Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1819)

1088 
il Ack. i2 Rt. daselbst über dem Weg hin, stößt 
auf seine Wiese; 25) Nr. 1158. i£ Ack. eine An 
wand , stößt auf vorstehendes «stück; 26) Nr. 1235. 
1 Ack. 8 Rt. im Erzenstein, an Martin Schwarz; 
27) Nr. 1274. AAck. 17 Rt. aufm Hopfenberg, an 
Johs. Schweizers Erben; 28) Nr. 1526. if Ack. 
8 Rt. siiti Adelsberg, zwischen dem Rain und Joh. 
Jost Schön; Trie sch er : 29) Nr. 1527. 2 Ack. 
am Adelsberg an seinem Land her; Wiesen: 
30) Nr. 444. i? Ack. il Rt. über der Gelbachs- 
Mühle, an seinem Land; zi) Nr. 804. | Ack. 1 Rt. 
unter dem Dorfe am Wasser, an Conrad Iülch; 
32) Nr. 1063. ^Ack. 7Rt. zu Niedermühlbach, an 
Hermann Schwarzen Rel.; 35) Nr. 1076. § Ack. 
5 Rt. beim Kirschenbrunnen, zwischen dem herr 
schaftlichen Land u. Joh. Jost Schön; 34) Nr. 1140. 
§ Ack. 4 Rt. im Kurth, an seinem Land; 35) 
Nr. 1052. I Ack. Z Rt. im Kurth über den Weg ge 
hend , am Walde; 36) Ch. B. Nr. 33. i£ Ack. 3 Rt. 
in der Aue, an Henrich Mentel; 37) Nr. 65. Z Ack. 
16 Rt. bei der Fischersmühle, an Hermann Schwar 
zen Rel. ; 38) Nr. 97. 4 Ack. » Rt. oben an Tereth; 
Erbgarten: 39) CH. A. 12Rt. über dem Dorfe 
vor seinem Land, an Job. Henrich Ritter ; auf wel 
chem Guth nach dem Cataster generell folgende 
Grundabgaben haften: 3) in die Renterei Neuen 
stein 1 Rthlr. 20 Alb. Geld, 8 Metzen Hufen-Hafek, 
ein Huhn und 3 Hahnen; b) in den Gotteskasten 
' zu Mühlbach 4 Alb. Geld, und c) die gewöhnlichen 
Dienste; außerdem aber 4 Ochsen, 2 Kühe, 53 Stück 
- S cha afe, ein Wagen mit Zubehör, und Pflug und 
Egge, im Termin den 15. Sept. in der Wohnung 
. des Greben Grenzebach zu Mühlbach, von des 
Morgens 10 bis 12 Uhr, an den Meistbietenden aus- 
. geboten werden. Kaufltebhaber, so wie solche, 
welche an den zu verkaufenden Gegenständen ding 
liche Ansprüche zu haben vermeinen, werden hier 
durch eingeladen. Erstere um zu bieten. Letztere 
aber um diese ihre Ansprüche, bei Meldung nach 
maliger Enthörung mit solchen, geltend zu machen. 
Den 30. Junii 1819. 
K. H. Amt Neuenstein das. Wagner. 
ln ütieni Weber. 
44. Abterode. Auf Instanz des Ackermanns Ernst 
Weck zu Germerode, sollen dem Einwohner Matthias 
Hupfeld zu Vockerode, wegen einer ausgeklagten 
Forderung, praevia -inarnissione folgende in der 
dasigen Feldmark gelegene Gürher, als : 1) Nr. 
CH. 1491. §Ack. 10 Rt. Land bobern Kohlhöfen, an 
Claus Junge Müller und Nicolaus Köhler sen. ; 
2) Nr. CH. 272. -I Ack. 4 SRt. aufm Heiligenberge, 
an Hans Junghanns jun. Rel. und Conrad Schülbe; 
3) Nr. Ch.2265 .1 Ack. 17 Rt. an der Straße, an 
Henrich Reuße und Henrich Köhlers Rel.; 4) 
Nr.Ch. 2407. § Ack. 13 Rt. im Allmeröbchen, an 
Henr. Reuße u. Joh. Adam Heppe; 5) Nr. Ch. 1128. 
« Ack. 54 Rt. Rottwiefe in der Rundewiese, an Claus 
Köhler sen. und Henrich Rüppel; 6) Nr. Ch. 1537. 
f Ack. io Nt. Land auf der Kohllieben, an Joh. 
Adam Heppe und der Trift gelegen; 7) Nr.Ch. 841. 
i£ Ack. 12 Rt. Rottwrefen, an George Sandrock 
und der Hecken gelegen; 8) Nr. Ch. 2151. f Ack. 
Z.Rt. Land am Abteröder Wege, zur Hälfte mit Claus 
Speck, an Claus Schreibers Rel.; 9) Nr. Ch. 969. 
ß Ack. 6 Rt. Rottwlefen im Gerode, an ihm selbst und 
stößt auf die Ziehlöhecken; 10) Nr. Ch. 1686. 2 Ack. 
1 Rt. im Lattenbache, an Catharina Webercn und 
Johs. Roße gelegen; 11) Nr. Ch. 1193. £ Ack. 
14z Rt. am Hopfenraine, an dem Wege und Hen 
rich Schröder; 12) Nr. Eh. 1539. 4 Ack. 11 Rt. 
am Allendörfer Wege, an Johs. Füllzräbe und 
Joh. Claus Hupfeld; 15) Nr. Ch. 2405. ; Ack. 
14 Rt. im Allmerödchen, an Joh. Balzer Pippert; 
14) Nr. Ch»i6o8. 4 Ack. 4Rt. vorm Gelinge, an 
Jeremias Rüppel; 15) Nr.Ch.946. i^Ack. - Rt. 
zur Hälfte von 2; Ack.4M. neben dem Steinwege, 
an der Hecken und Claus Junghanns Rel.; ßSlck. 
rr Rt. Buschwerk hieran gelegen, zur Hälfte, und 
*6) Nr. Ch. 995. 4 Ack. 15 Rt. Wiesen aufm brei 
ten! Triesche, an Joh. Henrich Schröder, in ter- 
inino den 30. Septemb. vor Amt dahier aufs Meist- 
gebot verkauft werden. Kaufliebhaber sowohl als 
dleientgen, welche an obigen Immobilien rechtliche 
Ansprüche haben, tonnen flch in prseüxo Vormit 
tags 10 Uhr vor Amt dahier einsinden. Erstere bie 
ten und nach Befinden den Zuschlag erwarten, und 
Letztere ihre vermeintlichen Ansprüche, bei Strafe 
der Abweisung, begründen. Am 16. Jul. 1819. 
F. H. R. Amt hiers. Uckermanu. 
In sidem Co ttman n. 
45. Ziegenhain. Auf Betreiben des Heinemann 
David Israel zu Dillich, sollen dem Henrich Ochs 
zu Dittershausen, ausgeklagter Schulden halber, 
nach, zuvor ausgewirktem gnädigen Consens Kurf. 
Ober-Rent-Kammer, folgende, daselbst und in da- 
fi'ger Gemarkung gelegene Immobilien, als: 1) 
ein halbes Wohnhaus, nebst Scheuer und Stallung; 
2) z§Ack. Erbrottland im Döringsfeld, das sehn- 
lose Triesch an David Schmidt beiderseits; 3) 1 Ack. 
184 Rt. desgl. daselbst in der Löwings-Ecke, an 
David Schmitt und Johs. Heinmüller; 4) £ Ack. 
i8§ Rt. desgl. daselbst, an David Schmitt und 
Conrad Heinmüllers Rel.; 5)1 Ack. 182Rt. desgl. 
daselbst der Dickthorn, an Conrad Heinmüller und 
Dav. Schmitt; 6) l Ack. desgl. das. am Kalböberg, 
an Hans Jacob Heinmüller und David Schmitt; 
7) 1 Ack. 16; Rt. desgl. im Haimberger Feld, der 
Haimacker an Conrad Heinmüller; 8) 3* Ack. desgl. 
,im Löwingsfeld, der tiefe Graben, an Dav. Schmitt 
und Andreas Fischer; 9) 2 Ack. desgl. der faule 
Wegöacker, an David Schmitt und dem Wege; 
10) | Ack. deögl. der faule Beetsacker, an David 
Schmitt und Conrad Heinmüllers Rel.; 11) £Ack. 
Erbland am Feldberg, an David Schmitt und Jacob 
Heinmüller; 12) £ Ack. desgl. im alten Graben , 
an Baltin Corell und der Hammwiese; 15) 1 Ack.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.