Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1819)

8) i Ack. hinter dem Ulricke, am adelich Ver- 
lepschen Lande; 9) 1 1 Ack. daselbst, an Christian 
Stichtenroth; 10) Ack. hinter dem Busch, an 
Johann Bastian Friedrich; 11) 1 Ack. dienst- und 
lehnbare Kötherwiesen, vor dem Leinholze, an Cas 
par Theune; 12) § Ack. Garten ausser dem Dorfe, 
zwischen Andreas Hofmeister und Johann Henrich 
Schwalm, nur 986 Rthlr. geboten worden sind, 
und deshalb ein dritter und letzter Licitations-Ter- 
min auf Mittewoche den 10. November, Morgens 
10 bis 12 Uhr, vor hiesiges Kurfürstliches Amt 
anberaumt worden ist, so wird solches Kauflustigen 
hierdurch bekannt gemacht. Am 13, October 1819. 
Kurfürst!. Hess. Amt Hierselbst. Günther. 
In tiäem Kellner. 
»5. E sch w e g e. Auf den Antrag des Hrn. Advvcat 
Eckbard, als bestellter curator bonorum der Frau 
Dr. Schreiber dahier, sollen ausgeklagter Schulden 
halber folgende dem Georg Christian Volkmar und 
dessen Ehefrau zu Motzenrode zugehörige Grund 
stücke: 1) \ Haus und Hofraide, an Valtin 
Gümpel und der Obermühle, nebst | Ack. Garten 
dabei; 2) 1 Ack. Land auf dem Seegelbachs-Rein, 
am adelich Dkedefchen Gehölze; z) 2 Ack. Land 
oben km Grunde, an Nicolaus Gottsleben und 
dem Gemeinde-Wege; 4) | Ack. Land in den Bir 
ken, an Johannes Grieß Rel. und Johannes Hart 
manns Rel.; 5) I Ack. Land auf den Birken, am 
Holze und ihm selbst; 6) \ Ack. Land zu Bettels 
dorf über dem Wege, an Johannes Wrckenträger 
und Hans Jacob Bartel; 7) 4 Ack. Land an der 
Trift, an George Christ Füllgrabe; 8) \ Ack. Land 
Eschweger Kloster-Land; 9) z Ack. Land berm Ja- 
codöbaum, an Claus Hesse; 10) | Ack. Land aufm 
Grvßenstück, an Bernd Siebert; 11) | Ack. Wie 
sen, an Peter Sauer; 12)^ Ack. Land auf der Holz- 
wiese, an Claus Hesse und Maria Hübenthal, und 
15) £ Ack. Land daselbst, an Johannes Gottsleben 
und Jacob Bartel, Motzenröder Terminei, in dem 
auf den /.Januar k.J., Vormittags 9 bis 12 Uhr, 
bestimmten Termin zum öffentlichen meistbietenden 
Kauf nochmals anögedoten werden, welches Kauf 
lustigen hiermit bekannt gemacht wird, damit sie 
in praefixo erscheinen, bieten und den Zuschlag 
erwarten können. Am 2. October 1819. 
Kurf. Hess. Justitz-Amt. Möller. 
»6. Grebenstein. Cs sollen auf Ansuchen des über 
die minderjährigen und abwesenden Kinder des ver 
storbenen Günther Jsenberg dahier bestellten Vor 
mundes , nach zuvor ertheiltem Veräußerungs-De- 
cret, folgende diesen Curanden gehörige, in hiesi 
ger Feldmark liegende Grundstücke, als: i) Ch. D. 
Nr. 174. ß Ack. 5 Rt. Erbland überm Kniepwege, 
mit Otto Henrich Lahrs Rel. zur ;te an Metropo 
litan Rismer Tochter; 2) Ch. D. Nr. »75. íjsicf. 
8 Rt. aufm Wassergraben, an Job. George Lam 
brecht und Hermann Lesch; z) Cb. G. Nr. 48b. 
té Ack. 6* z Rt. im Lückelichsohle bei der Lohwiesen, 
mit Conrad Emden Rel. zur fte; 4) Ch. M. 
Nr. 124. 1^ Ack. 7à Rt. im Strvherfelde, mit 
Johannes Vachs Kinder zweiter Ehe zur ^te; 5) 
Nr. 50z. fe Ack. 4 Rt. bei der langen Hecke, an 
Johannes Sand und Franz Arnold Pfeiffer; 6) 
Ch. D Nr. 84. § Ack. 8 Rt. am Riedwege, zwi 
schen dem Wassergraben und Johs. Emden sen.; 
7) Ch. I. Nr. 79. fe Ack. ii Rt. Erbgarten an 
der hintersten Aweddecke auf der Holzstätte, mit 
Cyriacus Emden Rel. zur ;te an Conrad Käckel;. 
8) re Hufe Malsburgisch Guth zu Niederhaldessen, 
Fol. 630. et c. Niederhaldeffer Catastri, darin 
gehört an Wiesen: 9) Ch. I. Nr. 208. § Ack. in 
der Fiddelwiese, der Teich genannt, mit Johann 
Georg Kramm; 10) Ch. G. Nr. 529. fe Ack. 
2 Rt. hinter der Geismar Landwehr unter der Land 
straße, mit Stadtschreiber Llmberger und Johann 
George Kramm zum 4ten Theil; 11) CH.A. Nr. 53. 
fe Ack. 6 Rt. hinter den Teichen bei der Landwehr, 
an Johannes Erdbocken jun. und Stadtfchreiber 
Limberger, in termino Donnerstag den zo. De 
cember d. I. öffentlich jedoch freiwillig dahier ver 
steigert werden. Kaufliebhaber sowohl als diejeni 
gen, welche an vordeschriebenen Immobilien Real- 
Ansprüche zu haben glauben, werden hiermit ein 
geladen und resp. aufgefordert, in praefixv Mor 
gens von 9 bis 12 Uhr, vor hiesigem Amte zu 
erscheinen. Erstere um zu bieten und den Zuschlag 
nach Befinden zu gewärtigen. Letztere hingegen um 
ihre Ansprüche, bei Vermeidung der Abweisung, 
aà protocollum vorzustellen und zu begründen. 
Am 19. October 1819. 
Kurf. Oberschultheißen - Amt das. Fleisch Hut. 
In fidem W angemann. 
Verpachtungen und Bererbleihungen. 
2. Das dem Traiteur Schaumburg zur Wirthschaft 
bisher eingeräumte Local in der Aue bei hiesiger 
Residenz, soll mit der Erlaubniß zur Wirthschaft, 
von Ostern künftigen Jahrs an verpachtet, und 
hierzu Dienstag den 16. November d. I., hier auf 
der Ober-Renk-Cammer öffentlich an den Meist 
bietenden ausgeboten werden. Pachtliebhabern wird 
dieses daher mit dem ausdrücklichen Bemerken be 
kannt gemacht, daß in diesem Licitations- Termin, 
welcher Vormittags um 10 Uhr seinen Anfang 
nimmt, nur solche Competenten zum Gebot zuge 
lassen werden, welche sich durch odngkeitlicheZeug- 
nisse, als zur Uebernahme einer solchen Wirth 
schaft vollkommen geschickt und zu Stellung einer 
angemessenen Caution im Stande, legitimiren kön 
nen. Cassel, den 25. October 1819. 
K. H. O b e r - R e n r - C a m m e r. 
2. Das herrschaftliche Vorwerk zu Neuenberg, nahe 
an der Stadt Fulda gelegen, bestehend aus den 
erforderlichen Wohn- und Oeccnomie-Gebäuden,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.