Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1819)

Ii 67 
ein halbes Wohnhaus, nebst Scheuer und Stallung; 
2) 3^ Ack. Erbrottland im Döringsfeld, das sehn- 
lose Lriesch an David Schmidt beidcrscitö; 3) i Ack. 
18^ Rt. desgl. daselbst in der Löwmgö-Ecke, an 
David Schmitt und Johs. Heinmüller; 4) § Ack. 
j 8| Rt. desgl. daselbst, an David Schmrtt und 
Conrad Hernmüllerö Rel. ; 5)1 Ack. 182 Rt. desgl. 
daselbst der Drcklhorn, an Conrad Heinmüller und 
Dav. Schmitt ; 6) | Ack. desgl. das. am Kalbsberg, 
an Hans Jacob Hernmüller und Davld Schmrtt; 
7)1 Ack. i8| Rt. desgl. im HaimbergerFeld, der 
Harmacker an Conrad Heinmüller ; 8) sf Ack. desgl. 
im Löwingsfeld, der tiefe Graden, an Dav- Schmrtt 
und Andreas Fischer; 9) § Ack. deSgl. der faule 
Wegsacker, an David Schmrtt und dem Wege; 
10) I Ack. desgl. der faule Beetsacker, an David 
Schmitt und ConradHcinmüllcrs Nel. ; 11) ZAck. 
Erbland am Feldberg, an David Schmitt und Jacob 
Hernmüller; 12) ê Ack. desgl. im alten Graben, 
an Baltin Corell und der Hammwiese; 13) 1 Ack. 
Erbwrefe die Müllerswiese, an Hans Jacob Hein- 
müller und David Schmitt; 14) \ Ack. desgl. im 
alten Graben, an Wregand Fischer und Davrd 
Schmitt; 15) I Ack. desgl. die Schüzewiese, an 
David Schmrttmnd dem von Löwcnst^rn; 16) ß Ack. 
dergl. ^ Wandelwiese brnter dem Kalt, an dein von 
Löwensiernund dem Weg gelegen ; 17) à Ack. desgl. 
\ Wandelwrele hinter dem Kalt, an dem v. Löwen- 
stern und dem Schwalmfluß; 18) 1 Ack. 9^ Rt. 
desgl. die Vcrgwrcse an der Ziegenhainer Straße, 
wanbeit mit David Schmitt; 19) 182 Rt. dergl. 
im Tauchgrunb, an dem Wald und David Schmitt; 
20) 1 Ack. dergi. eine Wandelw.'esc im Dienrelrö- 
thrr Grund, an Henr. Schmitt und der Straße; 
21) 4 Ack. 182 Rt. Erbgarren der Gasscn-Garten, 
an David Schmrtt uyd Conrad Hainmüllero Rel.; 
22) 4^ Rt. desgl. der Pflanzenroths-Garten, an 
David Schmitt und Andreas Fischer.; 2z) f Rt. 
der Johs. Garten, an dem Herrschaft!, nnd Wie 
gand Kurz; 24) i| Ack. Erbrottland an ihm selbst 
gelegen; 25) 1 Ack. 2 Rt. dergl. am Dingwege, 
an Jvhs. Henr. Brcdebach und dem gemeinen Weg-; 
2i>) 1 \ Ack. desgl. an ihm selbst gelegen; 27) 24 Ack. 
desgl. am Harmberg, an rhrn selbst gelegen; 28) 
1 Ack. Erbwrese die Oberomwrese, an denn. Dörn 
berg und der Claustöpferärefe; 29) 1 Ack. desgl, 
das Beckrntriesch, an dem von Dörnberg und dem 
Wasser; 50) tz Ack. 4? Rt. Erbrottland an ihm 
lelbft und Hans Henr. Wertzel; 51) ^ Ack. tt^Rt. 
desgl. vor der Struth, an Nun selbst und Johannes 
G roard, und 32)^ Ack. 94 Nt. desgl. der Drckorns- 
r un genannt, an ihm selbst und Johs. Gerhard, 
Jn termino den 22. Septemberb. I, von des Mor 
gens 9 dis Mittags 12 Ubr, vor unterzeichneter 
Gerrchtöstelle öffentlich rmistbietend verkauft wer 
den , welches Kauflrebhabcrn und allen deniemgen, 
welche dinglkche Ansprüche an obigen Immobilien 
zu haben vermemen, hiermit zur Kunde gebracht 
wird, um in dem angesetzten Termin ihre Gebote 
zu Protocoll zu thun, und resp. ihre Ansprüche sub 
poena praeduei gehörig zu begründen, worauf 
allenthalben rechtliche Verfügung erfolgen soll. 
Am zo. Junri 1819. 
K. H. O. S. Amt daselbst. Wagner, 
ri. H om br r g. In Sachen des Handelsmanns Hei 
nemann David Israel von Dillich, Kläger, contra 
den Ackermann Johannes Crede zu Caßborf, Ver 
klagten, in xto. debiti, sollen folgende dem Letz 
ter» zugehörige Grundstücke, als: 1) Lit. L. 
Nr. 100. Ch. A 2Uf. 6 Rt. ein Haus mit Zubehör, 
ist ein von Löwensterner erblehnbarer Kothensitz; 2) 
Lèt. C. Nr. 39^. Ch. $ Ack. 2 Rt. von Löwenstei- 
Nische erblehnvare Kothenwiese im Rothenbach, an 
Nicolauö Zreglrr; z) Lit. L. Nr. 21. Ch. § Ack. 
4lö Rt. Kvthengarten, zur Hälfte an demClauser- 
Wege, zwischen Valentin Zcegler und Joh. Hen- 
rich Grede; 4) Gememds - Nutzung; 5) Lit. B» 
Nr. 114^. Ch. ^ Ack. 4 Rt. Lehnland am Müh- 
lenwege, an Henrich Bähr u. Hans George Grede; 
6) Lrt. G. Nr. 150^. Ch. A Ack. Z Rt. desgleichen 
am nassen Acker, zwischen Johannes und Johann 
Henrich Grede; 7) Lit. D. Nr. 75. Ch. Ack. 
8£ Rt. desgleichen am Währing, und Johann Hen 
rich Grede und dem von Dallwigk; 8) Lit. C. 
Nr. 1182. Ch. 14 Rt. desgleichen im Rothenbach, 
an Nicolaus Ziegeler und Johann Henrich Grede; 
9) Lit. D. Nr. 13-». Ch. h Ack. 6 Rt. desgl. auf 
dem Kaffee, an derAnwand und Hans Gge. Grede; 
10) Lit. D. Nr. 204^. Ch. Ack. desgl. auf den 
Pfütschen, an dem Gewände und Hans George 
Grede; n) Lit. H. Nr. 33^. Ch. f Ack. 7s Rt. 
desgl. im Grund, an Johann Henrich Grede und 
Hellwrg E'.senbarth; -o) Lit. C. Nr. 235^. Ch. 
17 Rr. desgl. am Berge, zwischen Johann Henrich 
Greve und Hellwig Bähr; 13, Lit. H. Nr. 27iß. 
Cd« 2 Ack. 2 Rt. desgl. auf der Hühneburg am Heck 
acker, zwischen Jcchann Henrich Grede und dem 
Küstenland; 14) Nr. 277^. Ch. Ss Ack. 7£ Rt. 
desgl. vor der Hölle am Küstenland und Johann 
Henrich Grede; 15) L-t. G. Nr. isc». Eh. Rt. 
eine Scheuer, zum Löwensteinschen Lehnhof gehörig; 
ab) Lit. L. Nr. 22. Ch. 23 Rt. von Löwenstemrsche 
Erblehn Kvthengarten; 17) Nr. 17. Ch. 5; Rt. 
desgleichen der Stutz hmterm Haus, zwischen dem 
Wege und Bernhard Schröder; 13) Nr. 14. Ch. 
xz Ack. 6§ 8U, desgl. hlnterm Haus, mit seinem 
Consorte«; 19) Gemcinds- Nutzung; 20) Lit. E. 
Nr. 101^. il Ack. 1 £ Rt. Erdland am Scyoßserth, 
zwischen Valentin Grede und dem Kastenland; 21) 
eine neu gebaute Schmiede und Haus, was der 
selbe auf fernen Kothenaarten gesetzt; 22) Lit. H. 
Nr. 234s. i Ack. 4sè Rt. Erblanö am Wein 
berge; 23) Lit. A. Nr. bü.. Ch. 1 Ack. 5 Rt. deo-g!. 
bei der Belzmühle, zwischen Conrad Pfeiffer ; ^4) 
Lit. S). Nr. 20Ö. u. 207, i| Ack. 8 Rt. desgi., 
der Bruchacker genannt, zwischen Vglenttn Mönch 
. 3
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.