Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1819)

5 
*749 
LogiS kn Caffek zu vermkethe». 
r. In der Paulistraße Nr. 509 die zweite Etage, 
mit oder ohne Me,-bles, sogleich oder zu Christsag. 
fe» I" der Martinist'.- ße Nr. 70 ein Logro in der 
ersten Etage, mir Meubleö, sogleich oder auf den 
ersten December. 
z. In der Johannißstraße Nr. 525 beim Kaufmann 
Bindernagel Stube, Kammer und Küche, sogleich. 
4. Hinter der Mauer m Nr. n6Z zwei Stuben, 
vier Kammern, Keller und Holzplatz, sogleich oder 
auf Christtag. - . 
5. In der Carlöküfer Straße Nr. 452 beim Kauf 
mann Lampe zwcr kleine Logro, jedes aus Stube, 
Kammer und Küche bestehend, auf Christtag. 
6. In der Petnftraße Nr. 234 die erste Etage, auf 
Christtsg. 
7. In dem ehemaligen Klemschmidtschen Hause am 
Leipziger Thore, zunächst der Wache, Stube nebst 
Cabinet und Küche, mit oder ohne Meubleö, auch 
kann ein Pferdestall und Heuboden dabei gegeben 
werden, sogleich. 
8. In der untern Petristraße Nr. 276 zwei Logis , 
sogleich oder auf dvristtag. 
9. In der Martimstraße Nr. 63 eine Treppe hoch 
Stube, drei Kammern, Küche, Keller und Holz- 
raum , sogle-.ch oder aus Chrifttag. 
10. In der Kömgsstraße am Posthaus in Nr. 1155 
ein Logis, vestehend aus neun Piecen, nebst Holz- 
staU, Keller, wie auch dem Mirgevrauch des Wasch 
hauses, auf Neujahr. In der ersten Etage erfährt 
man das Weitere. 
U, In der Eltsabether Straße Nr. 227 ein Logiö, 
mit oder ohne Meubles, sogleich oder auf Cbrlstlag. 
is. In der untern Carlsstraße Nr. 166z ein Logis 
mitMeubles, auch kann aufVerlangen ein Pferde 
stall für vier Pferde und eine Remise dabei gegeben 
werden. 
,5. Am Brmk in Rr. 420 ein Logis gleicher Erde, 
zu allen Gewerben schicklich, sogleich oder auf 
Ebristtag, und ist sich zu melden am Vcink in 
Nr. 465; sodann in der Unterneustadt in derWai- 
senhausstrafie Nr. 1012 ein Logis eineTreppe hoch, 
sogleich, und ist sich ebenfalls in Nr. 465 zu melden. 
14. In Nr. »56 der Königsstraße die zweite Etage, 
bestehend in einem Saal, vier Stuben, Kammer, 
Küche und Speisekammer, Keller und Holzstall; 
sodann in der dritten Etage zwei Stuben, Cabinet, 
zwei Kammern, sogleich oder auf Chrifttag, ein 
zeln ober zusammen. 
In der Dionysienstraße Nr. 121 ein Logis zwei 
Treppen hoch, sogleich oder auf Ch«sttag. 
16. In der Martinistraße bei der Witwe Krach Nr. io 
die Bel-Etage, bestehend aus Stube uud Kammer, 
mit Meubleö, sogleich oder auf Cbristtag. 
»7. In der Schlvßstraße Nr. ,34 drei Etagen, zwei 
sogleich, oder aufChristtag alle drei, zusammen oder 
getheilt. Im Lombard erfährt man das Weitere. 
18. Ein Logis tn der ersten Etage, bestehend aus 
zwei Stuben, zwei Kammern, Küche, Holzftall 
und Keller, auf Chrifttag. In der Dionysienstraße 
Nr. 142 ist sich zu melden. 
19. In der Martimstraße Nr. 5 em klerneS Logw, 
auf Chrifttag. 
Personen, welche verlangt werden. 
1. Ein Mädchen, welches mit Kindern umzugehen 
und mit Hausarbeit Bescheid weiß, sogleich. Nä 
here Nachricht ertheilt die Hof- und Waiseuhaus- 
Vuchdruckerei. 
2. E'.n Mädchen, welches gut kochen kann, auch 
mit sonstiger Haus-Arbeit Bescheid weiß, und mit 
guten Attestaten versehen ist, wird auf nächsikom- 
mende Chrcsitag« in Dienst gesucht. Nähere Auskunft 
giebt die Hof- und WaisenhauS-Buchdruckerei. 
Personen, welche Dienste suchen. 
r. Für einen 15jährigen, wohlgebildeten Menschen, 
welcher den nothwendigsten Unterricht erhalten und 
besondere Neigung z-um Handelsstande besitzt, wird 
eine gute Unterkunft als Lehrling in einer soliden 
Handlung gesucht. In der Hof- u. WaFeah. Buch 
druckern und in der Elisabeth«- Straße Nr. 229, 
drei Treppen hoch, wird nähere Nachricht ertheilt. 
2. Ein jU'-gkö Fraucnz-wmek wünscht sich als Jung 
fer zu Lvudr«cniren. Es kaun werß nähen, Kleider 
machen, armen und sticken, auchsprichtund schreibt 
es gm Französisch. Nähere Nachnchtgiebt dieHof- 
und Waisenhaus - Buchdrucker«. 
Capitalien, welche auszuseihen. 
1. Zweimal 500, 1000 und 22vo Rthlr., in Cassel 
oder dessen Nähe, sogleich; beim Commissionair 
I. M. Feldstein, Paulistraße Nr. Z09. 
2» 450 Rthlr., sogleich. Nähere Nachricht in Nr. 255 
der untern Jacvdsftraße zwei Treppen hoch. 
3. Mehrere Capitalien, von 3- bis 600 Rthlr., auf 
Grundstücke, hier oder in der Nähe, sogleich. Nä 
here Auskunft ertheilt der Procurator Hösbach. 
4. 3000 Rthlr., einzeln oder zusammen, gegen völlige 
Sicherheit, sogleich. Commission darüber hat der 
Gasiwirth Sohl im Walisisch bei Bettenhausen. 
5. 25» Rthtr. Pupilleugelder, gegen hinlängliche 
Sicherheit, zu 5 Proccot. Nähere Nachricht erhält 
man in der Hof- und Waisenhaus-Buchdrucker«. 
Bekanntmachungen. 
1. Die durch Erweiterung der Kirche in Oberzwehren 
und Erbauung eines neuen KirchthurmS erforder 
lich werdenden Dach- und Schieferdecker-Arbeiten, 
-sollen in dem auf den 30. November d. I., Vor 
mittags 9 Uhr, vor hiesiges Amt bestimmten Ter- 
r
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.