Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1819)

beth Johannes Schellmanns Rel. ged. Umbach da 
selbst errichtete Testament; ' v 
75) das am 26. Marz 1808 von Marie des Gre 
ben Jacob Sippels Ehefrau geb. Sippel zu Für- 
* sienhagen errichtete Testament; 
76) die von Henrich Heyner zu Lichtenau am 
30. März 1811 errichtete letzte Willensverordnung ; 
77) der am 11. Febr. 1814 von Henrich Kauf 
mann zu Fürstenhagen errichtete letzte Wille; 
78) das vom Kastenmeister Conrad Weiß zu 
Fürstenhagen am »8. Februar 1814 errichtete Te 
stament; 
79) der am 50. Julii 1814 von Magnus Schulze 
zu Lichtenau errichtete letzte Wille.; 
8») die von Anne Christine Jacob Löbers Rel. 
geb. Röddiger zu Lichtenau am 19. Jan. 1816 er 
richtete letzte Willenöverordnung; 
81) das am 20. Febr. 1817 von Cathanne Eli 
sabeth Kohlhaasen daselbst errichtete Testament; 
82) der von Johann Henrich Dlppel zu Quentel 
am 22. März 1817 errichtete letzte.Wille, und . 
83) die am 6. Jan. 1818 von Johannes Hof 
meister zu Wickersrode errichtete letzte Willenöver- 
ordnung, 
und ist dazu Termin auf den 25. September d. I. 
anberahmt worden. Alle diejenigen, welche hierbei 
interesstrtsind, werden hiermit eingeladen, besagten 
Tages Morgens 10 Uhr vor hiesigem Amte zu er 
scheinen und der Publication der Testamente beizu 
wohnen. Im Nichterschrmungs-Fall wird einseitig 
verfahren. Lichtenau, am 25. August 1819. 
K. H. Amt daselbst. Möller, Amtmann. 
In fidem Stamm , Amts-Assessor. 
Besonderes Avertissement. 
Nachdem die allerhöchst verordnete Schutzpocken- 
Einimpfungs - Revision : 
a) aller im Jahr 1817 dahier grbornen Kinder, 
b) aller im Jahr 1817 auswärts gebornen, jetzt 
aber dahier befindlichen Kinder, und 
e) derjenigen Kinder, welche in den Jahren 1815 
und 1816 geboren, und zu den frühern Revi 
sionen nicht gestellt worden sind, 
vom 11. August d. I. an, auf dem hiesigen Altstädter 
Rathhause vorgenommen werden soll , und hierzu: 
1) für die Kinder der Hof-Gemeinde, Mittwoch 
der ii. August, 
2) für die Kinder der Garnisons-Gemeinde, Don 
nerstag der i2. und Freitag der 15. August, 
3) für die Kinder der Frriheitrr Gemeinde, Sonn 
abend der 14., Mittwoch der 18., Donnerstag 
der 19. und Freitag der so. August, 
4) für die Kinder der Unterneustädter Gemeinde, 
Sonnabend der 21. und Mittwoch der 25. Aug., 
5) für die Kinder der Oderneufiädter deutf. u. 
franz. Gemeinde, Donnerstag der 26. August, 
6) für die Kinder der Altstäbter Gemeinde, Frei, 
tag der 27. und Sonnabend der «6. August. 
7) für die Kinder der katholischen Gemeinde, 
Mittwoch der 1. September, 
8) für die Kinder der lutherischen Gemeinde, 
Donnerstag der 2., Freitag der 3. und Sonn 
abend der 4. September, 
9) für die im Entbindungs-Hause gebornen Kin 
der, Mittwoch der 8. September, 
10) für die Kinder der israelitischen Gemeinde, 
Donnerstag der 9. September, und 
11) für die auswärts gebornen, jetzt aber hiev 
befindlichen Kinder, Freitag der 10. Septbr., 
Nachmittags 3 Uhr, bestimmt worden ist, so wer 
den die Eltern oder Angehörigen dieser Kinder, der 
Vermeidung der in der allerhöchsten Verordnung 
vom iZ. December 1815 angedrohten Strafe, hier 
mit aufgefordert, die Kinder zu dieser Revision ent 
weder zu stellen, oder durch glaubwürdige ärztliche 
Zeugnisse darzuthun, daß sie die Menschenblatterr. 
oder die ächten Schutzpocken bereits gehabt haben, 
wobei zugleich bekannt gemacht wird, daß denjeni 
gen Kindern , welche weder die Menschenblattern, 
noch die ächten Schutzpocken gehabt haben, oder 
bei welchen dieses zweifelhaft gefunden wird, diese 
letztern alsdann eingeimpft werden sollen. 
Cassel, den 4. August 1819. 
Kurf. Oberschultheißen-Amt das. Haußmann. 
Fortsetzung des Verzeichnisses 
der in Judicial- und Appellations-Sachen von Kur 
fürstlicher Regierung ertheilten Erkenntnisse. 
Bescheide. 
Vom 4. September: 
Vorbescheide. 
Heinichenscher Cur. g. Heinichen, w. Mitgenusse 
eines Lehens. 
Schunkes Wwe. g. Krauses Wwe. und Cons., w. 
Schuld. 
Bährs Wwe. g. Lelongs Wwe., w. Schuld. 
Weishaar g. Dott, w. Forderung. 
Rönshausen g. Gebr. v. Bischoffshausen, w. Grund 
zinsen. / - 
Descoudres g.v. HeppesWwe. u. Cons., w.Man- 
dats-Erfüll. 
Werthahn g. Hartwig, w. Schuld. 
Israels Wwe. u. Cons. g. Magistr. d. St. Span 
genberg, w. Bezahl, einer Lieferung; 
Philippsohn g. Stirtz u. d. Cheg., w. Schuld.« 
Pfeiffer u. Sohn g. v. Buttlar , w. Vertragöerfüll. 
Dietz g. Becker, w. einer Obligation. 
Schreibers Wwe. g. Fink u. d. Chef., w. hypoth. 
Schuldford. 
Kalkoj scher Cur. g. Merkels Wwe. u. Cons., w. 
Darlehns. 
Dillon g. v. Apell, w. Schuld. 
Schmied g. v. Pappenheim, w. Wechselschuld. 
5
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.