Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1819)

1079 
CommerziemAssessor Müller zu Hofgeismar specia- 
!» ter t>erfdmebene Grundstücke , a.b » 
Itter verschriebene 
Nr. 12. £ Ack. 15 Rt. H«us unv .yujiiuv* , 
Scheuer und Stallung, auf dem Kalberhose; 2) 
Ack. Ecbgarten dabei; s) Cb. C. Nr. 6. 10 Rt. 
HauS und Hufraide; 4)i«. Erdgar en dà; 
*4 ^ HufeSchönmeyers Guth, aus 12, Ack. 4§R.. 
Ländere« und Wiesen bestehend; 6) | Hufe Foß- 
Reinerts - Guth, '9?* M 4Í 8j{. Länderei und 
Wiesen enthaltend; sodann an Erblandereken: 7) 
ÑU E 104.3. 1044» Ack. 8 Rt» zur aufm 
Bodenberg, 8) Nr. 1070'. ? Ack. 8 Rt. "" Saul; 
9) CH. D. Nr. 965. 1$ Ack. zur Halste aus der 
Hohenwiese; 10) Nr. 975» -i Ack. 4^ Rt. zur Jte 
daselbst; n) Nr. 1001. i§| Ack. Rt. auf der 
Hohrnwiese; 12) Ch. E. Nr. zz«. i| Ack. 4 3tt. 
zur ^te im Reichgri'.rd; 13) Nr. 434» 'U Ack. 
6| Rt. auf der Verstelle; 14) Ch. D. Nr. 964. 
1 r Ack. 8 Rt. auf der Hohenwlese; 15) CH. E. 
Nr. 105. l 3 7 Ack. 8^ Nt. in den freien Wie en ; r6) 
Nr. 228. ; Ack. « Nt. zur ^te an Berndobreite; 
17) Nr. 25*. ÍI Ack. 5Î Nt. daselbst, und 18)- 
Nr. 10. I Ack. « Rt. Erbgarten am Kälderhsfe, 
zu deren öffentlicher^Versteigerung, auf Instanz 
des Commerzlen-Affcfforö Muller, Termin auf den 
heutrgen Tag anberaumt war, sollen, da in diesem 
Termine keine Käufer erschienen fi-nd, nunmehr am 
9. August d. I. vor unterzeichnetem Amte an den 
Meistbietenden verkauft werden. Kauflustige wer 
den hierzu eingeladen, und können nach Befinden 
des Zuschlags gewärtigen. Am 17. Junü 1819. 
Kurf. Hess. Justiz-Amt daselbst. D unter. 
Zur Beglaubigung: der Amts-Secret. Wage ne r. 
19. Melsungen. Auf Betreiben des Hrn. Stifts- 
Rentmeisters Weissenborn zu Oberkaufungen, Na 
mens des dasigen Stifts, soll das der Witwe des 
verstorbenen Nagelschmied Henrich Groth, Anne 
Elisabeth geb. Margrafs, dahier zugehörige Wohn 
haus, in der Mühlengasse, nebst Stallung und 
Hofraum, zwischen Justus Henrich Ehrlich und 
Nicol. Bähr, Nr. 339., und dem dazu gehörigen 
Rottlande auf dem Galgenberge, wegen eines aus 
geklagten Capitals im Termin den 7. September 
d. I. öffentlich und meistbietend verkauft werden. 
Kaufliebhaber können sich alsdann des Vormittags 
um 10 Uhr vor Amt dahier auf dem Rarhhause 
rinfinden und bieten. Wer aber aus irgend einem 
Grund an diesem Haus nrbft Pertinenzien Ansprüche 
zu machen hat, muH solche alsdann bei Vermeidung, 
damit nachher nicht gehört zu werden, angeben und 
begründen. Am 19. Junri 1819. 
Kurf. Hess. Justitz - Amk allhier. L 0 tz. 
In iidem Kr öschell. 
»o. Naumburg. Auf Instanz der Renterei Naum 
burg sollen dem dasigen Stadtdiener Spadr, wegen 
rückständiger Zinsfrüchte und Grundgelexr, im Ter 
min den 22. September 1819, Morgens 10 Uhr, 
vor unterzeichnetem Amte, nachstehende Grundstücke. 
als: tzLehn von Anton Grenzebach herrührig, darin 
gehören: 1) t Ack. auf der Haddewiese, an Jobs. 
Grenzebach; 2) HAck. in der eisernen Schmitt, an 
Wilhelm Schulz und Franz Kramer; 3) \ Ack. 
auf der Vreide, an Ichs. Grenzebach; 4) Z Ack. 
am Netzer Wege, an selben und Martin Möller; 
5) iV Ack. an der Betzelsbreite, an selben und 
Dittmar Köhler; 6) J Ack. unterm Heidhügrl, an 
Johannes Grenzedach und Draude; 7) ^Ack. aufm 
Altenhagen, an selben und Joachim Möller; 8) 
ein halber Wiesenplatz hinterm Berg, an selben; 
9) I Ack. auf den Hütten, an Anton Siemon und 
Johannes Haber; 10) § Ack. im Dörnesgraben, 
an Hemrich Franz Weitzel; 11) § Ack. aufm Ge 
richt, am Triesch, öffentlich an den Meistbieten 
den verkauft werben. Kaufliebhaber und diejenigen, 
welche dingliche Ansprüche an den Grundstücken zu 
haben vermeinen, werden hierdurch eingeladen und 
aufgefordert. Erstere zu bieten, und Letztere ihre 
Ansprüche, bei Strafe nachher nicht weiter damit 
gehört zu werden, im angesetzten Termm geltend 
zu machen. Am 22. Junii 1819. 
Kurf. Hess. Amt. Heuser. 
In fidem Sta ffe l. 
2Ú Nentershausen. Wegen einer ausgeklagten 
Schuld sollen, auf Instanz des Israeliten Joseph 
Emanuel dahier, folgende Immobilien des Chri 
stian Gebhard hterselbst, als: CH.B. Nr. 94*. und 
g6 b . Ack. 1 Rt. ern Wohnhaus und Stall nebst 
einer Haralde, an Nicotaus Holzhauer; 93. und 
94. ft Ack. 8| Rt. Garten dabei, sammt Gemeinds- 
Nutzen und Brauerei; E. 64. Ack. 7? Rt. Ge- 
mernland am Rübenberge, an Henrich Kellner, 
Montag den 6. September d. I., vor« 9 bis 12 Uhr 
' Mittags, vor hiesigem Amte meistbietend verkauft 
werden. Kauflustige und die, welche dingliche An 
sprüche an diesen Immobilien zu haben glauben, 
haben sich in praeüxo dahier einzufinden und ihre 
Erklärungen, der Meldung der Präclusion, zu 
Protocol! zu geben. Am 22. Junii 1819. 
Kurhessssches Amt daselbst. Cöster. 
In üdem Witteklndt. 
22. Wilhelmshöhe. Die dem Johannes Vesper 
zu Wehlheiden zugehörigen, wegen bedeutender herr 
schaftlicher Abqaben-Rückstände zum Verkauf vor 
geschlagenen Grundstücke: a) ein einfach Haus, 
zwischen Christoph Bischofs und Sreberr Schrauff, 
und 6) ^ Ack. 2 Rt. Garten dabei, Ch.B. Nr. 290., 
sollen in dem auf den 18. September d. I., Mor 
gens 9 Uhr, vor hiesigem Amte anberaumten Ter 
mine öffentlich ausgeboten werden. Kauflustige wer 
den daher zum Bieten hierdurch eingeladen und 
etwaige sonstige Real-Prätendenten aufgefordert, 
ihre'Ansprüche, bei Strafe der Ausschließung, im 
Termin anzumelden und zu begründen. 
Am 20. Junii 1819. 
K. H. Justitz-Amt hierftlbst. Neu ber. 
In üdern coxise Stern, Amts-Secretar tuS.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.