Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1819)

970 
w:g allhier, Klägerin, gegen gedachten ihren Ehe 
mann daselbst , Verklagten, Vermögenstrennung 
betreffend, unterm gestrigen Tage ertheilten Be 
scheid , ist der Versuch eines gütlichen Auskommens 
unter den Creditoren des Letzteren erkannt, und Ter 
min hierzu auf den 21. Julii t d. I. anberaumt 
worden. Es werden daher sämmtliche, sowohl 
bekannte als unbekannte Creditoren des Schuhma 
chers Conrad Ravior hiermit aufgefordert, in dem 
angezeigten Termine, Morgens 9 Uhr, vor unter 
zeichnetem Gerichte entweder in Person oder durch 
genugsam Bevollmächtigte zu erscheinen, die Vor 
legung des Status IU3L836 zu gewärtigen und dar 
nach ihre Erklärungen anzubringen. Die alsdann 
zurückbleibenden Creditoren werden, als den meisten 
Stimmen der Anwesenden beitretend, erachtet. 
Hofgeismar, am 10. Junii »819. 
Kurfürstliches Iusiitz-Amt. Fleischhut. 
ln ÜÜ6M Schreiber. 
Verkauf von Grundstücken. 
r. Rotenburg. Einer vom Sußmann Werthan 
dahier ausgeklagten hypothekarischen Forderung hal 
ber sollen nachverzeichnete, der Anne Kunigunde 
Gounermann und deren Vater, Justus Gonner- 
mann, in Braach angehörige, in dasiger Gemar 
kung gelegene Grundstücke, als: >) 5ia. 4 Rt. 
Daus und Hofraide oben im Dorf, zur ßte mit 
Wipphardt Hahn; 2) gib. £ Ack. »| Rt. Erbgar 
ten dabei zur 4te mit Wipphardt Hahn, an Jvhs. 
Kangieser neben dem Hause; 3)51°* /s Ack, 2^ Rt. 
Erbgarten dabei über dem Hause zur Hälfte; 4) 
5m. /^Ack. 2* Rt. Erbgarten dabei über dem Hause 
queer^zur Hälfte, in termino den 50. August d. I. 
vor unterzeichnetem Amte dahier meistbletend ver 
kauft werden. Kaufliebhaber können sich daher be 
neideten Tages bis 12 Uhr Vormittags melden, 
bieten und nach Befinden den Zuschlag erwarten. 
Diejenigen aber, welche an diesen Grundstücken 
noch außerdem Forderungen oder Ansprüche zu 
machen haben, müssen solche in diesem Termine 
Hei Strafe der Präclusion begründend anzeigen. 
Lim 2. Junii 1819* 
F. H. R. Unter-Amt. Hattenbach. 
ln fidem May. 
et Wolfhagen. Auf Instanz der Marie Catharine 
Hvrstmann dahier sollen die, dem Emwohner Jo 
hann Reinhard Luttrop zu Altenhasungen bisher 
zuständig gewesenen Immobilien, namentlich: Dorf- 
Charte 86. 95. 9 Rt. Haus und Hofraide nebst 
Stallung, zwischen Christian Bierwind u. Christian 
Gante und 5z Rt. Erbgarten dabei, nebst dem dazu 
gehörigen Gemeindsnutzeu, wegen einer Capital- 
fvrderung der Ersteren öffentlich an den Meistbie 
tenden verkauft werden, und ist hierzu Termin auf 
den »7. August d. I. auf hiesigem Amthause, von 
Vormittags 9 bis 12 Uhr, anberaumt, welches 
Kauflustigen um zu bieten, und nach Befinden den 
Zuschlag zu erwarten, denen aber, welche aus irgend 
einen, Grunde dingliche Ansprüche an gedachten 
Jmmodrltrn zu haben vermemen, zu dem Ende be 
kannt gemacht wird, um in praellxo zu erscheinen 
und ihre Ansprüche gehörig zu begründen, widri 
genfalls sie mit denselben von diesem Verfahren 
werden ausgeschlossen werden. Am 17. Mai ¿819. 
Kurf. Hess. Justitz - Amt das. Kn chen b ecker. 
ln fidem Plitt. 
z. Witzenhausen. Ausgeklagterhypothekarischer 
Schulden halber soll, auf den Antrag der Demoi- 
selleCatharineMagdaleneRüppell allhier,die dem 
Schreiner Conrad Wilhelm Hochhuth hierseldst zu 
gehörige Wiese, i^Ack. 5% 3it. groß, ur der Wolf 
hecke an Johannes Löwenstein gelegen, CH. A. 
Nr. 918., in termino den 21. Julii d. I., Vor 
mittags 10 Uhr, vor hiesigem Amt verkauft wer 
den, welches Kaufliebhabern hierdurch bekannt ge 
macht wrrd. Zugleich werden hierdurch alle diejeni 
gen,. welche an besagten Grundstücken Real - An 
sprüche haben, vorgeladen, solche in praefixo bei 
Meldung nachheriger Enthörung zu Protocoll anzu 
zeigen und zu begründen. Am 7. Mai ,8,9. 
Koch. In Adern H offmann» 
4. Neukirchen. Auf Betreiben des Röllshäuser 
Kirchenkastens, soll dem hiesigen Bürger Johannes 
Tod und dessen Ehefrau, folgendes Grundstück: 
Nr. 1080. 17 Rt. ein Garten beim Haus vorm 
Treysaer Thor am Kastenlappen, öffentlich an Len 
Meistbietenden im Termin den 10. Wuguft l. I., 
Vormittags 11 Uhr, vor hiesigem Amt verkauft 
werden, welches Kaustiebhabern so wie auch denen, 
welche Real-Ansprüche hieran zu begründen geden 
ken, bekannt gemacht wird, und zwar Erster» um 
zu bieten, Letzter» aber um ihre Real-Ansprüche 
sub poena praeclusi in praefixo zu begründen. 
An, 8.-Juni, 1819. 
Kurf. Hess. Justitz-Amt hierftss Kurz, 
in fidem copiae AmelUNg. 
5. Neukirchen. Auf Betreiben der Erben des ver 
storbenen Schulmeisters Riemenschneider dahier, 
sollen dem hiesigen Bürger Claus Henrich Well und 
dessen Ehefrau, wegen eines den Ersteen schuldigen 
und von denselben ausqeklagten Capitals, folgende 
Immobilien, als: 1) Ch.B. Nr. 2193. und 2197. 
4* Rt., 6Rt. und 2 Nt. Haus, Scheuer und Stal 
lung nebst Zubehör, vorm Treysaer Thor an der 
Sls. tße gelegen, mit Andreas Neid; 2) ; Hufe Land, 
Wiesen und Garten, enthaltend 12^ Ack. 7?RK; 
Z) - Koben bestehend aus Land u. Wiesen, i^Ack. 
8| Rt. groß; 4) Ch. B. Nr. 15. $£ Ack. 5 Rt. 
Rottland so zehntfrei im Clauszrpfen, zwischen 
Georg Hermann May und Hans Valentin Manz; 
5) Nr. toz. 1 Ack. Z Rt. Erbwlese in der Klingel 
bach , an seinem Acker her gelegen; 6) Nr. 662. 
* Ack. 5 Rt. Erbgarten hinter den Zäunen, zwi- 
/
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.