Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1820, [1])

Ruhlauböwege, zwischen Jacob Siemons Rel. und - 
Henrich Schwarz; .14) 9?t. 2057. Ch. Ack. 6Rt. 
bei der Steinrutsche, an Adam Heiner eu, Anwän 
der; 15) Nr. Las», u. 2222. i T ' z Ack. 6 Rt. und 
Js Ack. 2 Rt. au der Gemeinde, zwischen Henrich 
Schwarz und honrad Wettlaufer; 16) Nr. 2250. 
Cd. L Ack. 2 Rt. zur Zte daselbst mit Henr. Hel- 
wig, an Henrich Schwarz und ihm selbst; 17) 
Nr. 2424. f Ack. 8/x Rt. am grünen Wege zu f tei 
mit Eonrad Wettlaufer, an Jacob Hartwig; 18) 
2464 Ch. xV Ack. 4 Rt. überm Hattenbach, zwi 
schen Conrad Wettlaufer und an Sebastian Heck- 
mqnn; 19) Nr. 2541» i 7 <s Ack. Rt. zu Itrlaafm 
Sehlen, mit Johs. Euler, Johs. Körber ju». und 
Conrad Wettlaufer; 20) Nr. 2621. ^ Ack. 6 Rt. 
in der Spitze, zwischen Henr. Lielich und ihm selbst; 
21) Nr. 1311. Ch. 15 Ack. Rt. zu Ztel vorm 
Rothe, zwischen Henrich Liellch und der hiesigen 
Kirchenwiese; 22) Nr. 1811. Ch. 4 Ack. z Rt. am 
heiligen Stock, zwischen Henrich Vaupel und der 
Gemeinds-Hirten-Wiese; az) Nr. 219z. Charte, 
i^Ack. 8 Rt. auf der Gemeinde, zwischen Paul 
Braun und dem Schulgarten, in dem hierzu auf 
den 12. April d. I., von Morgens 9 bis 12 Uhr, 
auf hiesige Amtsstube bestimmten Licitations - Ter- 
mrn öffentlich an den Meistbietenden verkauft wer 
den. Kaufliebhaber, so wie diejenigen, welche recht 
liche Ansprüche an diesen Grundstücken zu haben 
vermeinen, können sich in praefixo einfinden, Er 
stere um zu bieten , Letztere aber um ihre Ansprüche, 
bei Strafe nachheriger Cnthörung, geltend zu ma 
chen. Am 6. Januar i8so. 
Kurfürst!. Amt hierfelbst. Kleyensteuber. 
Jn fidem Limberger. 
21. H 0 mber g. Auf Betreiben des Schneiders Habel 
Ehefrau, Anne Elisabeth geb. Dickhaut, zu Ziegen 
hain, und deren Schwester, des Leimsieders Balz 
Ehefrau, Dorothee geb. Dickhaut dahier, sollen die 
nachstehenden, denselben und deren minorennen Ge 
schwistern, Catharine, Elisabeth und Adam Hen 
rich Dickhaut, zugebörige Grundstücke, als: 1) 
Cb. D. Nr. 21z. L Ack. 5$ Rt. Land am Berger 
Weg, an moäo Bürgermeister C. W. Rohde gele 
gen; 2) Ch. G. Nr. 56*». ^ Ack. 6Rt. Garten am 
Berger Wege, zwischen Christian Heyer und Johs. 
Jordan; 5) Ch. G. Nr. 375. K Ack. Erbland 
zehntfrel auf der Binde, an Lorenz Scheck und 
Christoph Rudolph gelegen; 4) £ Ack. ein Stück 
Land auf der hintersten Binde am Auwege gelegen, 
die Spitze genannt, stößt ans Anton Zinns Garten, 
und ist bei der Rectification nicht angezeigt; 5) 
Lit. G. Nr. 576. \ Ack. Erbland auf der Binde, 
antea Daniel Göbels Erden; 6) Nr. 597*°- Sief. 
$ Nut. Erbland zebntfrei in der Borngaste, an 
Valentin Bahren Witwe, in dem hierzu auf den 
8. Mürz d. I., von Morgens 9 bis 12 Uhr, auf 
kiesige Amtsstube bestimmten Licttations - Termin 
öffentlich an den Meistbietenden verkauft werden. 
Kaufliebhaber so wie diejenigen, welche rechtliche 
Ansprüche an diesen Grundstücken zu haben vermei 
nen, können sich deshalb in praeöxo einsinden. 
Erstere um zubieten. Letztere aber um ibre ver- 
meintlrchen Ansprüche,-bei Strafe nachheriger Ent- 
hörung, geltend zu machen. Am 7. Januar 182«. 
Kurfürst!. Amt hierfelbst. Kleyensteuber. 
ln fidem Limberger. 
22. Homberg. Auf Instanz des Gutho-Besitzers, 
Amtsraths Ludwig Deichmann von Lembach, soll 
ausgeklagter hypothekarischer Schn dforderung hal 
ber nachstehendes, dem Wagner Ochs zu Verna 
zugehöriges Grundstück, als: Lit. E. Nr. 181*. 
4 Rt. ein einzeln Haus und Gemeinds-Nutzung, in 
dem hierzu auf den 12. April d. I., von Morgens 
9 bis 12 Uhr, auf hiefige Amtsstube bestimmten 
Termin öffentlich an den Meistbietenden verkauft 
werden. Kauficebhaber so wie diejenigen, welche 
rechtliche Ansprüche an diesem Grundstück zu haben 
vermeinen, können sich in praefixo einfinden. Erstere 
um zu breten, Letztere aber um ihre Ansprüche, bei 
Strafe nachheriger Enthörung, geltend zu machen. 
Am 7. Januar 2820. 
Kurf. Amt hiers. Kleyensteuber. 
ln fidem Limberger. 
23. Homberg. Nachdem aufBetreiben des Schuh 
machers Conrad Apel zu Obernurff zum nochmali 
gen Ausgebet nachstehender, dem Ackermann Hen 
rich Wkttlch zu Oberbeisheim zugehöriger Grund 
stücke, als : 1) Nr. 64. Ch. & Ack. 6 Rt. Erb- 
garten, zwischen Henrich Ruhl und George Vogt; 
a) aufNr. 2i89.CH. à Ack. 8Rt. ein Stück Erb 
land, so zehntfrel, am Jllof, zwischen Henrich 
Rutzl und Henrich Wagner, Lin andecweiter Licita- 
tions-Termin auf den 6. März d. I., von Mor 
gens 9 dis 12 Uhr, auf hiesige Amtsstube bestimmt 
worden, so wird solches hierdurch Kauflrebhabera 
bekannt gemacht. Am 6. Januar 1820. 
Kurf. Amt hiers. Kleyensteuber. 
ln fidem Limberger. 
24. Fritzlar. Auf Betreiben des Handelsmanns 
Nathan Moses Rubiuo dahier sollen nachgenannte, 
der Franz Dietrichs Witwe und deren Kindern dahier 
zugehörige Grundstücke, als^ 1) ein Haus unfc 
Scheuer, unter den Krämen; 2) ein Garten aufm 
Mdnchegraben; 3) z\ Ack. Berg, auf den Unrö- 
dern; 4) ^ Hufe Stifts-Land, im Oberfeld, wovon 
jährlich Viertel Partim ans Stift abgegeben 
wird, und aus 7^ Ack. b ^eht; 5) f Hufe Stifts- 
Land ; 6) 14 Morgen Er^ud, bei der Mollricher 
Warte; 7) i^Ack. desgl. das.; 8) eineHofestätte, 
in der Grebengaffe ; 9) 1 Ack. Erbland, aufm Eier 
tanz; 10) ein Berg, am rothen Raine; n) 1 Ack. 
Erbland, aufn Unrödern; 12) § Ack. desgl. das. ; 
13) zAck. desgl. noch das.; 14) i Ack. desgl. noch 
das., an Conrad Jäger; 15) 2 Ack. Hardehäuser 
Hufenland; 16) 1 Ack. Land, im Steifen; 17) 
1^ Ack. Land, bei der blauen Pfü: scheu; 18) Z Ack.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.