Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1819)

3 
*765 
Nr. 35 7* ß Ack. Maschland lM Hintern Masche, an 
Johannes Bornemann; z) Nr. 334- y% Ack» i 3it. 
Maftbwiese in der Bau, an und mit Johann Hen 
rich Drönner een. Erben und Christian Wichard; 
4) Nr. 621. Ack. 7J Rr. Erbland auf dem Mit- 
telberge, an Bürgermeister Wichard und Land- 
Wege-Commiffariuö Eulner; 5)Ch. Ltt.V. Nr. 91. 
i3 Uck. ߣ Nt. dergl. auf dem >saurenthal, mit 
und an Mathias Elias Johanes Heise und Friedrich 
Graffs Erben; 6) Ch. L:t. A. Nr. 621. 2 Ack. 
7| Rt. Erbland auf dem Mittelberge ad Jul mit 
und zwischen Johann Henrich und Mathias Heise 
bas mittelste Theil; 7) Ch. Lrt. V. Nr. 767. 768. 
ijg Ack. 2 Rt. Erdgarten, an der Bünge, zur 
Hälfte mit Jvst Henrlch Grosbernd und an Chri 
sti -i,» Heise, und 8) Nr. 9». d. Ch {2 Ack. sj Rt. 
Erbland auf dem Saurenthal, an Anna Marga 
retha Heisen nnd Rudenclau, an den Meistbieten 
den öffentlichverkauft werden, und ist dazu Termin 
auf Diensttag den »8. Januar a. k. vor Amt zu 
Trendelburg bestimmt worden. Kaufliebhabern wird 
demnach solches bekannt gemacht, in xravñxo Vor 
mittags io Uhr auf der Amtsstube zu Trendelburg 
zu erscheinen, zu bieten und dem Befinden nach 
den Zuschlag zu gewärtigen, zugleich werden aber 
auch alle, welche Real-Ansprüche geltend zu machen 
glauben, bei Strafe nachberiger Ausschließung, 
- vorgeladen. Am 21. Oktober 1819. 
Kurf. Justitz-Amt. Collmann. 
In fidem B ödicker, Amts - Secretarius. 
21. Bovenden ber Gelingen. Die der Witwe und 
den Kindern des Müllers Friedrich Ebers zustehende 
herrschaftliche Erbzins-Mühle am Rauschenwasser 
wird Mittwochen den 22. December d. I. zum 
zweiten Mal vor hiesigem Amt zur Steigerung aus 
geboten werden. Am 10. November 1819. 
Königlich Großbrittannisch-Hannoversches Amt. 
Gleim. 
Ls. Neukirchen. Ausgeklagter Schulden halber 
sollen, auf Instanz des israelitischen Handelsmanns 
Feist Wallach zu Ottrau, dem Einwohner Philipp 
Lange daselbst, nachverzerchnete Grundstücke, als: 
i) Charte P. Nr. 77. ein Wohnhaus, Hofraide, 
Scheuer und Stallung; 2) Ch. O. Nr. 32. 1 Ack. 
*5 Rt zehntbares Kodevland im Steinbrückenfeld, 
über dem Wege neben Nrc. Paul; z) Nr. 89.4z Ack. 
27 Nt.desgl. das. überm Weg, an Christoph Stamm; 
4) Nr. 93. z; Ack. 17 Rt. desgl. daselbst in der 
Wrldeck gelegen, an Henrich Lippert; 5 ) Ch. F. 
Nr. 96. i§ Ack. 15 Rt. zehntbares Rottland an 
ber untersten Höhe, zwischen Christoph Stamm 
und Johann Adam Schmitt; 6) Ch. 36. Nr. 124. 
L Ack. 22 Rt. desgl. an den Kaltkauten an Conrad 
Faul; 7) Ch. G. Nr. 16. 4^ Ack. 17 Rt. zehnr- 
bares Land am Stückrasen, am Götzheime? Weg; 
8) Ch. Q. Nr. 4. 2 Ack. Rt. desgl. im Gebeck 
bei der Zregelhütte, an Johann Henrich Mond; 
s) Ch. R. Nr. 32. 2^ Ack. 15 Rt. desgl. im Oren- 
feld, an Caspar Quehl; rv) Nr. sg. 2; Ack. 
17 Rt. desgl. am Lingelbacher Weg; 11) Ch. W. 
Nr. Li. J Ack. 1 Rt. zehntfreies Land auf derBütz 
an Christoph Stamm; 12) Nr. 26. ) Ack. 14 Rt. 
desgl. daselbst, zwischen Johannes Bombei und 
Michel Plog; iz) Ch. X. Nr. 85. i* Ack. 22 Rt. 
desgl. das Waldeckchen an der Wrese; 14) Nr. 64. 
£¡ Ack. 6 Rt. Wüste daran; 15) Ch. O. Nr. 93. 
1 Ack. desgl. in der Waldeck, an feistem zehntba- 
ren Land; 16) Nr. 94. u. 95. 2J Ack. 22 Rt. Wie 
sen, vor dem Helwlgöholz genannt; 17) Ch. Y. 
Nr. 57. 3! Ack. 3 Rt. desgl. zu Schierscoth; 18) 
Ch. X. Nr. 86. 2 Ack. 34 Rt. desgl., die Wald 
wiese genannt; i9)CH.Q. Nr. iZ2. 2^Ack. i6Rt. 
desgl. bei der Jugelhütte; 20) Ch. E. Nr. 47. 
s Ack. 16 Rt. Erbwiese zu Romrod gelegen; 21) 
Ch. P. Nr. z. 164 Ack. 10 Rt. Wiesen zu schier- 
roth; 22) Ch. F. Nr. zi. u. 44. 3x4 Ack. 4 Rt. 
Erbland Uff. Langenbirken, an Johann Henrich 
Wagner modo Johann Henrich Klippert, in ter 
mino den 2. December l. I., Morgens 10 bis 
12 Uhr, auf hiesigem Rathhaus öffentlich verkauft 
werden. Kaufliebhaber sowohl als auch alle dieje 
nigen, welche Real-Ansprüche daran zu haben ver 
meinen, können sich in praeüxo etnfinden, Erstere 
um zu bieten. Letztere aber um ihre Ansprüche, 
bei Strafe nachheriger Enthörung, anzuzeigen und 
gehörig zu begründen. Am 2z. Oktober i8ch. 
K. H. Justitz-Amt hierselbst. Pkümke. 
Ln Lllern Amelung. 
»3. S pan gen ber g. Es sollen pem Hermann Diet 
rich zu Landefeld, wegen einev gegen denselben ein 
geklagten hypothecarischen Forderung, 'nachfolgende 
JmmobMen, als: eine Hufe, so gnädigster Herr 
schaft dienstbar aber zehntsrei ist, darin gehört, 
Land: 1) Ch. A. Nr. 27. H Ack. 2 Rt. auf ber 
Spitze, zwischen Hermann Berge und Paul Frey 
tag ; 2) Nr. 67. 68. 69. * Ack. 2 Rt., f Ack. und 
£ Ack. 5 Rt. die Becksländer, an der Landefelder 
Straße; 3) Nr. 71.72.7z. i^Ack. /Rt., Z Ack. 
7 Rt. und *4 Ack. 4 Rt. auf der Trift, am Eck- 
staUs-Graben unterm Prinz-Baume und Aimmcs- 
bin; 4) Nr. 76. 17^ Ack. du Hinterbergs-Länder; 
S) Nr. 104. 11 £ Ack. 6 Rt. am Eckstelle, zwischen 
ber Gemeinde und denen Freytags - Gütber«; 6) 
Ch. B. Nr. 1. 14 Ack. 11 Rt. am Hasen-Kopfe, 
überm Pfaffenwege; 7) Nr. 7. i Ack. z Rt. un 
term Prinzbaum, am Eckstrllsgraden; 8} Nrr 49. 
Ack. 4 Rt. unterm Dorfe, am Landefelder 
Wege; 9) Nr. 80. Ack. 4M. hinter den Höfen, 
zwischen Johannes Kehr und Bernd Berae; 10) 
Ch. H. Nr. 81. -I Ack. 3 Rt. das Werst-Land, 
ist ein Anwänder; Wiesen: 11) Cb. A. Nr. 11. 
4 z Ack. 2 Rt. die Becköwiese, am Eckstrllsgraben' 
12) Ch. B. 29. 1 Ack. 2 Rt. dieMühlwrese, unter 
der großen Wiesen; iz) Ch. C. Nr. 22. /4 Ack. 
4 Rt. das Heinzerod, am Morscher Wege; Wü 
stes: 14) Ch. C. Nr. 22. i Ack. am Heinzerod,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.