Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1819)

aufs Pfarrland stoßend, zwischen Johs. Volland 
eon. und Michael Horn; 22) 1905^. § Ack. 3 Rt. 
oben am Wolfsgestelle unterm Walde, zur Hälfte 
nnt Peter Leimbach, zwischen Henrich Blackerts 
Tochter und Job. HeuSners Ziel.; 2z) 2022. ; Ack. 
Zl Rt. vorm Mühlbach, zur Hälfte mtt Peter 
Leimdach, der Anwänder <m Henrich Sand; 24) 
2083. i Ack. 1 Rt. über und auf die Aue stoßend, 
im isten Gewände, zwischen Andreas Schweinö- 
berg und Adam Anacker; 25) 2232^. § Ack. 2s Rt. 
vor der Dellen herunter, nach dem Gemeinderasen, 
zur ;te mit Peter Leimbach an Johs. Leimbach; 
-6) 254»-;. | Acker 7 Rt. unter und neben dem 
Grundwrge auf den krummen Landern, zur Hälfte 
mit Peter Leimbach an Andreas Saul zu Roten- 
bürg; 27) 2502. | Ack. 7 Rt. zwischen den Gra 
ben, Bernhardt Kirbe und Valentin Jfferte Toch 
ter; 28) 2614. I Ack. 16 Rt. auf den Weiden im 
untersten Gewebe, zwischen Adam Anacker und 
ihm selbsten; 29) 2615. j Ack. daselbst, zwischen 
ihm und dem Kurfürst!. StistS-Lrlwland; 30)2681. 
§ Ack. 17 Rt. auf der Guttels-Ecke , das hinterste 
Gewende zwischen dem Weg und Wiese; 51)2363» 
Ack. 5 Rt. am Münzeberge hinten in der Dellen, 
zur ¡te mit Johs. Zimmer an Jobs. Adam Anacker; 
Er bewiesen: 32)177. ^ Ack. 7Rt. aufderBech- 
statt unterm Graben, an Seiten der Junkerwiese 
und Johs. Volland eeu.; Erdgarten: 33) 152. 
\ Ack. 12 Rt. in den Mühlgarten, an der Gassen 
und der Gemeinde-Wiese; 34) 166. £ Ack. 5 Rt. 
Erbwiese die große Wiese genannt; 35^5030. j Ack. 
1 Rt. auf dem hohen Rein; 36) 3009;. £ Acker 
1} Rt. auf der Stir« zu ;t,l; 37) 3009 1 . § Ack. 
-v Rt. daselbst zum ftri; 58 ) 3 00 9 i- !Ack. iZ Rt. 
noch daselbst zu {tel; R 0 ttlard: 39) »138^ 
£ Ack. Rt. hinten an der Forsten zum Ztel; 40) 
1274. 1 Ack. 15 Nt. über dem Pfarrland, hervor 
auf die Forsten stoßend; 41) 2004. und 2005. \ Ack. 
6 Rt. und § Ack. 12 Rt. vorm Milzbach auf den 
Wald stoßend; 42) 467. | Ack. 2 Rt. aufm tiefen 
Kies, zwischen Johs. Heusners Rel. und Johan 
nes Spade; 45) 551. * Ack. 10 Rt. aufm Kies, 
auf die Rotenburger Grenze stoßend, zwischen Oß- 
wald WetzelS Rel« und Valentin Mauschund und 
Anacker; 44) 53z. | Ack. 11 Rt. daselbst, zwischen 
Valentin Mausebund und Adam Anacker; 45) 901. 
\ Ack. 7 Rt. aus denen Garten, zwischen Henrich 
Sand und dem Pfad; 46) 1636. \ Ack. 15 Rt. 
auf der tiefen Grube, zwischen Wilhelm Sandrock 
und Burghardt Gerstung; 47) 2254;. £ Ack. 6 Rt. 
aufm User längst hinaufgehend, zurrte mit George 
Eisleben, zwischen Peter Leimbach und Cons. und 
Adam Anacker; 48) 2672. 5 Ack. 5 Rt. an der 
Guttelsecke, zwischen Peter Leimdach und Jost Leim 
bachs Erben; 49) 2376. 5 Ack. 9 Rt. am Mün- 
zeberge, die oberste Delle genannt, zwischen Hen 
rich Schade und dem Rain; 5s) 5007* 6 Rt. 
«uf der Stirn, zwischen Henrich Spade und Johs. 
Wettlaufer u.Cons.; 51) 1227.; Ack. 11 Rt. oben 
im Hollenbach, an der Vommcrseite, zwischen Johs. 
Eisleben Rel. und Johannes Leimbachs Erben ; 52) 
990^. L 2 Icf. 4 Rt. auf dem Warthenberge, an den 
Gemeinds-Warthenberg und Conrad Noll, zu ^tel 
mit Daniel Fischer; 5z) 2806. | Ack. 3 Rt. am 
Münzenberge, an Conrad Hast und Jacob Weich 
grebe; 54) 2818. I Ack. 4 Nr. daselbst zum stel mit 
George Etsleben, Mischen Johannes Fischerund 
Cons. und Jobs. Zimmer; 55) 110. 12 Rt« HauS 
und Hofraide zur ^te mit Adam Heußner an dem 
Spindlauchswege; 56) 130. •£ Acr. \\ Rt. in den 
Leichengarten, zwischen George Eisleden und dem 
Feld, in termino den 29. November d. I. vor 
unterzeichnetem Amte dahier meistbietend verkauft 
werden. Kaufliebhaber können sich daher in xrse- 
üxo bis 12 Uhr Vormittags melden, bieten und 
nach Befinden den Zuschlag erwarten, diejeni 
gen aber, welche an diesen Grundstücken etwa 
ausserdem Forderungen oder Ansprüche zu machen 
haben, werden, bei Strafe der Präclufion, mit 
vorgeladen, um solche begründend anzuzeigen. 
Am 4. September 1819. ' 
F. H. R. Unter-Amt. Hattenbach.' 
In ääeoa Schulz, Ober-Amts-Secretáir 
und dermaliger Verwalter des Unter- 
Amts-Secretariats. 
io. Ziegenhain. Nachfolgende von Nicolaus Mit- 
tendvrff et ux. denen beiden Kirchenkasten zu L:n- 
singen und Frielendorf, gegen ein Capital von 
*15 Rthlr. verpfändete Immobilien, als: 1) ein 
einfaches Haus mit Zubehör zu Frielendorf; ^s) 
Lit.C. Nr. 82. Ch. \ Ack. i£ Rt. die Hälfte Gär 
ten bei dem Haus, sollen aus Betreiben der gedach- 
ten Kirchenkasten-Dorsteher öffentlich meistbietend 
verkauft werden, wozu Termin auf Mittwoche den 
24. November l. I. vor nnterzerchnete Gerichts- 
stelle anbezielt ist. Diejenigen, so darauf zu bieten 
gedenken, so wie auch die, welche aus irgend einem 
Rechtögrunbe dingliche Ansprüche ün obigen Grund 
stücken machen zu können glauben sollten, haben 
sich ersagten Tages, von des Morgens 9 bis deS 
Mittags 12 Uhr, vor Amt Hierselbst einznfinden. 
Erstere ihre Gebote, Letztere aber ihre Forderun 
gen und sonstige Ansprüche, sub poena praeclusi, 
zu Protokoll zu geben und nach Befinden des Zu 
schlags und sonst rechtliche Verfügung zu gewärtt- 
gen. Am 30. September 1819; 
K. Oberschultheißen-Amt daselbst. Waguett 
In üclem Wachs. 
ri. Ziegen Hain. AufBetreiben des Israeliten Jo 
seph Raphael Weinberg von Treysa, sollen nach 
folgende dem Emwohner Peter Stumpf zu Wasen 
berg zugehörige, in und um Wasenberg gelegene 
Immobilien, als: 1) Lit. A. Nr. Lo. CH. § Ack. 
Haus, Scheuer und Stallung nebst einem AuözugS- 
häuschen, zwischen Johannes Wiegand und Jshs. 
Prrrrz, mit der dazu gehörigen Gemeiubs-Gerech-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.