Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1819)

17*7 
-Weg, an Marle Sophie Kunne und Joh. Christoph 
Hirdes, CH. E. Nr. 375? Í 7) I Ack. s Rt. Erb. 
land mitten im Köhlerschlage durch den Weg, an 
Stadtaetuariuö Weiß Erben und Schuster Johann 
- Henrich Flotho, Ch. I. Nr. 33.; 8) i| 2lcf. 2 Rt. 
Erbland in der Guderoder Grund, an Christ. Hom- 
bürg und dem Graben, Cb. B. Nr. 155< > 9) 1 » 
6 Rt. Erdlaud aufm Sauberg auf den Gudenroder» 
weg stoßend, an CarlTrotier und Johannes Heene, 
Cd. M. Nr. is8.; 10) ij Ack. Erbland in den 
Kattenäckern vor der frischen Warth, an Rathsver- 
wandten Johann Conrad Ebbrecht und Bäcker Jo 
hann George Bering, Cb. M. Nr. 570.; 11) 1 Ack. 
15 Rt. Erbland am Schild ans die Ravenoberger 
Landwehr stoßend, an Gemcindshrrrn Ichs. CladS 
und Christian Eichenberg, CH. N. Nr. 570.; 12) 
i Ack. zä Rt. Erdland vor dem Offrnberge den 
Ganzer Kämpen gegenüber, an Ackermann Johann 
Henrich Köhlers Rel. gegentheiligen Hälfte und 
Charles Morell zu Carlsdorf, Ch. E. Nr. 1245.; 
iz) Ack. si Nt. Erbland mitten auf dem Flacke, 
an Daniel Kehls gegentheiligen Hälfte und an Franz 
Beckmann, Ch. C. Nr. 715.; 14) Ack. 1 Rt. 
Erbland hinter der Landwehr und auf den Meisser- 
weg stoßend, an Forstvcrwalter Getfe und Johan 
nes Schuhmacher, Ch. M. Nr. 297.; 15) \ Ack. 
7Rt. Erbgarten in der neuen Leimenkaute am Meis- 
serweg, an Johann George Friedrichs Erben und 
einem Hospitallande, Ch. F. Nr. 154.; 16) 1 Ack. 
5* Rt. Erbland vor dem Offenberge den Gauzer- 
Kämpen gegenüber, am Neustabter Pfarrlande 
und ihm selbst, Cb. E. Nr. 124z.; 17) * Ack. 8Rt. 
Erbland vorm Neustädter Masch bei der Greben- 
steiner Brücke, an Johannes Goldbecks Rel. und 
Johann Christoph Hirdes, Ch. F. Nr. 906.; 18) 
i Ack. 16' Rt. Erbland vorne auf dem hohen Felde 
auf den Brunnenweg stoßend, an Schlosser Johann 
Henrich Kühn und Anne Catharine Elchenderg, 
Hans Henrichs Tochter, Ch. E. 9fr. 42., im Ter 
min den 14. December d. I. öffentlich an den 
Meistbietenden verkauft werden. Wer das eine oder 
andere davon zu erstehen oder in Anspruch zu neh 
men geneigt ist, kann sich an dem bestimmten Tage, 
Morgens 9 Uhr, auf hiesiger Amtsstube einfinden 
und seine Erklärung zu Protokoll äußern. 
Am 20. Oktober 1819. Fleischhut. 
ln üflem Schreiber, Amts-Secret. 
25« Grebenstein. Wegen eines vom Kaufmann 
Nikolaus Burhenne dahier gegen den Schreiner 
Jvhs.Spccht und dessen Ehefrau, geb. Deichmann, 
hrerselbst, ausgeklagten Capitals,' sollen folgende 
den Letzter» zugehörige in hiesiger Stadt und Feld 
mark gelegene Grundstücke, als: i> ein Wohnhaus 
aufm Ziegenrück, an Adam Kram ms Witn'c modo 
Jobs. Deichmann, und 2) Ch. E. Nr. 4. und 5. 
r Ack. 8, Rt. Landwiese, im obersten Neffrlbsch, 
mit Caspar Knaus, in termino Freitag bett 
«i. Januar k. I., Vormittags von 9 bis 1* Ul;r, auf 
hiesiger Amtsstube öffentlich an den Meistbietendere 
verkauft werden. Kaufliebhaber sowohl, als diejem- 
gen, welche an obigen Grunbstücketr aus irgend 
einem Grunde rechtliche Ansprüche zu haben glau 
ben, mögen sich alsdann daselbst einfinden. Erstere 
ihre Gebote zu Protokoll geben und nach Befinden 
den Zuschlag gewärtigen. Letztere hingegen ihre 
Ansprüche, bei Strafe der Enthörung, angeben und 
gehörig begründen. Am 5. November 1819. 
Kurfürst!. Justitz-Amt daselbst. Fleisch Hut. 
In fidem Wangemann. 
z6. Trendelburg. Auf Instanz des "Kaufmanns 
Merl zu Carlshafen, sollen nachfolgende dem Wirth 
Johann Henrich Heise zu Cassel znbehörige in und 
vor Trendelburg gelegenen Grundstücke und Im 
mobilien, als: 1) Ch. Lit. D. Nr. 162. 5. Rt. 
ein Wohnhaus, an Wilhelm Wehle; 2) Ch. Lit. A. 
Nr. 337. ^Ack.Maschland im Hintern Masche, an 
Johannes Bornemann; 3) Nr. 334. Ack. 1 Rt. 
Maschwiese in der Bau, an und mit Johann Hen 
rich Drcnner sen. Erben und Christian Wichard; 
4) Nr. 6ai. I Ack. 7* Nt. Erbland auf dem Mit- 
telbrrge, an Bürgermeister Wichard und Land- 
Wege-Eommissarius Eulner; 5) Ch. Lit. B. Nr.91. 
Ack. LZ Rt. dergl. auf dem Saurenthal, mit 
und an Mathias Elias Johanes Heise und Friedrich 
Graffö Erben; 6) Ch. Lit. A. 9fr. 621. * Ack. 
7* Rt. Erbland auf dem Mittelberge sä ftel mit 
«' und zwischen Johann Henrich und Mathias Heise 
das mittelste Theil; 7) Ch. Ät. B. 9fr. 767. 763. 
Ack. 2 Rt. Erdgarten, an der Bünge, zur 
Hälfte mit Jost Henrich Grosbernd und an Ehn- 
stian Heise, und 8) 9fr. 90. d. Ch \ l Ack. Rt. 
Erbland auf dem Saurenthal, an Anna Marga 
retha Helfen und Rudenclau, an den Meistbieten 
den öffentlich verkauft werden, und ist dazu Termin 
auf Diensttag den 18. Januar a. k. vor Amt zu 
Trendelburg bestimmt worden. Kaufliedhabern wird 
demnach solches bekannt gemacht, in ^raekxo Vor 
mittags io Uhr auf der Amtsstube zu Trendelburg 
zu erscheinen, zu bieten und dem Befinden nach 
den Zuschlag zu gewärtigen, zugleich werden aber 
auch alle, welcheRcal-Ansprüche geltend zu machen 
glauben, bei Strafe nachheriger Ausschließung, 
vorgeladen. Am 21. Oktober 1819. 
Kurf. Justitz-Amt. C oll mann. 
In sidera Bödicker, Amts - Secretanus. 
37. Spangenberg. Wegen einer ausgeklagten 
hypothekarischen Forderung des Königllch Prrrrßi- 
schcn Bergn erko-Revisors Carl HaScard und des 
sen Ehegattin, Auguste geborne Germann, zu Sie 
gen, sollen nachbcschriebene, dem Einwohner Michael 
Kümmel und dessen Ehefrau, geborne Pfaffenbach, 
zu Schemmern zuständige, daselbst und in dortigem 
Gemarkung gelegene Grundstücke, als: A. 1) 
| Ack. Haus und Hofraide, Ch. H. Nr. 167., 
nebst ?) { Ack. 2 Rt. Garten dahinter, sodann 
B. i Gisselers-Hufe, aus der Ballröder Wüstung,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.