Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1819)

«!" 56- 
6 f Gud Ein dem hiesigen Bürger An 
dreas Aokner und dessen Ehefrau zugehöriges Hans 
in dev Hintersasse, an Henrich Sievert, modo 
Groß, Nr. 196, der Stadt-Ch., 7 Nt. im Grunde 
haltend, sammt Gemelndö-Stadt-Nutzen, soll we 
gen einer ausgeklagten Forderung des Kirchenka- 
flenö zu Maden, Mittewoche den 11. August öffent 
lich au den Meistbietenden verkauft werden. Kauf- 
liebhabern und denjenigen, welche an jenen Grund 
stücken Ansprüche haben, wird solches daher hier 
durch öffentlich bekannt gemacht, um alsdann vor 
Amt allhier zu erscheinen und zu bieten, auch sonst 
ihre Rechte zu wahren, widrigenfalls solche für 
erloschen geachtet werden. Am 25. Mai 1819. 
Kurfürstliches Juftitz-Arnt. Kornemann. 
In sidem Wiegand, Amtb-Secretariats-Ässist. 
7. Wilhelms höhe. Zum nochmaligen öffentli 
chen Aufgebot der dem abwesenden Bäcker Leonhard 
Gläsner und dessen Ehefrau, Johanne Maria geb. 
Hahn, zugehörigen in der Wilhelmshöher Allee 
Gelegenen Grundstücke, nämlich : 1) Ch. A. Nr. 40. 
iss Ack. 7 Rt. ein Wohnhaus in der Wilhelmshö 
her Allee; 2) CH. A. Nr. 41. | Ack. 4! Nt. Gar 
ten dabei;' 3) CH. E. Nr. 90. ^ Ack. 7I Nt. ein 
zeln Hufenland, so mir obigermGarten vereinigt, 
wird auf Instanz des Procurators Kehr, als Cu- 
rator des genannten abwesenden Mireigenthümers, 
anderweiter Termin auf den 19. Junii d. I. be 
stimmt, und Kauflustigen dieß bekannt gemacht. 
Am i§. Mai 1819« 
Kurfürst!. Hess. Amt daselbst. Neuber. 
In ¿dem copiae Stern, Amts-Secretarius. 
g. Rotenburg. Auf Instanz deö Adam Srebalds 
Witwe, Martha Elisabeth geb. Funck zu Mönch- 
hosbach, sollen nachstehende, dem Christoph Bickel 
und dessen Ehefrau, AnneG?rtrude geb. Schwerns- 
berg zuSolz, zugehörige, der Ersteren unterpfand- 
lich eingelegte Grundstücke, als: 1) iHAck. 7E At. 
Land an der Bothenthalseite zwischen dem Verwal-, 
ter Thon und Henr.Bonr.n, und 2) i^Ack. iz9it. 
Land auf dem Dammerschen Berge, zwischen An 
dreas Wtlls und Johannes Rang, plus oü>rv»ri 
verkauft werden, und ist hierzu terminuslicitati - 
nis legalis auf Donnerstag den 12. August d. I. 
anberaumt worden. Es wird demnach dieses zu dem 
Ende hierdurch öffentlich bekannt gemacht, damit 
sich Kauflustige in eodem praetixo, Vormittags 
von 10 bis 12 Uhr, zur Licitarion bei Kurfürst!. 
Reseroaten-Commission einfindea können. Zugleich 
werden aber auch etwaige Real-Prätendenten zu Li- 
quidirung und Verificirung ihrer allenfallsigen An 
sprüche äst praedxum bei Meidung deö Ausschlus- 
. seö vorgeladen. Am 28. Mai 1819. 
Kurf. Hess. Justltz-Amt. Arstenius. 
. Zur Beglaubigung: Homburg, Actuar. 
9. Rotenburg. Nachfolgende, den Erben des m 
Weiterode verstorbenen Gerichtsschulz Wilhelm 
Almroth gehörige Grundstücke, als r r) CH. A. ^ 
Nr. 292. § Ack. G Rt. Lan- am neuen Berge; 2) 
Nr. 1957. I Ack. 15 Rt. der Kahlenberg; z) 
Nr. 250/. t Ulcf. 5 2 Nt. zwischen dem Rotenberg; 
_ - » -, . 557 r» 5 «... v.. 
LoSderg; 9) CH. C. Nr. 19. / Ack. zRt.dieBal- 
zerecke; 10) Nr. 1006. | Ack. 2; Rt. am Mrck- 
vacher Pfad; n)Nr. 1052. z'Ack. 15 Rt. daselbst; 
12) Nr. 1Z17. f Ack. 8 Rt. der Hirschacker; 15) 
Eh. E. Nr. ibiâ. i Ack. 1 Rt. amWeegberg; 14) 
Nr. 2799. § Ack. aufm Relh; 15) Nr. 826. > 6 >Ack. 
72 Rt. der o)undorück; iö) CH. C. Nr. 652. ^Ack. 
17 Rt. am Meckbacher Pfad; 17) Cb. A. Nr. 1117. 
î Ack. 12 Rt. am Meckdacher Pfad; i8)Nr. 22z«. 
T Ack. 5 Rt. vorm Hilbergsgraben; 19) Nr. 1662. 
I Ack. 5 Rt. der Hilbergsgraben; 2.0) Nr. 1819. 
5 Ack. 2 Rt. daselbst: 21) Nr. 2Ö27. A Ack. Rt. 
am Kohlbach; 22) Ch. A. Nr. 2522. â'Ack. ^Rt. 
am Norenberg; 2z) Nr. 2364. à Ack. 3 Rt. zwi 
schen dem Hilbergsgrqben; 24) Nr. 3003. ~ Ack. 
r,Nt. im Solzerbach, sollen auf Instanz deö Jac» 
Löwenftein, als Vormund über Heskiel Levi Kin 
der in Bebra, in termino den 13 Julii d. I. vor 
hiesigem Oderamte öffentlich meiftbietend verkauft 
werden. Kaufliebhader so wie alle dieienraêd, welche 
dingliche Ansprüche an den fraglichen Immobilien 
zu haben glauben, können in praeüxo erscheinen. 
Erstere um zu bieten. Letztere abes um ihre An 
sprüche bei Strafe der Präcluston geltend zu machen. 
Am 3. Mai 1819. 
F. H. N. Ober-Amt hierselbft. Gleim. 
In liätim Schwarz. 
ro. Rotenburg. In Sachen des Lohgerbers Con 
rad Rössing von Hersfeld, Kläger, gegen George 
Käßemann uud dessen Ehefrau zu Obernsuhl, Be 
klagte, pro. debiti, ist der Verkauf folgender, den 
Letzter» gehörigen Grundstücke, als: 1) CH. A. 
Nr. 22z. 4 Ack. 2 Rt. Land auf den Siebenäckern; 
2) Nr. 631. £ Ack. 3 Rr. überm Schlerfwege; 3) 
Nr. 841. \ Ack. 10 Rt. am Dankmareh. Weg; 4) 
Nr. 21t)4. è Ack. gi Rt. am Dengelgraven, 5) 
Nr. 2529. \ Ack. 5 Nt. am Baumsfelo; 6) Nr. 2952. 
s Ack. b 5 Rr. auf der Fetz; 7) Nr. 5528. £ Ack. 
9Î- Rt. auf der Bruchmühle; 8) CH. B. Ätr. r i8. 
^Ack. iv Rt. am Rüschenweg; 9) Nr. 393. 4 Ack. 
irj Nt. im mittelsten Rüschen; 10) Nr.^856. 
Ack. 7 Nt. noch im Mittelsten Rüschen; 11) 
CH. A. Nr. 1302. 16 Rt. Wiesen in der DammS- 
wiese; 12) Cb. A. Nr. 4200. ß Ack. Z Rt. Rott 
land am Schildhöfer Pfad; iz) Nr. 4-75. ! Ack. 
G\ Rt. überm Wvlfsgang; 14) Nr. 443?. ^ Ack. 
iti£ Rt. auf dem alten Graben; 15) Nr. 4564. 
Äck. beim Judenpfad, erkannt, Verkaufötermin 
auf den 6. August d. I. vor hiesiges Oberamt an 
gesetzt , und werden Kaufliebhaber hierdurch zum 
Bieten eingeladen , zugleich, aber auch alle diesem-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.