Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1819)

1064 
folgenden Stück; 53) Nr.Zii Ch. Ack. noch da 
selbst , zwischen dem vorigen Stück und Joh. Jost 
Döring; 54) Lit. D. Nr. 577 CH. ij Ack. 4RN auf 
der Srubenlinde, zwischen Reinhard Ritter jun. und 
dem folgenden Stück; 55) Nr. 578 CH. ß Ack.7Rt. 
daselbst, zwischen vorigem Stück und Jost Hernr. 
Wilhelm; 56) Nr. 581 Ch. f Ack. 2 Rt. noch da 
selbst, zwischen Jacob Himmelreich und Reinhard 
Ritter jun. ; 57) Nr. 609 Cb. \ Ack. 2 Rt. noch 
daselbst, ein Wendling, zwischen Joh. Jost Döring; 
58) Nr. 611 Ch. ^ Ack. noch daselbst, zwischen Rein 
hard Ritter jun. und Jacob Himmelreich; 59) Lit. A. 
Nr. 91» Ch. i /* Ack. 6 Rt. in der bretten Wiese, 
zwischen Reinhard Ritter jun. und Jost Heinrich 
Wilhelm cum cor:8.; 60) Nn 94Ch. 4 Ack. 8 Rt. 
daselbst, zwischen Reinhard Ritter jun. cum cons. 
und Martin Ritter jun.; 61) Nr. 115 Ch. | Ack. 
6^ Rt. zu ^tel von ^ Äck. 7Rt. in der Hude, mit 
Joh. Jost Döring cumcons., stößt auf die Lander; 
62) Nr. r i/Ch. r Ack. 6Rt. daselbst, zwischen Ja 
cob Himmelreich und Johannes Döring; Hufen« 
Wiesen: 6z) Lit. B. Nr. 199 Ch. i^Ack. 6jRt. 
und 1 Ack. 54 Nt. zu ^trl von 6¡ Ack. 6 Rt. und zu 
2'ötel von 6^ Ack. 6Rt. die breite Wiesen, mit Johs. 
Schlutz cum eons. an der Gemeinds-Ochftnwrese, 
den Gemeinde - Pflanzenplätzen und Gemeinde- 
Wege ; 64) Lit. D. Nr. 19 Ch. 1* Ack. 5 Rt. ans 
der Breitenwiesen, zwischen Joh. Joft Döring cum 
cvus. und Conrad Kleinschmidt cum cons., stößt 
ans die Gemeinde-P.flanzenplätze; 65) Nr. 72 Ch. 
4 Ack. i^Rt. zu ^tes von 2^ Ack. das Gehege, mit 
Joh. Jost Döring er cons. am Wege und der fol 
genden Wiese; 66) Nr. 72 Ch. Ack. 8 Rt. das 
Gehege, zwischen der vorigen Wiese und Jost Hen 
rich Wilhelm cum cous.; 67) Lit. D. Nr. 124^. 
Ack. 3 Rt. im Gehege, zwischen Joh. Jost Dö 
ring, stößt auf Melchior Gabriel et cons.; 68) 
Nr. 129 Ch. ß Ack. 8 Rt. daselbst, zwischen Jost 
Heinrich Wilhelm und am Gemeinde-Wege; Erb 
land: .69) Lit. B. Nr. 147 Ch. iß Ack. 5 Rt. die 
Rosenländer, zwischen Heinrich Fröhlich und Mar 
tin Ritter jun.; 70) Lit. D. Nr. 98 Ch. 1 Ack. 2 Rt. 
vor der Linde, zwischen Jacob Himmelreich und 
Valentin BölMier; 71) Nr. 475 Ch. iß Ack. £ Rt. 
die Steiväckrr, an ihm selber und Reinhard Rit 
ter med.; 72) Lit. C. Nr, 15z Ch. 4 Ack. 1 Rt. 
hinterm Mittelbusch vor Hattenhausen, zwischen 
Ludwig Schleuder und Philipp Huhn; 73) Lit. F. 
Nr. 224 Ch. 2 Ack. 1 Rt. vorm Mühlenholze, am 
Mühlenholze und an Jobs. Ledderhose; 74) Nr. 247 
Ch. if Ack. in der Schlade, zwischen Martin 
Schrecker und Heinrich Gerhold jun.; 73) Lit.D. 
Nr.aoo ^h. r Ack. 8| Rt. zur Hälfte von Ack. 
7 Rt. auf den Siegen mir Valentin Böhmer, zwi 
schen Johs. Gerhold sen. und Jobs. Ernst; 76) 
Lit.B. Nr. 19 Ch. I Ack. 4 Rt. vor der Hartb, am 
Gemeinde-Wege und an Jacob Pfennig mitCons.; 
freierHofSchnegelsbach: 77)Lit.E.Nr. 11 
,3 9»- Land im SchnegelSbach, zwischen 
Joh. Gerhold «en. und Reinhard Ritter jun.» 78) 
Nr. 46 Ch. Ack. 3 Rt. zwischen George Siebert 
und Remhard Ritter jun.; 79) Nr. 95 Ch. Ack. 
2 Rt. zwischen George Henzel und Reinhard Rit- 
ttr jun.; 80) Nr. 120Ch. * Ack. i§ Rt. zwischen 
Reinhard Ritter jun. und Jacob Himmelreich: 
81) Nr. 167 Ch. fV Ack. 4Rt. zur Hälfte von ß Ack. 
8 Rt. mit Jac. Himmelreich an Reinhard Ritter jun. 
und Joh. Martin Ritter jun.; 82) Nr. 213 Ch. 
Ack» 5 Rt. zwischen Martin Ledderhost und Rein 
hard Ritter jun. gelegen, öffentlich an den Meist 
bietenden vor hiesigem Amt'versteigert werden. 
Kaufliebhaber und diejenigen, welche Real-An 
sprüche an diesen Grundstücken zu haben glauben, 
werden eingeladen und aufgefordert, in dem ange 
setzten Termin, Morgens 10 Uhr, an der gewöhn 
lichen Gerichtsstelle zu erscheinen. Erstere um zu 
bieten, und Letztere um ihre Ansprüche, bei Strafe 
nachher damit ausgeschlossen zu werden, geltend zu 
machen. Am 1. Julii 1819. 
K. H. Justitz- Amt. Heuser. 
In sidem S ta ffel. 
28. Cassel. Da in dem auf den 2. Julit c. anbe 
raumten Liedations-Termine auf nachstehendes den 
Erben des Hans Henrich Jäger zu Weimar zuge 
hörige Wohnhaus, zwischen Johannes Zaun und 
Hans Jost Regenbogen gelegen, 11 Rt. Grundfläche 
enthaltend, nebst Zubehör, und \ Ack. 7 Rt. Erb 
garten dabei, Ch. Nr. 32., nur 500 Rthlr. geboten 
worden find, und dieses Gebot dem Ta-ato nicht 
gleich kommt; so wird anderwerterLicitations-Ter- 
min auf den 20. August c. anberaumt, wie Kauf 
liebhabern hiermit bekannt gemacht wird. 
Am 6. Julii 1819. 
K. H. Amt Ahna. Müller. 
Zur Beglaubigung: Grübe, Amts-Secretarias. 
«9. Hofgeismar. Zum öffentlichen jedoch freiwil 
ligen Verkauf folgender den Erben des dahier ver 
storbenen Pferdearztes Justus Falkenheiner gehöri 
gen Grundstücke, als: 1) 174 Rt. ein Wohnhaus 
am Schuhmarkt, zwischen dem Brauhauswege und 
Seiler Johann Christoph Wilcke, modo Johann 
Henrich Bering, Lit. A». Nr. 241.; s) riß Rt. 
Garten dahinter, Lit. A». Nr. 240.; 3) 4^ Ack. 
15 Rt. Erbwiese hinter der Walkemühle über den 
Drcckwiesen, am Bruchanger und Johann Christoph 
Hirdes, Lit O. Nr. 4°. ; 4) I Ack. 6 Rt. Erbnnese 
hinter der Neuemühle in den Kniewiesen, an Ca- 
pitain Schotten Erben und Johann Carl Albrecht, 
Lit. O. Nr. 89; 5) i£ Ack. 14 Rt. Erbland übender 
Todtenbrcite in der Huhnschenburger Grund, eine 
halbe Anwand an Christoph Hirdes Kastenlande und 
Carl Albrechts Rel., Lit. N. Nr. 330.; 6) z Ack. 
5 Rt. Erbland oben aw Pfadacker, an Christoph 
Müller, nunc Metzger Johann Henrich Müller, 
und Joh. George Kohlstädt herrschaftlichem Laude, 
Lit. B. Nr. 287.; 7) § Ack. 5 Rt. Erbland vorne
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.