Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1818, [1])

342 
Hann Adam Beisheim gelegen; 86) zo Rt. daselbst, 
an Johannes Schaden gelegen; 87) 15 Rt. daselbst, 
an Eckhard Schaden gelegen; 88) 15 Rt. un 
term Weberoberg, an Henrich Heusner gelegen; 
Fol. 727. 89) 19 Rt. unterm Webersberg, an 
Hans Curth Heusner gelegen; 90) 22^ Rt. da 
selbst, an Henrich Heusner gelegen; 91) 1 Ack. 
noch daselbst, an Johannes Schaden gelegen; 92) 
15 Rt. dergl. daselbst, an Johannes Heusner ge 
legen ; 9Z) zo Rt. im Hof, an Johs. Heckemann; 
§4) £ Äck. 221 Rt. auf der Grauwiese genannt, 
an Johannes Heusner gelegen; 95) 22? Rt. da 
selbst, an Johannes Heusner zu ^tel" gelegen; 
Fol. 728. 96) J Ack. Rt. vorm Tanngraben, 
an Johann Adam Beisheim gelegen; 97) J Ack. 
7* Rt. die Pregerwiese genannt, an -Johannes 
Schaden gelegen; 98) 22* Rt. zwischen dem Wasser 
an Johannes Schaden geleg-n; 99) zo Rt. daselbst, 
an Henrich Heusner gelegen; 10a) 22? Rt. auf 
dem Rasen, an Johannes Heckemann gelegen; 
Fol. 729. 101) l Ack. 7§ Rt. im Tanngraben, an 
Johannes Wiegand gelegen; 102) \ Ack. 30 Rt. 
im Heischbach, an David Hlldebrand gelegen; 10z) 
L2> Rt. hinter der Mühle, an Nicolaus Steffan 
gelegen; 104) 30 Rt. daselbst, an David Hilde 
brand gelegen; Fol. 750. 105) \ Ack. 7? Rt. in 
der Mittelwiese, an David Glebe gelegen; 106) 
z2\ Rt. daselbst, an Johannes Schaden gelegen; 
107) \ Ack. im Rohrbach, an Tobias Beisheim 
gelegen; 108) 30 Rt. daselbst, an George Lapp 
gelegen; Fol; 731.109) | Ack. beim Haus, an Hans 
Caspar Stephan gelegen; 110) 11 Rt. unterm 
Webersberg, an Henrich Heusner gelegen; 111) 
* Ack. auf der Grauwiese, an ihm selbst gelegen; 
112) 22^ Rt. in der Futterwiese, an ihm selbst 
elegen; Fol. 732. 113) 22s Rt. unterm Webers 
erg , im Gesiehr, an Hans Caspar Steffen ge 
legen; 114) 22? Rute daselbst, an Hans Curt 
Schneider gelegen; 115) \ Ack. die Mittelwiese 
genannt, an Johann George Schneider ge 
legen; 116) £ Ack. aufr Aaunswiese, an Johannes 
Wiegand gelegen; Erbgarten: Fol. 73z. 117) 
7§ Rt. vor dem Fzzrth, zwischen dem Weg und 
Hans Curth Gleben gelegen; R 0 t t l a n d: Fol. 734. 
218) 1! Ack. in der Röthersseiten, an Johann 
George Schneider zu ^tel mit Conrad Hartmann 
gelegen; 119) | Ack. 15 Rt. auf den Weyern, an 
Henrich Heusner gelegen; Fol. 735 . 120) i Ack. 
7! Rt. noch auf den Weyern, an Johs. Heusner 
gelegen; Rottwiesen: Fol. 736. 121) £ Ack. 
7| Rt. im Röthern, an Siebert Schade gelegen; 
122) 30 Rt. daselbst, an Peter Heusner gelegen; 
Erbland: Fol. 738. 123t 22s Rt. auf der Au, 
an ihm selbstengelegen; Erbwiese: 124) 15 Rt. 
ans der Iaunswiese, an Eckhard Schaden gelegen; 
Erbland: 125) 15 Rt. am Grabenberg, an 
Eckhard Schaden Rel. gelegen; Fol. 839. 126) 
•n Rt. bei dem Kirchenbaum, an Eckhard gelegen; 
Erbwiese: 127) £ Ack. 7| Rt. auf der Gob, 
delsau, an Siebert Schaden gelegen; Er bland: 
Fol. 740.128) 22^ Rt. auf der An, an Joh.Adam 
Wiegand gelegen; 129) ; Ack. 7^ Rt. vordem 
Hetschbach, an Johann Adam Wiegand gelegen- 
130) l Ack. 30 Rt. an der Lange, an Nicolaus 
Schaden Rel. gelegen; 131) 30 Nt. an der Tann 
grabenseite , an Nicolaus Hildebrand daselbst ge, 
legen; Erbwiese: 132) £ Ack. in den Röthern, 
an Johann Adam Wiegand gelegen; E r b g a rt e n: 
133) 22? Rt. Erbgarten, zu tz vor dem Furth, an 
Johann Adam Beishe.m gelegen; Erbland: 
134) 11 Rt. am Himberg, an Eckhard Schaden 
Rel. gelegen; 135) 30 Rt. aufm Börnberg, an 
Johann Adam Wiegand gelegen; 136) 15 Rt. am 
Himberg, an Johann Adam Schneider gelegen; 
Erbwlesen: 137) £ Ack. Erbwiese, im Hof ge 
nannt, an Johann Adam Wiegand gelegen; Fol. 741. 
138) 30 Rt. dergl. hmter dem Wasser, an Johann 
Adam Wiegand gelegen, Schulden halber öffent 
lich verkauft werden. Nachdem nun hierzu Termin 
auf den 24. April dieses Jahres angesetzt worden 
ist, so wird dies Kaufliebhabern bekannt gemacht, 
um in prsetixo Morgens von 9 bis 12 Uhr vor 
hiesigem Dechanec-Amte zu erscheinen, zu bieten, 
und nach Befinden des Zuschlags zu gewärtigen. 
Diejenigen hingegen, welche an d esen Grundstücken 
rechtliche Ansprüche zu haben vermeinen, haben 
solche im besagten Termin sub poena priteclusiaä 
protocvUurn anzugeben. 
Am 24. Januar 1818. 
K. H. Dechanei-Amt hiers. In Lckem Reier. 
Verpachtungen und Vererbleihungen: 
1. Auf den Antra- des, über die Kinder des verstorbe 
nen Hvfschreivers Ludwig Stebrecht bestellten Do« 
mondes, Metzgermetstere Justus Schiebeler, sollen die 
seinen Curanden zuständig gewordenen, ehemals 
Schaumburgschen nachher Rvdemannschen Grunde 
stücke, vor dem FrankfurterThore dahier, bestehend 
inr i) dem neaerbauten Hause, mit den dazu grhöe 
rigen Wirthschafte- und Oeconvmte, Gebäuden 
gegen der Brücke zu Z Ack. 2j Rr.; 2) 3Z Ack.ro Rt. 
Garten; 3) iAck. Gartenland, auch rj Ack. lRt. 
wüster Teich, sodann 4) »Ack. lg Rt. Gartenland, 
öffentlich meistbietend verpachtet werden. Es ist 
deßhalb Termin auf den iz. Mär; des Vormittags 
y Uhr angesetzt worden worin Pachtliebhaber vor 
Kurfürstlichem Stadtgericht zu erscheinen, ihre Ge, 
bore zu thun, und auf ein erfolgendes annehmliche» 
Gebot des Zuschlags zo gewärtigen haben. 
. Cassel, am ry. Febr. I8>8. ^ 
Kurfürst!. Stadtgericht daselbst. Burchardr. 
2. Zum nochmaligen öffentlichen Ausgebot der w.t 
dem Schluffe des vorigen Jahres pachtlos -worde 
nen, vor dem Leipziger Thore gelegenen städtischen
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.