Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1819)

450 
wollene Strümpfe, Irisll Bupplins, £ breite 
Ginghams, Flor-Shawls rc. Zum en Gros 
Verkauf an hiesige und auswärtige 
Putz Handlungen : alle Arten Seidenzeuge, 
Crepö und Petinets, die neuesten Pariser Spar- 
terieö zu Hüthen, Façons in Neglige-Mützen, 
Kragemüchern rc. , Atlas - und Thul-Hüthe, 
schwarze, weiße und couleurte Straußfedern, ächte 
und kansses Blonden, Thülls, Corden, Blumen, 
Guirlanden, Garnirungen, schlichte und faconirte 
Bänder, Anneaux, Olives, so wie alle übrigen 
Pariser Agrements und Putz-Fournituren. Sein 
Waaren- Lager ist im ehemaligen v. Wittorff- 
schen jetzigen von H epp e schen Hause, in der 
obern ^Konigsstraße Nr. 125. dem Meßhause ge 
genüber. 
33. Au der bevorstehenden Messe empfehle ich mein 
Englisch Sterngut-Lager aus Wedgwood Fabrik, 
unter Versicherunts der billigsten Preise. Außer 
diesem findet man auch, bei mir, neben meinem 
Wein-Lager,'ein vollständiges Lager ausländischer 
Gehölze, Elephanten- und Wallroßzähne, alle 
Sorten ausländischer Hornspitzen, Schildpatt, 
Perlmutterschaalen, so wie auch Kegelkugeln von 
Pockholz. Cassel, den 17. März 1819. 
Nicolaus Gundelach. 
34. Sarony Schwabe und Comp, aus Dessau 
empfehlen sich in dieser Messe zum ersten Mal mit 
ihrem Wusschnitt-Waaren-Lager, bestehend in 
^folgenden Artikeln: .die neuesten Englischen Calli- 
cos und Meubles-Zitze, couleurten Batistmouselin, 
Kleidern in verschiedenen Farben, gestickten und 
gewirkten Jaconet und Mollkleidern in dem neue 
sten Geschmack, Sund £ breiten Hayrcords und 
Ginghams, Englischen Merinos und Bombassins, 
schwarzen und couleürten Gros de Naples, schwar 
zen Levantine und Florence, schwarzen, Sorge de 
Home und drax> de Soy, Französischer Batist, 
I und s breiten Dimüy oder Wallis, £ breiten 
Lustre, £ und £ breiten Batistmouselin, Rips, Hayr- 
cord, Faincicord, Jaconet, Nansock ( Bastard ), 
in verschiedener Güte und Breite, gestreifter Ba 
stard in verschiedenen Farben, Moires oder améri 
cains zu Kleidern, § und y breiten Mull, Mous- 
line zu Gardinen, glatten und wattirten Piques, 
Pique-Decken, Englischer Imperial und Bettford- 
Cord, Englische Toilinet-Westen, glatten und 
durchwirkten Französischen Umschlagtüchern in y 
und y breiten, weißen und couleurten feinen Herrn 
tüchern, Ostindische Basttücher- kleinen und großen 
Tüchern in Seide und Wolle, Gardinenfrangen 
und noch andern verschiedenen Artikeln. Mit Zu 
sicherung der reelsten Behandlung und den äußerst 
billigen Preisen, versprechen sie sich einen zahlrei 
chen Zuspruch. Ihr Logis ist in Heideckers 
Hause, Kvnigsstraße Nr. 129. dem Meßhause ge 
genüber^ 
55. Meinen geehrten Gönnern und Freunden empfehle 
ich mich m dieser Messe mtt einem vorzüglich schö 
nen Waaren-Lager, von weißen, seiden und Cat 
tun - Waaren, wie auch gewirkten und gedruckten 
wollnen Halstüchern und langen Schawls, ferner 
sehr schönen, gestickten, gewirkten, abgepaßten Klei 
dern, desgleichen Mouselwe zu Fenster-Gardinen, 
glatt und gestickt, allen Sorten Franzen, Meuble- 
Moor und Meuble.-Cattunen, und noch mebrern 
andern Artikeln. Indem ich die möglichst billigen 
Preise verspreche, glaube ich einem zahlreichen 
Zuspruch entgegen sehen zu dürfen. 
, Aron Levinsyhn, 
im untern Meßgcbaude Lit. A qi B. 
36. A. Budter aus Dessau empfiehlt sich diese 
Messe wiederum mit seinem vorzüglich schön astor- 
tirten Englischen und seidnen Ausschuitt-Waaren- 
Lager , bestehend in folgenden Artikeln: £ und % 
breite ferne und mittlere Sorten Cattune, wobei 
eine sehr gute Sorte, die Elle zu 5 Ggr., die 
neuesten Möbel-Cattune, % l £ und y breite, 
feine und mittlere Sorten Gardinen - Mouselin, 
Batistmouselin in allen Breiten, glatten, gestickten 
und brochirten Mull und Gaze, feinen, weißen 
und couleurtenHayrcord, feinenDimity oderWal- 
lis, die Elle zu s Ggr., ganz feinen Pique und Pi 
que-Decken, schwarze und couleurte Levantine und 
Florence, schwarze und couleurte Gros de Naples, 
auch eine sehr schöne Sorte gestreifte und bunt- 
carrirte scidne Zeuge zu Damenklrider. Eine sehr 
schöne Auswahl von großen und kleinen Umschlag 
tüchern, in Merinos, Caschemir und Seide, dabei 
eine sehr große Partie 'y Tücher das Stück zu 
2 Thlr., auch eine sehr moderne Sorte Tricots- 
Tücher zu äußerst billigen Preisen. Ein sehr schö 
nes, weißes, ostindisches Zeuch zu Rolleaus, Abrei 
ten feinen Ginghams und Ginghams-Kleider. Die 
modernsten Tolinet-Westen, dabei eine sehr gute 
Sorte die Elle zu 12 Ggr., ganz feine, weiße und 
roth carrirte Herrntücher und noch mehrere ver 
schiedene Artikel. Er verspricht die allerbilligsten 
Presse, reelle Bedienung , und bittet um geneigten 
Zuspruch. Sein Logis stk beim Hrn. W. E u l n e r 
in der Königsstraße Nr. 142. 
Z7. Ein großer geräumiger Weinkeller steht zu ver- 
' miethen, in der Bellevuestraße Nr. 9., ist sich deß 
halb in der zweiten Etage zu erkundigen. 
58. Eine Partie gutes flächsen Garn ist zu verkau 
fen auf dem Markt Nr. 68z. 
Zz. Da ich diese Frühjahrsmesse wieder ein wohl- 
assortirtcs Waarenlager im untern Meßgebäude, 
neben der Waage, Nr. 1, bestehend in Cattun , 
Batistmoußlin, Moußlin und Franzen zu Gardi 
nen, Mull, Nansooks, gestickten Kleidern, weißen 
und couleurten Kleiderzeuchen, Dimidiö, Piquees, 
Gaze, Bombaffin, Merinos, Moreens und Haar 
tuch zu Meubeln, Vejdenzeuchen, Longshawls und 
allen Sorten von £ bis y Halstüchern, Nanquins,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.