Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1818, [1])

| Metzen paTtim haften; 8) Erbland r ») CH.I. 
Rr. i Ack. 19 Rt vorm Loch, zwischen Conrad 
Schmitt und Georg Stumpf; b) CH. I. Nr. 94. 
i§ Ack. 8 Rt. daselbst, zwischen Johann Georg 
Stomps beiderseitig; c) CH. I. Nr. ud. 1* 51 cf. 
2O Rr. daselbst, zwischen Johann Henrich Gimpel 
und Joh.Henr.Mühltng; à) CH.J. Nr. 86-; «ck. 
Za Rr. vorm Loch, zwischen Johann Henrich Gimpel 
und Hans Henrich Schäfer; e) Cb. G. Nr. 34. 
s Ack. 10 R:. hinterm Anfxann, zwischen Johann 
Henrich Gimpel und dem Weg; f) Ch. M. Nr. 23. 
2 Ack. 14 Rt. in der Arztdelle, zwischen Johann 
Henrich Gimpel und Johannes Schultheis; g) 
Ch. F. Nr. 52, i| Ack. 34 Rt. aufm Schwichen, 
zwischen Joh. Henrich Morgeund den Anwandern; 
K) Ch. M. Nr. 21. i Ack. »0 Rr. tn der ArztdeUv, 
»wischen Georg BLtz und dem Wald-; i) Eh. I. 
Nr. 5t. i Acc. ¿1 Rr. amZtegenberg, zwischen Jo 
hannes Heerd und Henrich Mattheis ; 4) Erbwiesen r 
a) Ch. E. Nr. 33. 5 Ack. tmZtegenbach, zwischen 
Ntcolaos Roth und der Trift; b) Ch. E. Nr. 34« 
z Ack. 11 Rk. die Hude daran; c) Ch. E. Nr. 21. 
4 Ack. 33 Rr. im Kohlhatn, zwischen H-vrich Müh« 
ltng und dem Waid; à) Ch. I. Nr. 8i. Ack. 
27 Rt. im Dämmerebach, zwischen Conrad Schmitt 
und dem Wege; e) Cb. K. Nr. 42. 4 5tck« 30 Rt. 
ein wüstes Trirsch, zwischen dem Mühlhain und 
Johann Jost Klippe«; k) Ch. I. Nr. 174». 175. 
2\ Ack. 12 Rt. noch daselbst, zwischen Conrad 
Schmitt und Johann Henrich Gimpel; g) Cb. A. 
Nr. 26. 2 Ack. I? Rt. der Pfaffenlappen, zwischen 
Adam Roch und ihm selbst; 5) Erbgarten: a)Ch. H. 
Nr. 103. i Ack. 20 Rt. der Haingarten, zwischen 
Johannes Bätz und Johann Henrich Gimpel; 
d) Ch. H. Nr. 86. 29 Rt. an der Hohl, zwischen 
Johannes Ms u. Johann Henrich Morge ; c) 16 Rt. 
der Garten beim Haus; ferner 6) Cb. F. Nr. 17. 
Ji Ack. zi Rr. ein Acker, der Bruchhäuser genannt, 
zwischen Conrad Rvtb u. Johannes Hahn; 7) Ch. I. 
Nr. 143. 1 Ack. 5 Rt. ein zehntbarer Acker unterm 
Lappen, zwischen HanS Henrich Raab und Johann 
Henrich Matîheis; 8) Ch. F. Nit. 35« ^Ack.3r Rt. 
aufm Schwichen, der LLpfenacker genannt, an 
Johann Georg Becker und Conrad Schmitt, 
Freitags den 27. Februar k. I., Vormittags von 
10 bis 12 Uhr, auf hiesigem Rathhaas öffentlich 
und meistbietend verkauft werden. Es wird dieses 
nun denjenigen, welche Lost haben zu kaufen, so 
wie aucb denjenigen, welche Real-Ansprüche hieran 
zu begründen gedenken, hiermit zur Nachricht bee 
rannt gemacht, und »war Elstern, um zu bieten, 
Letzter» aber, um ihre etwaigen Real»Ansprüche 
daran bei Strafe der nachbertgen Enthörung gel 
tend zu machen.- Am 19. December 1817. 
S* H. Justiz, Amt hierselbst. Kurz. 
In ûdenri cop. A m elUNg. 
8« Witzenhausen. Ausgeklagrer hyporhecarischer 
Schulden halber/ sollen ans Betreiben der Pfarr- 
Wttwen« Casse allhier, nachbeschrlebene, dem Zlme 
mermann Andreas Immicke zu Oberrieden zugeht 
rige Grundstücke, als: a) Z Ack. Land aufBastians- 
hofe, am P'arrlande; b) Z Ack. Land am Heyen, 
that, an Henrich Hiaske; c) ^ «ck. Land an der 
Gebreide, an Adam Stitz, in termino den 25. Februar 
1818, Vormittags 10 Uhr, vor hiesigem i>rmt ver, 
kauft wervev, wozu Kaufltebhaber hierdurch vorge, 
laden werden. Zugleich werden diejenigen, welche 
Real, Ansprüche an obigen Grundstücken zu haben 
glauben, aufgefordert, solches prâeàxo. bei Strafe 
uachberiger Enthörung, zu Protocol! za geben und 
zu begründen. Am 16. December 1317. 
F. H. R. Amt Luvwtgstrin das. Koch. 
In üdcm I. Hoffmann. 
4. Germer ode. Auf Instanz des Susmanv Menke 
Plaut zu Epangcnberg, jvüen in termino Montag 
den 2. Marz k. I. folgende, dem Fuhrmann Va, 
lentin Schneider zu Hillgershavsen zugehörige, in 
der Kammerbacher Gemarkung gelegene Güter meist 
bietend verkauft werden, als: i) Z Ack. 6,^ Rt. 
Land am Mühlrato, an Lucas Hüge und Johannes 
Faßhavere Erben gelegen, Nr. 589 der Charte B.; 
2) re Ack. 6 Rt. Wiese unter der Mühlen, an 
Christoph Brill und der Mühlwtese, Nr. 141 der 
CH. C. ; 5) T» Ack. Wiesen daselbst, an Jacob 
Faßbauer und Christoph Brill, Nr. » 34 ; 4) T 3 * Ack. 
5 Rt. daselbst, an Jacob Faßhauer und Ehrt, 
stvph Brill, Nr. 732; S) & Ack. Wiesen im 
Brückebache, an und mit Lucas Schneider und Jo, 
Hannes Faßhauer zu Z4el, Nr. i47î 6) ÿ Ack. 
4Í Rt. die oberste Wohnwtefe genannt, zum mit 
vorigen, Nr. 172; 7) 3? Ack. ; Rt.Gehölz am Mül, 
lersberge, zu^tel Luca« Schneider u. Johannes Faß, 
Hauer, Nr. ,43. Kaufitebhaber können in diesem 
Termin, Vormittage, vor dem hiesigen Fürstlichen 
Amt erscheinen, und des Zuschlags sich gewärtigen. 
Am 17. Decbr. 1317. 
F. H. R. Amt bierselbst. Frank. 
Pr. cop. Kre y. 
5. Wilhelmshöbe. Das dem Einwohner Jacob 
Koch zu Matttnhagen wegen einer ausgeklagten 
hypothekarischen Forderung zum Verkauf gebrachte, 
neu erdauete Wohnhaus zu Marrinhagen, au der 
Corbacher Straße und Caspar Spangenberg gelegen, 
nebst 4 Rk. Garten dabei, soll, da in dem am 
roten d. gehaltenen Licitations, Termin kein hinläng, 
itchrS Gebot darauf erfolgt ist, den 2t. Januar k.J., 
Morgens 9 Uhr, vor hiesigem Amt nochmals avs« 
geboten werden, wàes Kauflustigen zur Eivla, 
düng hierdurch bekam« gemacht wird. 
Am 18. December 1317. 
Kurfürst!. H»ss. Amt hierselbst. Neuber. 
In üciem cop. Stern, A. S. 
6. Zierenberg. Auf die, dem Schuhmacher Friedrich 
Hold und dessen Ehefrau zu Ersen gehörige und in 
der Feldmark brr Gde. Obermeisergelegene Grund, 
stücke, als r i) die Hälfte von einer ans 17!! Ack.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.