Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1820, [1])

293 
worin Kaufliebhaber erscheinen und bieten können, 
diejenigen aber, welche aus irgend emem rechrli- 
\ chen Grunde Ansprüche an den subhaftirten Grund 
stücken zu haben glauben, daö Nöthige bei Meldung 
der Praclusion von diesem Verfahren, zu Protokoll 
vorstellen müssen. Am z. Februar 1820. . 
Kurf. Amt daselbst. Becker, Assessor. 
In fidem Lometsch, Amts-Secretarius. 
20. Schenklengsfeld. Nachdem auf die am heu 
tigen Tage öffentlich ausgebotenen Grundstücke des 
Jacob Heusner et ux. zu Wüstfeld, als: 1) ein 
Wohnhaus, mit Scheuer und Stallung, benebst 
den dabei belegenen Gras- und Grabe-Gärten, 
und dem in Letztern befindlichen Lande, zwischen 
Adam Heimroth und dem Fahrwege gelegen; 2) 
eine daran gelegene Wiese, die Bornnnese genannt, 
zwischen George Bock und Schuldnern selvst; z) 
eine daran und anderseits an Hermann Klee gelegene 
Sattel Land von einer Metze Aussaat; 4) 2 Stln. 
Land, von 6 Mtzu. Aussaat, zwischen Georg Bock 
und Balthasar Altmüllers Witwe gelegen, die Ww- 
senkaute genannt; 5) 8 Stln. Land, von 1 Viertel 
6 Mtzn. Aussaat, mn Langenstrick, zwischen Burg- 
hard Steinhauer und Adam Heimroth gelegen; b) 
4 Stln. Land, von 6 Mtzn. Aussaat, zwischen 
Balthasar Altmüllers Wltwe und Wilhelm Brod 
gelegen, am Hirzgarten genannt; 7) «Stln. Land, 
von 4 Mtzn. Aussaat, auf der Höhe, zwischen Bal 
thasar Altmüllers Witwe und Johannes Lrche gele 
gen; 8) ein Stück Land, von 6 Mtzn. Aussaat, 
das Eckchen genannt, zwischen Christian Stern 
hauer und am Wege gelegen; 9) 4 Stln. Land, 
von 10 Mtzn. Aussaat, am sogenannten Stück, 
zwischen Balthasar Altmüllerd Witwe und Johan 
nes Liche gelegen, kein Gebot geschehen , und des 
wegen auf den Antrag des hypothekarischen Gläu 
bigers, Herrn Licentiatcn Kauffmann zu Vacha, 
ein zweiter Termin zum öffentlichen Verkaufe die 
ser Grundstücke auf Freitag den io. März nächst- 
künftrg, Vormittags 11 Uhr, in die hiesige Amts 
stube anberaumt worden ist; so wird solches Kauf 
liebhabern hiermit zur Beachtung bekannt gemacht. 
Am 14. Januar 1820. 
Kurf. Hess. Amt Landcck. von Milchling. 
Li. Großallmerode. Kaufliebhabern zur Nach 
richt wird hierdurch bekannt gemacht, daß die zur 
Justus Peter Trubelschen Concursmaffe dahier ge 
hörigen, in hiesiger Gemarkung gelegenen Immo 
bilien, als: £ Ack. u. H Ack. ein Haus nebst Platz 
dabei, unter der Stadt, die Witzelmühle genannt, 
worin eine Mühle mit einem oberschlaaigen Mahl 
gang ; \ Ack. 6 Rt. Garten vor der Muhle; ;§ Ack. 
Baumgarten und Futterwiese, über dem Wasser zu 
beiden Seiten des Mühlenweges gelegen; \ Ack. 
Garten über der Müble, an Johann Jacob Bek- 
ker een.; T x 7 Ack. 3 Rt. Land unter dem Lennhvfe, 
an Johann Peter Bartels Rel ; § Ack. 2 Rt. Gar 
ten bei der Witzrlmühle, am Pfarrgarten und En- 
gelhard Hoffmeister; ^ Ack. Garten zur ;te im 
Schöpfenshofe, an Johannes Ullrich ; ^ Ack. u .'Kr. 
Land am Pfarrsrhein ; 2^ Ack. 6Rt. Land vor ,vm 
Hausmannsberae, an Anna Elisabeth Rüppell; 
l Ack. 7 Rt. Garten bei derWrtzelmüble, an Sie- 
mon Rüppell jun. und den Anstößrrn, verkauft, 
und zu dem Ende Donnerstag den 23. März d. I., 
Morgens 9 Uhr, vor unterzeichnetem Aint« ausge, 
boten werden sollen. Zugleich werden diejenigen, 
welche, abgesehen von denen darauf radicirten , im 
Concurse zu liquidirenden Forderungen, dingliche 
Ansprüche an diesen Immobilien zu haben glauben, 
bedeutet, daß, wenn sie solche im obigen Verkaufs- 
Termin nicht geltend machen, wozu sie hiermit auf 
gefordert sind, sie damit fernerweit nickt inehr ge 
hört werden sollen. Am 8. Februar 1820. 
K. H. Amt daselbst, von Nor deck. 
22. Witzenhausrn. Ausgeklagter hypothekarischer 
Schulden halber sollen, auf den Antrag der Gattin 
des Herrn Rentmeisters Schreiber in den Sooden, 
Johanne, geb. Avenarrus, nachdezrichnete, dem 
Schuhmacher Henrich Hujo und besten Ehefrau, 
Marie, geb. Lein, allhier, gehörigen Immobilien, 
als: 1) ein Wohnhaus dahier in der Knickgasse, 
am Lohgerber Käckel gelegen, nebst Zubehör, und 
Gemeinds-Nutzung; 2) | Ack. 9 Rt. Gras - und 
Hackeberg auf dem Graben, Cb. A. Nr. 3117.; 3) 
I Ack. 4 Rt. Erdland auf der Claus, am Pfarr- 
lande, Ch. D. Nr. »17.; 4) HAck. 7$ Rl. Wein- 
und Hackeberg am Spanderg, Cb- D. Nr. 254.; 
5) /y Ack. 4 Rt. Hackcberg an der Nüffeburg, 
Ch. A. Nr. 420., in terinino den 26. April d. I., 
Vormittags 10 Uhr, vor hiesigem Amte verkauft 
werben. Indem dies Kaufliebhabern hiermit bekannt 
gemacht wird, werden zugleich alle diejenigen, 
welche an besagten Grundstücken aus irgend einem 
Grunde Real-Änsprüche zu haben vermeinen, zur 
Angabe und Begründung derselben, unter dem Nach 
theil der nachl.erigen Enthörung, hierdurch ad pras- 
fixum vorgeladen. Am 15. Februar 1820. 
Koch. In fidem Hoffmann. 
23. Allend 0 rf. Da in dem.am 29. December v. j., 
auf Instanz der Freiherren von Dörnberg zum Ver 
kauf des dem Land-Receptor Imming dahier zuge 
hörigen, in circa 305 Ack. Land, Garten und Wie 
sen und circa 350 Ack. Waldung bestehenden Land- 
gutbs zu Ellersbausen, abgehaltenen Likitarions- 
Termrn kein annehmliches Gebot geschehen ; so ist auf 
fernere Instanz der Herren Gläubiger, nnderwerter 
Versteigerungs-Termin auf den 25. März, ftüh 
ri Uhr, auf hiesige Amtsstube anberaumt worden, 
und werden Kaufliebhaber dazu eingeladen. 
Am 7. Februar 182c». 
K. H. Justitz-Amt. Eichenberg, kraft Auftrags. 
In fidem copiae Stephan. 
24. Veckerhagen. In Gefolg böhern Auftrages 
soll Montag den 6 . März d. I. auf der hiesigen 
Amtsstube, das Pfarrhaus zu Vaackc, sammt allen
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.