Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1818, [1])

837 
stück, als: Ack. 4 Rt. Rottland im Reinhards- 
walde, an die Schöneberger Feldmark grenzend, 
nach zuvor ausgewirktem Veräußerung» - Decret 
und vorbehaltlich des annoch beizubringenden Con- 
senses, Montag den 6. Julii d. I., Morgens um 
10 Uhr, in der hiesigen Amtsstube öffentlich an 
den Meistbietenden verkauft werden. Alle diejeni 
gen, welche auf gedachtes Grundstück zu bieten 
gedenken, oder welche aus irgend einem rechtlichen 
Grunde Ansprüche an demselben zu machen vermei 
nen, werden daher vorgeladen, in praefixo zu er 
scheinen , Erstere um zu bieten und nach Bestnden 
des Zuschlags zu gewärtigen. Letztere aber um ihre 
vermeintlichen Ansprüche bei Strafe der Ausschlie 
ßung zu Protocol! zu geben. Am s». Aprrl 1813. 
K. H. Oberschultheißen - Amt das. C. G i e s l e r. 
- In fidem Schreiber. 
30. Zierenberg. Wegen der den minderjährige» 
Kmdern des allhier verstorbenen Bürgers Wilhelm 
Richter und dessen ebenwohl verlebien Ehefrau 
gehörigen, nachverzerchneten Immobilien, als: 
1) Stadt-CH.Nr. 122.5 ?^ Nt. ein halbes Haus und 
Hofraide, nebst Stallung unter dem Markte; 2) 
Nr. 12z. 2 Rt. Garten dabei; z) Ch.P. Nr. 202. 
' 4^ Nt. Hagengarten im Tannenhagen; 4) Ch. B. 
Nr. 60. | Ack. 10 Rt. Hufenwiese in der Heilerbach; 
5) Nr. 102. |Ack. dergleichen in der Armenhciler- 
bach; 6 ) CH. F. 9cr. 92.3 Ack. 17 Rt. und Nr.LZ. 
Ack. Erdland im Stephansgrund; 7) Ch. B. 
Nr. 102. è Ack. Hufenland m der Armenhellerbach; 
8) Ch. E. Nr.. 164. è Ack. Erbland auf den Wurzeln 
höfen ; 9) CH. K. Nr. 6oz. * Ack. f Rt. dergleichen 
zu Hilbolzen, und 10) Nr. 50». | Ack. 6 Rt. und 
Nr. 501.| Ack. 6Rt. dergleichen über der Pfaffen 
breite , worauf überhaupt zzo Nthlr. geboten wor 
den sind, soll den 1. Julii l. I. ein nochmaliger 
Verkaufs-Termm vor hiesigem Amte abgehalten 
werden, welches Kaufliebhabern hierdurch nachricht 
lich bekannt gemacht wird. Am 26. Mar 1818. 
K. H. Justiz-Amt daselbst. Dunker. 
In fidem Biel» 
Zi. Z i e r e n b e r g. Folgende dem Einwohner Johann 
Henrcch Augustin zu Niederelsungen gehörige Grund 
stücke, als: 1) Ch. D. Nr. 5s. Ack. Erbland 
auf die Warburger Höhe stoßend, und 2) Cb. E. 
Nr. 82. u. 83. Ack. z Rt. Erbland aufm Lohn, 
sollen wegen eines vom Herrn Äeheimenrath von der 
Malsburg zu Escheberg gegen ihn ausgeklagten 
Pachtruckflandes, in termino den 27. Julii l. I. 
an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden. 
Kaufllebhaber und Gläubiger werden demnach auf 
gefordert, alsdann Morgens 9 Uhr vor hiesigem 
Amte zu erscheinen, Erstere z,m zu bieten und den 
ßchchlag zu erwarten, Letztere aber um ihre etwaige 
Ansprüche und Forderungen sub praejudicio prae 
clusi zu Protokoll anzugeben. Am 13. Mar 1818* 
H. Amt daselbst. Dunkex. 
i. ta fidem Viel» 
Zs. Volkmarsen.Wegen einer von des Heinemann 
Alsberg nachgelassenen Witwe dahier gegen den 
Schuhmacher Friedrich Dicke Hierselbst ausgeklag 
ten hypothekarischen Forderung, ist des Letzter» 
Wohnhaus Nr. 9. in der sogenannten Spitaler- 
Straße, zwischen der Stadtmauer und dem Hos 
pitalshause gelegen, schon im Jahr 181Z zum Ver 
kauf ausgeboten worden, solcher aber damals nicht 
zu Stande gekommen. Es soll daher nunmehr Don 
nerstags den 6. August nächstkünftig, des Vormit 
tags von 10 bis 12 Uhr, in der hiesigen Gerichtö- 
stube ein Versteigerungs-Termin zu Bewirkung 
dieses Verkaufs abgehalten werden, wozu Kauf 
liebhaber andurch eingeladen werden, um zu biete» 
und für das höchste Gebot den Zuschlag zu erwar 
ten. Zugleich aber auch werden diejenigen, welche 
aus einem Real-Recht Ansprüche auf das vorbe- 
meldete Haus machen zu können glauben , andurch 
aufgefordert, sich deßhalb in diesem Termin bei 
Strafe nachheriger Enthörung zu melden. 
Am 25. Mai 1818. 
K. H. Justiz - Amt daselbst., Bockwitz. 
In fidem Eichhar 0 k» 
zz» Gudensberg. Wegen einer Schuldforderung 
des Israelitin Heinemann Jsenberg allhier, sollen 
nachbenamte, dom Henrich Umbach zu Besse zuge 
hörige Grundstücke, als : 1) ein Hauö, ist ein 
Kötersitz; 2) Ch. H. Nr. 4. Ack. i§ Rt. Erb 
garten , bei Henrich Umbachs Haufe; 3) Eh. A» 
Nr. 82. der Supplementar-Charte, Ack. 5| Rt». 
Gemeinds-Rottland am Kafenreine, mit Kilian 
Uloth Mid Johannes Kuhn; 4) Ch. B. Nr. r8. 
* Ack. 6 Rt. dergleichen am Schollenberge, mit 
obigem und Georg Banzen, nnd 5) i Gemeinds- 
Nutzen, Mittewoche den 12. August öffentlich an 
die Meistbietenden verkauft werden. Kaufliebhabern 
und Real-Prätendenten wird solches daher hier 
durch öffentlich bekannt gemacht, um alsdann vor 
Amt allhier zu erscheinen und zu bieten, oder ihre 
^ Ansprüche anzugeben, widrigenfalls sie damit her 
nach nicht weiter gehört werden. Am 24 , Mai 
1818. Kurfürst!. Justiz - Amt. Kornemann, 
In fidem Wiegand, Amts - Secr. Assistent. 
54. Grebenstein. Auf den Antrag der hinterlasse 
nen Witwe des verstorbenen Einwohners Wilhelm 
Henning zu Gotisbühren, als bestellten Vormünde- 
. rin ihrer unmündigen Kinder, und nach zuvor pro- 
ducirtem Veraußcrungs - Decret des Amts Vecker 
hagen, sollen folgende, den genannten Curanden 
erb - und eigenthümliche in der Feldmark her Ge 
meinde Caldenhiesigen Amts gelegene Grundstücke, 
nämlich: 4 Mvnchehvfer Hufe wozu gehört: d) 
Ch. D. Nr. i zi. ßAck. 1 Rt/Hufenland, zwischen 
den Hengen und Dörnberger Wege, .an Johamr 
George Svstmann jun.; 2) Ch. F. Nr. 32. | Ack. 
6 Rt. vor dem Schenkel, »m George Dwtrlch 
Koch jun.; 3) Ch» M. 1^3 Ack. 3 Nt. aufm Wil 
helmsthaler Wege, an Joh-n» George Sostmann; 
' ' : ' ‘ V 3
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.