Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1818, [1])

hardi zu Cassel, den Zo. Marz l. I. su den Meist, 
bietenden êssmtllch verkaufe werden; welches Kauf, 
liedhabern und etwaigen Gläubigern des Endes be 
kannt gemacht wird, um m praefixo des Morgens 
9 Uhr vor hiesigem Amte j» erscheinen, Erstere, um 
ju bieten und den Zuschlag zu erwarten, Letzter« 
aber, um ihre etwaigen Forderungen und Ansprüche 
bet Strafe der Abweisung gehörig vorrubrtngea. 
Am io. Januar i8l8. 
Kurfürst!. Justiz «Amt das. D unter. 
Ln fidem Biel. 
22. Carls Hafen. Dem Schreinermetster Christian 
Friedrich Laudert und dessrn Ehefrau Marte Chrt, 
stiae, geb. Dtlltng, zu Helmarshausen, sollen we, 
gen «ine, von dem Herrn Rentmeister Dick Vaselvst 
-egen sie ausgeklagten Schuldforderung, folgende, 
in der Feldmark von Helmarshausen gelegene Grund, 
stücke, als: i) Z Ack. Herrnlaod aufm Hersteller 
Felde, an und mit Joh. George Schröder zur 
Hälfte, an Johann George Albertas, Ch. Lit. E. 
Nr. 163 und 164; r) | Ack. 6 Rt. Herrnlaod auf 
der Neustadt, zwischen Melchior Pfeffer und Jo 
hannes Mays Witwe, Ch. Lit. E. Nr. -08; Z) 
T* Ack. 5Z Rt. Hufenland aufm Thale, an und mit 
Christoph Bunzenthal zur Hälfte, an David Weifen, 
bachs Witwe, Ch. Lit. B. Nr. 173 und 179; 4) 
Z Ack. Hufevland aufm Fahlenberge, die Gehre, 
mit ihm selbst zur Hälfte, zwischen dem Detselschen 
und Langenthaler Wege, Ch. Lit. C. Nr. 639; 
' 5) T r g Ack. t Rt. Hafenland ira Tota, an und mit 
Johannes Weifcnbach zur Hälfte, am Bürgermeister 
Pfeffer, Ch. Lit. C. Nr. 8S2: 6) & Ack. i£ Rt. 
t ufenlaud aufm Pompe, mit Christoph Blomer zur 
ältte, zwischen Christoph Bunzenthal und Ema, 
«uel Dtlltng, Ch. Lit. D. Nr. 469; 7) & Ack. 
3| Rt. Hufevland auf der Höhe, mit ihm selbst zur 
Hälfte, zwischen Caspar Feurtngs Witwe und Hen, 
rtcus Schröders Witwe, Ch. Lit. D. Nr. 499; 
8) i Ack. 12 Rt. Hufenlavd, zwischen den Wegen, 
zwischen dem Kirchenlegat und Philipp Huth, 
Ch. Lit. D. Nr. 605; 9) f Ack. 5 Rt. Hufevland 
hinter der Flutterwiese, zwischen Justus Schuwicht 
und dem herrschaftlichen Vesterlande, Cb. Lit. D. 
Nr. loos; io) Ack. z Rt. Fretmeierland, am 
Zwölfhöfer, Wege, an und mir Johannes Franken 
Witwe zur Hälfte am Wege gelegen, CS. Lit. C. 
Nr. iç8 b ; il) *1 Ack. i Rt. Freimeierland aufm 
Hückeleberge, mit Caspar Huth zur Hälfte, zwischen 
David May und Coasorten und dem herrschaftlichen 
Meterlande, Ch. Lit. C. Nr. 564; l2) t % Ack. 
2 Rt. Pfarrwtese aufm Hahnenwerder, mit Chrt, 
sttan Schmacke zur Hälfte, an Johann George 
Scheidemann und der Dtemel, Ch.Ltt. C. Nr. 923; 
13) i Ack. 6 Rt. Landwtefie im Tota, äoe An, 
wand, an der gemeinen Stadtwiese, Ch. Lit. C. 
Nr. 800, und 14) 5 Ack. 5 Rt. Erb-arten auf der 
Worth, an und mtt Caspar Feurings Witwe und 
' Consorten zum jtel, Ch. Lit. E. R. 506, in dem 
auf Montag den 30. Marz künftigen Jabrs, Mor, 
gens ro Uhr, vor dahiesiges Obrrschulthetßen»Amt 
angesetzten Termin an den Meistbietenden öffentlich 
verkauft werden. Kauflustigen wird dieses hiermit 
bekannt gemacht, damit sie alsdann erscheinen, die» 
ten, und nach Befinden dcn Zuschlag erwarten 
können. Zugleich aber werden auch diejenigen, 
welch« an diesen Grundstücken rechtliche Ansprüche 
zu haben glauben, hierdurch aufgefordert, solche 
in praefixo so gewiß geltend za machen, als sie 
nachher damit nicht weiter gehört werden. 
Am 3v. December l8l?. 
K. H. OberfchultheißemAmt das. 
Coltra a nn, Oderschulrheiß. 
In fidem ce j». Böd ick « k. 
23. Abterode. Auf Instanz Kurfürst!.. Renreret 
Sooden, sollen dem Johannes Schill er uxori 
Vockerode, wegen rückständiger Forstßrafgelde.r, 
folgende Immobilien, als r 1) Nr. CH. 788. SAck. 
12 Rt. Wiesen vorm Bruch, an Henrich Speck und 
Nicolaus Jungen Erben von Germerode; 2) Nr. 748. 
' Ack. 8 Rt. Land von r «ck. i6 Rt. vorm Holz, 
an Claus? Sch^der und Claus Eberhardt jon.; 
3) Nr. 1448« 4 Ack. 10 Rt. Pfarr» Hufen» Land 
übern Höfen, über Buschhansberg, an Johann 
Adam Heppe und der Hecken; 4) Nr. 285« i Ack. 
16 Rt. Lard am Germerödrr Berge, an Claus 
Köhler und Henrich Köhlers Rrl.; 5) Nr. 2520. 
i Ack. 15 Rt am Riede, an Johann Claus Heck, 
mann von Germervde und Cyriacus Lückert; 6) 
Nr. 997. Vs Ack. 3 Rt. Land von \ Ack. 6 Rr. in 
der Viehtrift, an Johann George Köhler u. Claus 
Speck, und 7) Nr. iz. 6; Rt- Haas u. Hofraive, 
zwischen Henrich Wiademuthö Rel. und Joh. Jost 
Schmidt gelegen, modo Claus Sandrvcks Rel. und 
Andreas Brills Rel-, in termino den r. April d. I. 
vor Amt allhirr meistbietend verkauft werbet;. Kauf 
lustige, so wie alle diejenigen, welÄe an obigen 
Immobilien rechtliche Ansprüche z« haben glauben, 
können sich daher in praefixo Vormittags io Uhr 
in hiesiger Amtsstube etofünDcn, Erstere dieres, unO 
nach Befinden den Zuschlag erwartev, Letztere aber 
ihre vernñmtlichen Ansprüche bei Verlust derselben 
begründen. Am 17. Januar 1818. 
B.D.Uckerm ann. in fidem I. Collmann. 
24. Abterode. Auf Instanz des Mathias Hvpfeld 
zu Vockerode, sollen dem Johann Nicolaos Hopfeld 
daselbst, wegen einer a^egcklagtcn Forderung, foi# 
-ende Immobilien, als: Nr. 44. K Ack. 12 Rt. 
Hass. Scheuer, Stallung und Hoftotde, an Hm- 
»ich Windemuth und dem Felde und 3z Ack. J4&Í. 
Garten hieran, in termino Montag den 30. Marz 
1818 aufs Meistgrbot vor Amt dahier verkauft 
werden. Kaufitebhaber sowohl als diejenigen, 
welche au obigen Immobilier Ansprüche zu haben 
vermeinen, können sich in praefixo dahier etnfiv, 
den, Erstere, um zu bieten, und nach Befinde« 
den Zuschlag zu erwarten. Letztere aber, um ihre
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.