich Schülers 
Erben ; 17) Ch. W.^ Nr. 49. f Ack. 5 Rt. desgl. auf 
den Grebenstemer Weg stoßend, bei den Lütgewies 
sen; 18) Nr. 72. 1^ Ack. 7 Rt. desgl. daselbst, 
diesseits des Grebensteiner Wegs; 19) Eh. W. 
Nr. 92. 2s Ack» 4Rt. desgl. zwischen dem Greben- 
steiner und Uffelschen Wege gegen den Uebern, an 
Dietrich Homburg jun.; 20) Ch. T. Nr. 240. 
sff Ack. 4? Rt. desgl. am Fliehberge durch den 
Grund; 21) Nr. 267. , f 7 3 Ack. 3 Rt. desgl. auf den 
Graseweg stoßend, an Joh. Georg Koch; 22) Ch. N. 
Nr. 22. f Ack. 2M. desgl. hinter dem Dorfe neben 
dem Aierenberger Wege; 23) Ch. W. Nr. 29. f Ack. 
4s Rt. Hufenwiesen in der Lütgenwiese, mit Joh» 
Henrich Gerte; 24) Ch. KK. Nr. 89. ff Ack. 7 Rt. 
dergl. am Knül , der Platz an der Wilhelmsthäler 
Weide; 25) Nr. 99. ß Ack. 2 Rt. dergl. in der klei 
nen See, mit Joh. Henrich Gerte; 26) Ch. N. 
Nr. 90. j 5 5 Ack. f Rt.Hufengarten im Dorf, zwischen 
Johs. Kochs Garten hinterm Hause; 27) Nr. $2. 
fV Ack. 2 Rt. desgl. daselbst, an Joh. Wilhelm 
Sostmann sen.; 28) Ch. O. Nr. 25, 61 u. 156. 
1/* Ack. 4s Rt. Hufenland hintern Aednthöfen, an 
Engelhard Lambrecht jun.; 29) 1/^ Ack. 4s Rt. 
desgl. auf der Schachterhöhe, an der Feldscheite; 
30) Ch. F. Nr. 170. jf Ack. 8 Rt. desgl. überm 
Buddenanger unterm Hvllewege; 31) Nr. 180. 
f Ack. 4 Nt. desgl. daselbst, stößt auf voriges Stück, 
zwischen Dietrich Homburg; 32) N'r. 184. f Ack. 
desgl. aufn Buddenanger-Weg stoßend, an Joh. 
Dietrich Schüler ; 33) Ch. C. Nr. 47. h Ack. 8| Rt. 
beim Hagenwege, an Dame! Engelhards Rel.; 
34) Cb.M. Nr.516u.317. f Ack. 6Rt. desgl. auf 
die Trift stoßend, an Georg Henrich Euler; 35) 
Ch. S. ff Ack. 54 Rt. desgl. noch ans die Trist 
stoßend, an Joh. Henrich Butterweck; 56) Ch. N. 
Nr. 289 u. 290. ff Ack. 6| Rt. desgl. hinter dem 
Treise, an Jobs. Lambrecht; 37) Ch. L. Nr.zi. 
ff Ack. a Rt. desgl. beim Seewege, ei? e Anwand, 
an Joh. Georg Humburg; 38) Cb. KK. Nr. 17. 
yf Ack. 8^ Rt. desgl. in der See, stößr'aufn Wald, 
mit Joh. Dietrich Schüler; 39) Nr. 25. & Ack. 
3s Rt. desgl. in der See, eine Anwand, an Johs. 
Braun; 40) Ch. O. Nr. 2540.255. 1,% Ack. 5! Rt. 
desgl aus den Grebensteiner Weg stoßend; 41) 
Nr. 103 u. 104. iff Ack. 6f Rt. desgl. auf der 
Schachrer Höhe, stößt aufn Grund; 42) Ch. V. 
Nr. 213, ff Ack. 5 Rt. desgl. am Berge, zwischen
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.