Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1819)

i 6¿4 
* Ack. JöStt Erbwiesen im Lustborn, zwischen fei- 
mem Land und Triesch; 5) Nr. 1594. CH. rZ Ack. 
9 Rt. im Röhnbor.l, zwischen dem herrschaftlichen 
Wald beiderseits; 6) Nr. 559. CH. f Ack. 3 Rt. 
Erbland, dem Grafen von Görz lehn- und zinsbar, 
am Clebaer Weg, zwischen Conrad Räuber jun. 
Witwe u. George Braun; 7) Nr. 1127. Cb. ?Ack. 
a6Nt. dergleichen am Haselwinkel, zwischen George 
Mosebach und Jacob Heupel, in der Gemarkung 
von Hattenbach gelegen, Schulden halber im Ter 
mine Donnerstag den 25. November, Vormittags 
10 Uhr, öffentlich und meistbietend versteigert wer 
den. Wer demnach sothane Grundstücke zu kaufen 
Willens oder in rechtlichen Einspruch zu nehmen 
vermeinen möchte, der kann sich zu festgesetzter Zeit 
auf hiesiger Amtsstube einfinden, im erstern Falle 
bieten und auf annehmliches Gebot Zuschlags ge 
wärtigen, letztern Falls aber seine Ansprüche, bei 
Meldung nachheriger Enthörung, geltend machen. 
Am »7. August 1819. 
Kurf. Hess. Justitz-Amt daselbst. Buch. 
«4. S P a n g e n b e r g. Auf Instanz des Einwohners 
Jacob Dippel zu Altmorfchen, sollen dem Diemon 
Ruhland daselbst ü Ack. 6/^ Rt. Erbland, CH. D. 
Nr. 396. zur §te auf dem Heiderberge, an Martin 
Ruhland gelegen, öffentlich in termino den 5. Ja 
nuar k. I. verkauft werden. Kaufliebhaber so wie 
etwaige Real-Prätendenten werden daher eingela 
den und respectiv aufgefordert, alsdann Morgens 
S Uhr vor hiesigem Amte zu erscheinen, Erstere 
tun zu bieten und nach Befinden den Zuschlag zu 
erwarten, Letztere aber, um bei Meldung nachhe- 
riger Enthörung, ihre Ansprüche alsdann rechtlich 
zu begründen. Am 7. Ocrober 1819. 
K. H. Justitz-Amt daselbst. Willens. 
In fidem L 0 mets ch , Amts-Secretarius. 
*5. SPangenberg. Schulden halber sollen nach 
folgende dem Forstlaufer Thumeyer et ux. zuNau- 
süo zugehörige Immobilien, als: 1) Charte E. 
Nr. 203,. 2 Rt. ein Haus; 2) s Rt. Garten dabei, 
öffentlich in termino den 12. Januar k. I. an den 
Meistbietenden verkauft werden. Wer solche zu 
erstehen Lust hat, kann alsdann, Morgens 9 Uhr, 
vor hiesigem Amte erscheinen, annehmlich bieten und 
den Zuschlag gewärtigen. Diejenigen aber, welche 
aus irgend einem dinglichen Rechtögrunde gedachte 
Grundstücke in Anspruch zu nehmen vermeinen, 
haben solchen weniger nicht, bei Meldung derPra- 
elusion , in praesixo rechtlich zu begründen. 
Am 7. October »819» 
Kurf. Hess. Justitz-Amt daselbst. W i l k e n S. 
In fidem Lometsch, Amtö-Secret. 
»6. S p a n g e n b e r g. Es sollen dem Förster Bödik- 
ker, dermalen zu Wöllstein wohnhaft, wegen einer 
vom Postmeister Scheuch zu Altmorschen gegen 
ihn eingeklagten Schuldforderung, nachfolgende, in 
Elbersdorf gelegene Immobilien, als: i) ein halb 
Wohnhaus, an Johannes Vockeroth, und 2) ^ Ack. 
61 Rt. Garten zur §te bei obigem Hause, Nr. - 87 ;. 
Ch. K., öffentlich versteigert werden. Es ist hierzu 
Termin auf den 5. Januar 1820 vor hiesiges Amt, 
von Morgens 9 bis Mittags 12 Uhr, anberaumt. 
Kaufliebhaber so wie etwaige Neal-Prätendenten 
werden daher eingeladen und resp. aufgefordert, 
IN xrseüxo zu erscheinen, Erstere um annehmlich 
zu bieten und nach Befinden sich des Zuschlags zu 
gewärtigen. Letztere aber, um bei Vermeidung 
nachhenger Enthörung, ihre Ansprüche an gedach 
ten Jmmobtlien rechtlich zu begründen. 
Am 27. Julii 1819. 
Kurf. Justitz-Amt das. Becker, Amts-Assessor. 
In fidem Lometsch, Amts-Secretarius. 
27. Witzenhausen. Chirographarischer Schulden 
halber, sollen «iif den Antrag des Schuhmachers 
Nicolaus Kleinsorge allhier, die dem Leinweber 
Jacob Kulle und dessen Ehefrau, Eleonore geb. 
Hesse, hierselbft zugehörige Grundstücke, nämlich: 
2)4 Ack. 7 Rt. zehntbares Erbland vor dem Eller 
berge, an Nicolaus Pfaffenbach gelegen, Nr. 1126. 
der CH.; b) \ Ack. Rottland am Eulengraben, an 
Christoph Kulle Witwe; c) | Ack. Rottland daselbst, 
unter Johannes Kolbe sen. und Christoph Kulle 
Witwe, und zwar biebeiben legten Stücke salvo 
jure domini directi, in termino den 22. Decem 
ber d. I., Vormittags 10 Uhr , vvr hiesigem Amt 
verkauft werden. Indem dies Kaussrebhabern hier 
mit bekannt gemacht wird, werden zugleich alle 
diejenigen, welche an besagten Grundstücken Real- 
Ansprüche zu haben vermeinen, zur Angabe und 
Begründung derselben, unter dem Nachtheil nach- 
herlger Enthörung, hierdurch adpraeüxum vorge 
laden. Am 8. October 1819. 
Koch. In fidem Hoffman n. 
*8» Witzenhausen. Schulden halber soll auf den 
Antrag der Witwe Barbara Stitz geb. Osenbrück 
allhier, das der Witwe Schilling geb. Eberhard 
Hierselbst gehörige Grundstück, nämlich: ^ Ack. 
7§ Rt. Grasberg am Warteberg, an Andreas 
Schreiber gelegen, CH. A. Nr. 605., in rermino 
den 22. December b. I., Vormittags 10 Uhr, vor 
hiesigem Amt verkauft werden. Indem dies Kauf 
liebhabern hiermit bekannt gemacht wird, werden 
zugleich alle diejenigen, welche an besagtem Grund 
stück aus irgend einem Grunde Real-Ansprüche zu 
haben vermeinen, zur Angabe und Begründung 
derselben, unter dem Nachtheil der nachherigen 
Entbörung, hierdurch ad praefixum vorgeladen» 
Am 13. October 1819. Koch. 
In fidem Hoffman n» 
29. Lichtenau. Auf Instanz dev Commissions-Rath 
Heinrich Hupfeld zu Orferode, sollen die des Mar 
tin Ludwigs Rel. und deren minorennen Kinder« zu 
Fürstenhagen eigenthümlich zugehörigen, in dasi- 
ger Terminei belegenen^Grundstücke, als: 1) ein 
Haus, Scheuer und Stallung; 2) ß Ack. 8 Rt. 
Garten bei diesem Haus; 3) der Gemeindö-Nuz-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.