Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1818, [2])

I 35° 
silberne Hemd-Knöpfe, und eine Handschrift über 
.M Gld. 45 Kr. von Ludwig Hoffmann von Usebron, 
den 29. April 1818. 
■\ . ' 
Urrglückssälle. 
l. Am 1« September ist der Sohn deö Oelmüllers 
Adam Bernd zu Grebenstein, Namens Johann 
Conrad, 4 Jahr 5 Monate alt, gegen 10 bis 11 Uhr 
unter das Mühlenrad, welches seines Vaters 
Schlagmühle treckt, gerathen, und auf der Stelle 
todt geblieben. 
s. Am rzten d. M. ertrank das Kind des Ludwig 
Scheer zu Ransbach, ein Mädchen, zwei Jahre alt, 
in einer ohnfern desHauses befindlichen Quelle, wel 
che kaum § Schuh hoch Wasser hatte. Rettungs- 
Versuche, welche besonders im ersten Augenblick 
der dasige Schullehrer Henkel zweckmäsig anwen 
dete, und weshalb ich ihm hier öffentlich meinen 
Beifall und Dank nicht versagen darf, waren und 
blieben fruchtlos. Philippsthal, am 18. Sept. 1818. 
Kurfürstl. Amt Landeck. Günther. 
T 0 d e s - A n z e i g e. 
Am igten d. M., Morgens 9 Uhr, traf mich aber 
mals ein harter Schlag, indem mein ältester Sohn 
Hermann Carl Darme! Ernst Julius, 
nach kaum zurückgelegtem 8ten Jahre, mir an Ver 
härtungen und Geschwüren der Lunge, verbunden 
mit einem Keuchhusten, entrissen ward. Ueberzeugt, 
daß alle meine Verwandte, Freunde und Bekannte 
an diesem mich betroffenen großen Verlust den auf 
richtigsten und herzlichsten Antheil nehmen, verfehle 
ich nicht, sie von dresem traurigen Ereigniß in 
Kenntniß zu setzen, empfehle mich'und meinen noch 
einzigen Sohn, ihrem fernern gütigen Wohlwollen, 
bitte jedoch durch Beileidsbezeigungen meinen her 
ben Schmerz nicht erneuern zu wollen. 
Cassel, den 21. September 1818. 
F. L. W. Rademacher von Radehausen, 
Kriegsrath. 
Einpassirt sind: 
!r 
ZUM Leipziger Thor: Am 18. Septbr. Gene 
ral-Major, Fürst von Obolensky, in Kais. Ruff 
Dstn., k. v. Moskau, g. d. Rath Fleischhut, l 
v. Schmalkalden, l. i. Kön. von Preuß. Particu 
lier v. Disbrowe, k. v. Coppenhagen, l. i. Heß 
Hof. Lieut. v. Rockhausen, i. Kön. Preuß. Dstn. 
k. v. Merseburg, g. d. Am 19. Lieut. Wilding, i 
Kön. Hann. Dstn., k. v. Hannover, g. d. Majvck 
von Wohlgemuth, i. König!. Preuß. Dstn., g. dH 
Staatsmrnister, Graf v. Wmzingerode, in Kön. 
Würtemb. Dstn., k. v. Hannover, g. d. Am 20 
Hofrath Elchhorn, i. Kön. Hann. Dstn., k. v.Göt 
tmgen, l. i. Kön. v. Preuß. Se. Hochfürstl. Durchs 
der Landgraf Friedrich, k. v. Berl'.n. Ihre Hoch- 
-fürstl. Durch!., die Landgrasin Friedrich, I. Kön. 
Hoheit, die Prrnzeffin Wilhelm, und Ihre Durch! 
die Prinzessin von Nassau, k. v. Berlin. Am 21 
Controleur Lange, i. Kön. Preuß. Dstn., k. » 
Magdeburg, g. d. Capt. v. Buttlar, auss. Dstn. 
k. v. Markershausen, l. b. Frau Generalin vo» 
Buttlar. Particulier von Gilsa, mit zwei Gra 
fen von Winzingerode, k. v. Bodenstcin, l. i, 
gold. Helm. Professor Grotefend, aus Göttingen, 
l. i. Kön. v. Preuß. Se. Durch!., der Herzog» 
Oldenburg, k. v. Göttingen, g. d. 
Zum Frankfurter Thor: Am 20. Sept. Lieut 
Knieß vom Feld-Hus. Regt., k. v. Fritzlar. Prof. 
Suckow aus Jena, k. v. Frankfurt, l. i. Hess. Hof 
Am 21. Major von Cornberg, mit einer Esku- 
dron vom Feld - Husaren - Regiment, kommt vo^ 
Fritzlar. Se. Durchlaucht, der Herzog v. Hol 
stein-Beck, General-Major in Kais. Russ. Dstn.,ß 
k. v. Wilhelmsbad, l. i. Kön. v. Preuß. Geh. Cu- 
binets-Minister, Graf v. Münster, i. Kön. Han! 
Dstn., k. v. Frankfurt, g. d. 
Zum Holländischen Thor: Am 19. Sept. Kai« 
merftcretair Stein, i. Fürstl. Lipp. Dstn., k.» 
Detmold, l. i. Kön. v. Preuß. Am 21. Rlttmi- 
si.er v. Baumbach mit einem Commando vom Lei! 
Dragoner - Regt., k. v. Hofgeismar. 
: ' -I 
Im Druck und Verlag des^ re form irren Waisenhauses.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.