Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1819)

Herí, widrigenfalls fie die üúioia/Iupü«g ?.ii frsd^íít s 
Don diesem Verfahren zu gewärtigen haden. 
Am 17. Februar 1819. 
K. H. Justitz-Amt Hierselbst. Kuchenbecker. 
In üäem Plitt. 
L7. N a n m b u r g. Es soll in der besten Lage bei Naum 
burg eine neue auf doppelt Geschirr angelegte Oel- 
irnkMahl-Mühle verkauft werden. Hierzu gehört 
noch ein neues separates Gebäude von 90 Fuß Länge, 
eine separate Scheuer, ein separater gewölbter Kel 
ler, zwei bei der Mühle befindliche Garten, und 
iL 2km Land und Wiesen. Nähere Auskunft giebt 
Herr Advocat Fabra zu Naumburg. 
Lö. Cassel. Zum nochmaligen Ausgebot des am 
Markte dahier gelegenen städtischen Eckhauses 
Nr. 769, die Wäckeschirne genannt, ist an 
derweiter Steigerungv * Termin auf Freitag den 
' 7ten k. M. Mai, Vormittags 11 Uhr, auf hiesi 
gem Altstadtcr Rarhhause angesetzt worden, und 
soll darin mit dem in dem ersten Termine erfolgten 
Gebot von 5020 Rthlr. der Anfang beim Bieten 
gemacht werden, welches Kaufliebhabern hiermit 
nachrichtlich bekannt gemacht wird. 
Am 24. April 1819 
Bürgermeister und Rath allyier. 
. Ludwig Stern. 
29. Treyßa. Ausgeklagter Schulden halber sollen, 
auf Instanz der Erben des Johann Jost Lomp zu 
Moischeid, nachbeschriebene dem Llckermann Johan 
nes Thiel zu Sachsenhausen zugehörige, in dasiger 
Terminei gelegene Immobilien, als: 1) Nr. 204. 
CH. ^Ack. i Rt.einHauS, Scheuer, Stallungund 
Hofraide, zwischen Claus Henrich Völker u. George 
Koch; sodann £ Fahrguth. dieses besteht aus ¿ Hai 
nischen Hofs, so allergnadigster Herrschaft dienst 
bar ist, darinnen gehört: 2) Nr. 169. Ch. Ack. 
15 Rt. dienstbar Land auf dem Straßenacker, an 
Hans Curth Hasenpflug und dem Gemeinds-Weg; 
z) Nr. 171. Ch. i^Ack. 14 Rt. desgleichen daselbst 
zwischen Hans Curth Hasenpflug; 4) Nr. 459. Cb. 
4 2lck. 13 Rt. desgleichen auf der Fittel, zwischen 
Johann Henrich Krus und Hans Curth Hasenpflug; 
Z) Nr. 442. Ch. 1 Ack. 18 Nt. desgl. daselbst, zwi 
schen Letzten« und Johann Hermann Stiel; 6) 
Nr. 456. Ch. 4 4 Rt. desgl. noch daselbst, 
zwischen Curth Riebeling und Hans Henrich Hasen- 
pstug; 7) Nr. 457. Ch. £ Zick. 1 Rt. desgl. noch 
daselbst, zwischen Vorigen und Johann Hermann 
Stiel; 8) Nr. 153. Ch. iß Ack. 8 Rt. desgl. auf 
der kalten Haimbuche, zwischen Johann Hermann 
Stiel und Hans Curth Hasenpflug; 9) Nr. 335. 
Ch. 5 Ack. 2 Nt. desgli auf den Wegäckern, an 
H. Curth Hafenpflug und Anstößern; 10) Nr. 165. 
Ch. Z Ack. 17 Rt. desgl. auf den Rungäckern, zwi 
schen Hans Curth Hasenpflug; 11) Nr. »65. Cb. 
$ Ack. desgleichen zwischen Vorigem gelegen; 12) 
Nr. 167. Ch. 4 Ack. 2 Rt. desgl. noch daselbst, 
zwischen Joh. Hermann Stiel und Hans Ciwth Ha- 
stnpstllg; rz) 550. Cb. 1| Ack. 9 Rt. desal. 
auf der Göhlen Hofen, zwischen Vorigen und Joh. 
Henrich Rommel; 14) Nr. 354. Ch. jl Ack. 12 Rt. 
desgl. aufm vordersten Katzenrück, zwischen Hans 
Curth Hasenpflug; iZ)Nr.z36.Ch. iZ Ack. 10Rt. 
desgl. daselbst; 16) Nr. 125. Ch. i^Ack. izRt. 
desgl. aufm Königsberg, zwischen Hans Curth Ha 
senpflug und Johann Hermann Stiel; i7)Nr.izi. 
Ch. Ack. 7 Rt. desgl. daselbst, zwischen Vori 
gen gelegen; i8)Nr. 198. Ch. iD Ack. 17 Rt. Wie 
sen so wie vor dienstbar auf den Königswiesen, an 
Hans Curth Dickhaut und dem Ziegenhainer Weg; 
19) Nr. 133. Ch. iZ 2lck. 15 Rt. desgl. auf der 
kahlen Haimbüche, zwischen Hans Curth Hasenpflug 
und Joh. Hermann Stiel in der Wann; 20) Nr. »10. 
Ch. i Ack. 5 Nt. desgl. im Bruch, zwischen HanS 
Curth Dickhaut und Hans Curth Hasenpflug; si) 
Nr. 575. Ch. £ Ack. i Rt. desgl. zur Hälfte auf 
den Göhlen Höfen, mit Hans Curth Hasenpflug 
und Hans Curth Dickhaut; 22) Nr. 495. Ch. § Ack. 
8 Rt. desgl. auf den Brückwiesen, zwischen HanS 
Curth Dickhaut und Hans Curth Hasenpflug; 23) 
Nr. 502. Ch. i£Ack. 14 Nt. desgl. auf den Buk- 
tenwiesen zwischen Vorigen; 24) Nr. 350«. 4 Ack. 
desgl. ein Vvrrath auf den Göhlen Höfen vor sei 
nem Land; 25) Nr. 88. Ch. £ Ack. 2 Rt. Garten 
so wie vor dienstbar sind, der nasse Garten zwischen 
Johann Henrich Malkuö und Hans Curth Hasen 
pflug; -6) Nr. 121. Ch. 2^4 Ack. 5z Rt. Triescher 
so wie vor dienstbar sind, zur Hälfte aufm Königs 
berg mit Hans Curth Hasenpflug und Curth Me- 
beling u. Cons.; 37) Nr. 467. Ch. if£ Ack. 3 Nt. 
desgl. zum Htel auf der Fittel, mit Johann Her 
mann Stiel, Hans Curth Hasenpflug und Johann 
Henrich Biehl u. Cons.; 28) Nr. 326. Ch. 83 Ack. 
Rt. desgl. zum ^tel auf der vordersten Hahn 
weide mit vorigen am Wald, sodann 29) Nr. 184. 
Ch. z Ack. 9 Rt. Erblanb am Appenhainer Berg, 
zwischen Curth Riebeling und Hans Curth Schnei 
der; 30} Nr. 265. Ch. 24 Ack. 6 Rt. desgl. auf 
den W-geacker, an Hans Curth Dickhaut und dem 
Feldweg; 31) Nr. 274. Ch. 3* Ack. desgl. auf 
dem Kleienacker, zwischen Hans Curth Schneider 
und Johann Henrich Beth; 32) Nr. 36. Ch. 2 Ack. 
9 Rt. desgl. auf den Hosäckern, zwischen HanS 
Curth Dickhaut und Curth Riebeling; 35) 9ir. 94. 
Ch. 14 Ack. 9Rt. desgl. aufm Zinnberge, an Hans 
Curth Hasenpflug und der Genreindshecke gelegen; 
34) Nr. 221. Ch. f Ack. desgl. auf dem Roßwie 
senacker, zwischen seiner Wiese und Hans Curth 
Hasenpflug; 35) Nr. 191. Ch. i^Ack. 9Rt. Erb- 
wiesen auf den Roßwiesen, zwischen Hans Curth 
Hasenpflug und Johann Henrich Rommel; 36) 
Nr. 305. Ch. i£ Ack. 5 Rt. desgl. im Aalen am 
Wassergraben gelegen; 37) Nr. 50. Ch. 23 Ack. 
12 Rt. Erbgarten auf den Hofgarten, zwischen 
Curth Nrebeling und Claus Henrich Völker; 38) 
Rr. 207. Ch. 15 Ack. 4 Rt. desgl. der Hofgarten
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.