Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1819)

1787 
ßi. Cassel. Da in dem über den Verkauf des vor 
dem Wrlhelmoböher Thor gelegenen herrschaftlichen, 
ehemals Koppschen Hauses und Gartens adgehal- 
tenen Termin kein annehmliches Gebot geschehen, 
so soll hierzu, in Gefolg Auftrags Kurfürstlicher 
Ober-Rentkammer, Sonnabend den 4ten des künf 
tigen Monats, des Vormittags um 10 Uhr, ein 
nochmaliger Termin auf dem Vau - Departement 
abgehalten werden, welches den Kaufirebhabern 
hierdurch bekannt gemacht wird. 
Am 24. November 1819. 
Ludovici, kraft Auftrags. 
52. Netra. Auf Betreiben des Oecononnn Jacob 
Hösbach zu Uelffen, sollen dem Leinweber Jacob 
Steinbach zu Nesselröden, wegen einer bypotheca- 
rischen Forderung, nachfolgende in Nesselröden und 
dessen Gemarkung belegene Grundstücke, als: 1) 
r Ack. 5 Rt. ein einfach Haus zwischen Johannes 
Dockender« und am Pfarrhause gelegen, CH. E. 
Nr. 82.; 2) Ack. 1 Rt. Garten dabei, CH. E. 
Nr. 8Z.; 3) der Gemeinde - Nutzen; 4) Hs Ack. 
5 Nt. Hinter sieolers-Landerei auf dem Auratn, 
zwischen George Peter und der Rosenlkocken gele 
gen, EH. B. Nr J 4 5) ^ Ack. 1 Rt. MN Sils- 
¡, crq e , stößt auf NicolauS Kafemann, Mit Belbe-- 
Haltung der bereits geschehenen Gebote, in terastno 
lieitationis Donnerstag den 16. December l. I. 
nochmals vor Amte dahier öffentlich zum Verkauf 
ausgedvten werden, welches Kauflustigen andurch 
bekannt gemacht wird, um in praetixo zu erschei 
nen, mehr zu bieten und nach Befinden Zuschlags 
zu gewärtigen. Am 6. November 1819. 
Kurfürst!. Hess. Amt daselbst. Henkel. 
AZ. Homberg. Zum nochmaligen Ausgebot folgen 
der, dem Henrich Reichmann et ux. zuOberappeu- 
feld zuständiger, auf Instanz der Gewandreiser- 
Avnft dahier, zum Verkauf aufgesteckter Grund 
stücke, als: 1) Lit. A. Nr. 179. Ch., 2 Ack. 9M. 
eine Wiese, im Steinertz, zwischen Adam Bechstein 
Sen. und dem Land ; 2) Lit. A. Nr. 481. CH. 1* Ack. 
6 Rt. ein Stück Land auf der Unterstatt, an Jo 
hannes Bäumest und dem Wege; z) Lit. B. Nr. 217. 
CH. i Ack. 3 Rt. desgl. in den Hilseräckern, zwi 
schen Henrich Auwels Re!, und Jacob Berg, und 
4) Nr. 220. Ch. i§ Ack. 16 Nt. desgl. daselbst, 
zwischen Henrich Bergs Erben und dem Wege ge 
legen, ist anderer Termin auf den 27. Januar 
k. I., Morgens 9 bis 12 Uhr, auf hiesiges Amt 
haus bestimmt worden, welches Kauflustigen hier 
durch bekannt gemacht wird. Am 8. November 1819. 
K. H. Justitz Amt bierf. Kleyensteuber. 
Zur Beglaubigung: Limberger. 
Verpachtungen und Vererbleihungen. 
1. Da zur Verpachtung der hiesigen Gemeinde-Braue 
rei, in Beziehung auf die Bekanntmachung in 
Nr. 87. 88. und 89. dieser Zeitung, anderweiter 
Termin auf den z. December bestimmt worden, so 
wird solches hierdurch zu jedermanns Wissenschaft 
gebracht. Netra ^ am 16* November 1819. 
K. H. Amt daselbst. Henkel. 
2. Zur meistbietenden Verpachtung des dem Traiteur 
Schaumdurg bisher eingeräumt gewesenen Wirth- 
schafts-Locals in der Aue bei hiesiger Residenz, 
soll Montag den 6. December d I. der dritte und 
letzte öffentliche Steigerungs-Termin hier auf der 
Ober-Rentkammer abgehalten werden, in welchem 
sich die PacinUebhaber, welche mit obrigkeitlichen 
Zeugnissen über ihr Vermögen, und die zur Ueber 
nahme dieser Wirthschaft erforderlichen sonstigen 
Eigenschaften versehen sind, Vormittags 10 Uhr, 
einzusinden haben. 
Cassel, den 23. November 1819» 
Kurf. Hess. Ober - Rentkammer. 
3. Ich bin entschlossen, meinen HofGörzhaußen, wel 
cher zu Petri-Tag k. I. pachtlos wird, an einen 
rechtlichen Landwirt!) auf sechs oder mehrere Jahre 
zu verpachten. Das Gut liegt eine Stunde von 
Marburg, und bestehet, nebst gut eingerichteten 
Wohn- und Oeconomie-Gebäuden, aus beiläufig 
200 Ack. stellbaren Landes, Gärten und Wiesen, 
einer sehr guten Schaaf- und Vieh-Hude, und 
jährlich 10 Klaftern Holz. Lage und Beschaffenheit 
des Bodens sind vorzüglich gut. Derjenige, wel 
cher hierzu Luft hat, und den Ertrag einer jährli 
chen Pacht zum voraus bezahlen kann, wolle das 
Gut in Augenschein nehmen, die Pachtbedinaungen 
bei mir einsehen, und in dem auf Mittwoche den 
15. December d. I. in meiner Wohnung hier in 
Marburg angesetzten Termin bieten, und bei annehm 
lichem Gebot den Zuschlag alsbald erwarten. 
Hoffmann jun., Oeconom in Marburg. 
j. 0 gis in Cassel zu der miethen. 
1. In der untern Petristraße Nr. 276 zwei Logis, 
sogleich oder auf Christtag. 
2. In der Martinistraße Nr. 68 eine Treppe hoch 
Stube, drei Kammern, Küche, Keller und Holz 
raum, sogleich oder auf Christtag. 
z. In der Königsstraße am Pofthaus in Nr. 1155 
ein Logis, bestehend aus neun Piecen, nebst Holz- - 
stall, Keller, wie auch dem Mitgebrauch des Wasch 
hauses, auf Neujahr. In der ersten Etage erfährt 
man das Weitere. 
4. In der Elisabether Straße Nr. »27 ein Logis, 
mit oder ohne Meubleö, sogleich oder auf Christtag. 
5. In der untern Carlsstraße Nr. i66£ ein Lsgis 
mitMeubleS, auch kann aufVerlangen einPferde- 
fiall für vier Pferde und eine Remise dabei gegeben 
werden.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.