Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1819)

Haus machen will, muß solche in diesem Termin 
anzeigen und begründen, widrigenfalls er nachher 
damit nicht gehört wird^ Am 17. Decbr. 1818' 
K. H. Justiz - Amt allhier. Lotz. 
ln fidem Krösch^ll. 
16. Großen- Eng lis. Nachdem in dem am 
17. December d. I. abgehaltenen Licitations - Ter 
min, auf die in Sachen des Hrn. Land - Receptor 
Hofmeister zu Schmalkalden, als Vormund über 
des verstorbenen Kreis-Einnehmers Beinhauer Kin 
der zu Traisa, Kläger, entgegen den Ackermann 
Conrad Amthauer et ux. zu Trockenerfurth, Beklag 
te, zum Verkauf auögebotene letztcrm zugehörige 
Grundstücke, als: 1)^ Ack. 4Rt. Haus, Scheuer, 
Stallung und Hofraide an dem Weg nach Arnsbach 
gelegen; 2) § Garten dabei; 3) eine ganze Hufe, 
so zins - und zehutfrei, gnädigster Herrschaft aber 
dienstbar ist, und besage der zweiten Anlage 19 ^- Ack. 
6| Rt. hält, und 4) Ack. 2 Rt. Lit. D. Nr. 646. 
der Charte, Erbland in der Borkenschen Termrnei , 
nichts geboren worden; so ist weiterer Licitations-Ter- 
min auf den 18. Februar nächstkünfrig, Morgens von' 
10 bis 12 Uhr, nach Borken anberaumt, welches 
Kaufliebhabern hierdurch zur Nachricht und Beach 
tung bekannt gemacht wird. Am 18. Dec. 1818. 
K. H. Amt Borken. R e i ch a r d. 
In fidem Nvssel. 
17. Großen- Englis. Nachdem in dem am i§ten 
dieses Monats abgehaltenen Licitations-Termin auf 
die in Sachen des Hospitals - Verwalters Rommel 
zu Homberg, Namens des Hospitals zum heiligen 
Geist daselbst, Klägers, entgegen Conrad Beß und 
dessen Ehefrau, Anne Elisabeth geb. Haupt, und 
2) Georg Haupt und dessen Ehefrau, Anna Elisa 
beth geb. Heppe, sämmtliche zu Gombeth, Beklag 
te, zum Verkauf ausgebotenen letzter« zugehörige 
Grundstücke, als nämlich: 1) Ack. 1 Rt. Wohn 
haus und Hofraide, zwischen Henrich Fleck sen. 
und der Were und die Gemeinds-Nutzung; 2) 
H Ack. 4 Rt. Erbgarten dabei; z) ein Wiesenstück 
ans der Pfingst-Gemeinde Nr. 10., zwischen Henrich 
Wambach und Conrad Hcmpler, und 4) ein Wiesen 
stück auf dem obersten Nasen, zwischen Henrich 
- Siemvn jun. und Henrich Eyler, kein mehreres 
Gebot als der 271 Rthlr. geschehen ist; so ist ein 
dritter und letzter Licitations-Termin auf den 18. Fe 
bruar k. I., Morgens von 10 bis 12 Uhr, vor 
Amt nach Borken anberaumt, welches Kaufliebha 
bern zur Nachricht und Beachtung hierdurch bekannt 
gemacht wird. Am 16. December i8t8. 
K. H. Amt Borke». Reichard. 
In fidem Nö sse l. 
18. Melsung en. Auf Instanz der Witwe des Niko 
laus Francke dahier, soll das dem Töpfergesellen 
Conrad Hubert hierfclbst zugehörige halbe Wohn 
haus beim Eulen-Thurm neben der Stadtmauer an 
' Nicolaus Riemann, Nr. 120, wegen einer aus 
geklagten Forderung öffentlich und meistbietend 
verkauft werden. Zu diesem Verkauf ist Termin 
auf den 4. Marz k. I. vor hiesiges Amt angesetzt 
Worden, und können sich alsdann Kaufliebhaber 
auf hiesigem Rathhause, Vormittags 10 Uhr, ein- 
sinden und bieten, so wie diejenigen, welche aus 
irgend einem Grunde Ansprüche an dieses halbe 
Haus zü haben meinen, solche..bei Vermeidung 
nachheriger Abweisung angeben und begründen 
müssen. Am 18. December 1818. 
Kurf. Hess. Justiz-Amt allhier. Lotz. 
In fidem K r ö sch e l l. 
19. Cassel. Ein ß Ack. großer Garten mit einem 
Häuschen, in der Cöllnischen Allee, ist zu verkaufen. 
Bei wem? sagt die Hof- und Warf. Buchdruckerei. 
Verpachtungen und Vererbleihungen. 
1. Freitags den 22. d. M. Januar Vormittags 11 Uhr 
sollen auf hiesigem Altstädter Rathhause nachbe 
nannte städtische Grundstücke, unter den alsdann 
näher bekannt zu machenden Bedingungen, öffent 
lich zur Verpachtung an den Meistbietenden aus 
geboten werden, nämlich: i) das an dem sogenann 
ten kleinen Stadtforste und dem Ochshauser Wege 
gelegene oberste Forsthaus mit dem herbei befind 
lichen Garten, 2^ Ack. haltend; 2) das an dem 
Wehlherder Bach gelegene, i-fr Ack. große Rasen 
stück, die Hurenküche genannt; z) Ack. 7 Rt. 
Land auf dem Kratzenberge, welche bisher der Lein- 
'* weber Linker zu Kirchditmold in Pacht gehabt hat; 
4) H . 1 Rt. Land daselbst gelegen, welche bis 
her an den Maurer Müller in K:rchdittmold..ver- 
pachtet gewesen sind, und 5) l Ack. 7 Rt. eben 
daselbst gelegen, .welche, der Weißbrnder Sonder 
meyer bisher' in Pacht gehabt hat. Cassel, d. 7. Jan. 
Iglo. Bürgermeister und Rath allhier. 
Ludwig Stern. 
2 Martin Ullrich und dessen Ehefrau , welche in der 
'sogenannten Speckmühle bei Mitterode gewohnt, 
haben sich Schulden halber in der Nacht vom 1. 
auf den 2. December a. pr. heimlich entfernt. Ihr 
bewegliches Vermögen ist, so weit, man solches er 
halten können, mit Arrest bestrickt, und zur Ver 
pachtung der ihnen eigenthümlich zustehenden und 
unten naher beschriebenen Grundstücke, termmus 
auf den 12. Februar vor hiesiges Amt, von Mor 
gens 9 bis Mittags 12 Uhr bestimmt, welches Pacht- 
lustigen, die die Bedingungen in termino praehxo 
erfahren können, hiermit öffentlich bekannt gemacht 
wird. Bischhausen, am 4. Janua^ rSiH. 
. .Kurf. Hess. Amt.hierjelbst. Faust. 
In ñdem copiae Pfei ff er. 
Ae Grundsrücke sind folgende: 1) Mck.HgUs 
und Hofraide, wopinnen eine Muhle mit emem 
Mahlgange befindlich; 2) Ack. Z.Rt. Gärten 
dabei; z) & Ack. 1 Rt. und ¿ Ack.'ssRt. Landerei 
an zwei Stücken in seinem Garten gelegen; 4)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.