Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1815, [1])

c 
liebhabern hierdurch, uw in praefixo erscheinen, 
bieten und des Zuschlags nach Befinden gewärtigen 
zu können, bekannt gemacht wird. Zugleich aber 
werden alle diejenigen, welche an den vocbcschriebe- 
ne» Immobilien reale Ansprüche zu haben veuneinen, 
hiermit aufgefordert, in termino praesixo ebenfalls 
vor hiesigem Amte zu erscheinen und selbige bei 
Strafe der Präclufwn zu Prorocoll anzuzeigen und 
gehörig zu begründen. Am 2. Mai i 8 r 5 . 
K.H.Oderschultherßen-Amthiers. C. Giesler. 
In fidem Ziegler, Secretarius. 
8. Grebenstein. Ausgeklagter Schulden halber 
sollen dem Einwohner Stephan Möller zu Udenhau, 
sen nachbemeldtte Grundstücke in dem hierzu auf 
Freitag den 4. August nächstkünftig angesetzten Siel# 
tations,Termin öffentlich auf das Meistgebot verkauft 
werden, als : A; in der Jmmenhauser Feldmark: 
/^Ack. 31 Rt. Erbland am Krönikenberge, an Moritz 
Möller; B) in der Feldmark von Grebenstein: 
i) i^Ack.sRt. Pfennigiand in der Haide hinterm 
Lannegraben, am herrfchaftl. Hufenlande, und 2) 
•tu Ack. Z Rt. Erbland in der hintersten Struth hin, 
ter Sebastians Wiese am Twistischen Lande; C) in 
der Termrnet von Udenhausen : 1) ein einfach Haus 
nebst Zubehör, an Hans Jacob Fischer, nebst ß- Ack. 
5 Rt. Garten dabei; 2) I Ack. Erbland in der Mouche- 
breite; 3) Tg Ack. 81% Rt. Erblaud im Korbe; 
4) ; Ack. 6y% Rt. Erbland in Sengersbreite; 
5) 2x^Ack i| 0 vt. Waldwiese im Reinhards-Walde 
auf der Soode; 6 ) ■%* Ack. 8 ?r Rt. Erbland im 
Korbe; 7) 1* Ack. i x 9 ^ Rt. Erbland überm Wald, 
wege, und 8) Ack. Erbland im Fliegenstall überm 
Waldwege. Kauflustige haben sich daher becegten 
Tages Vormittage 10 Uhr auf hiesiger Amtsstube 
einzüfinden, zu bieten und auf die Meiffgebore den 
Zuschlag zu erwarten, so wie diejenigen, welche ob, 
beschriebene Grundstücke aus einem dinglichen Recht 
in Anspruch zu nehmen gedenken, solches in prae- 
Lxo zu Protokoll vorzustellen und gehörig zu begrün, 
den haben, widrigenfalls diese Ansprüche hernach als 
erloschen betrachtet werden. Am l. Mai 18 * 5 » 
K. Oberschultheißen Amt hiers. C. Giesler. 
C. W. PH. Bockwitz, Amts-Secr. 
9. Gudensberg. Nachbenamre vom verstorbenen 
Adam Keller zu Obermöllrich hinterlassene Grund, 
stücke, als: r) ein Haus, zwischen Georg Splitophs 
R l. und Daniel Griesel; 2) £ Hufe Land, so dem 
deutschen Haue zu Fritzlar zins - und gnädigster Herr, 
schüft mit dem tuen Gebund zehmbar ist, von 
S|Ack.5lRt.; 3 )rH»k> Land von 4^ Ack. 6^ Rt., 
so dem Ämrschultheiß Horn zu Frielingen zinör, 
gnädigster Herrschaft aber mit dem Uten Gebund 
zehntdar ist; ) £ Hufe von 7s Ack. 3| Rt. Land, 
Wiesen und Garten; Z) lit. Oll. A. Nr. ,8. I^cF. 
5| Rt. Erbland auf den P'ühlen, zwischen Hans 
Georg Haustein und Hans Jost Scherp; 6) lit. Oll. A. 
Nr. 28. f Ack. 6 Rr. Erbland vor dm Holz, wb 
753 ) 
schen Hans Georg Hanstein und Hans Jost Scherp ; 
7) lir. Oll. 0. Nr. i8» 1 Ack. 1 Rt. Erbland durch 
den Drunkelweg gehend, zwischen Hans Jost Scherp 
und dem Kappelfchen Küstenland; L) lit. Oll/ F. 
Nr. 177. i| Ack. 2 Rt. nach der Warrh, zwischen Con, 
rad Bley und Henrich Brauns Erben gelegen; 9) 6t. 
Oll. F, Nr. 23 3. if Ack. 8 Rt. Erd land auf dem 
Nicken, zwischen Hans Curth Röhm und Haus Adam 
Merten gelegen; 10) lit. Oll. F. Nr. 178. 1 Ack. 
8 Rt. Erbland auf der Warth gelegen, zwischen Con 
rad Kolbe und Adam Heydlof; ir) lit. Oll. F. 
Nr» 244. I Ack. 7 Rt. Erbland auf dem Vobelsgar, 
ten, zwischen Hans Curth Röhm und dem Pfarrland ; 
12) lit. Oll. F. Nr. 244. i Ack. 7 Rt. Erbland auf 
dem Bvbelsgarten, zwischen Conrad und Friedrich 
Röhm gelegen; 13) lir. Oll. 0 . Nr. 128. |Ack. i£Rt. 
Erbland zum £tel von i§ Ack. 4 Rt. auf dem Hoch, 
rain, zwischen Hans Curth Röhm und dem Hochrain 
gelegen; 14) lit. Oll. E. Nr. 23. iri Ack. Erbland 
in der Salzlache; 15) lit. Oll. 0. Nr. 79 » A Ack. 
7 Rt. Erbland in der Aue, zwischen Adam Bähr 
und Daniel Griesel gelegen; 16) lit. Oll. G. Nr. 2. 
II Ack. 8 Rr. Erbland auf dem Gossenraine, an 
Hans Georg Schelbach und dem Wege gelegen; 
17) lit. Ch.Il. Nr. 47. §Ack. 5Rr. Erbland im Cap, 
pklield hinter dem Fluß, zwischen Hans Curth Röhm 
und Hans Herrmanu Riemenschneider gelegen; 
18) lit. Oll. B. Nr. 46. f Ack. 8 Rt. Erbland am 
Federvogel, zwischen dem Junkernlcmv zu beiden 
Seiten; 19) Nr. 50. der Dorfmcssung, ^Ack.ZMt. 
Erbgarten hinterm Hause, an Georg Splittcpys Rel. 
gelegen; 20) Nr. 51. VerDvrfmessung, 2|Rt. Gar, 
ten vor dem HauS an der Straße her gelegen ; 21) der 
Gemeinds-Nutzen, und 21) | Hufe von 2|| Ack. 
7§ Rr. Land, sollen zu Erleichterung der Auseinan, 
derfctzung der Geschwister bescheidsmäsig. Freitags 
den 4. August d. I. vor Amt allhier an den Meist, 
bietenden öffentlich verkauft werden- Wer sslche z« 
erstehen gesonnen ist, oder Anspruch daran hat, wird 
aufgefordert, alsdann Morgens 9 Uhr zu erscheinen 
und Gebot und Anspruch zu Prvtocoll anzugeben, 
widrigenfalls hernach nicht mehr darauf geachtet 
werden kann. Den 2o.Mai 1815. 
K. Justizamt hiersclbst. Kornemann. 
io. Rotenburg. Auf geschehenes Nachsuchen der 
Mutter und Vormünderin des von Johannes Heck, 
mann zu Gilfershausen hinterlassenen KtndcS, Mar, 
tha Helena, hat das unterzeichnete Amt den Verkauf 
der dem Letztem zugehörigen Scheuer , au de? Straße 
gelegen, genehmigt, und Termin hierzu auf den 
28. Jul. d. I. bestimmt. Kavfliebbaber werden düi 
her eingeladen, am bestimmten Tage vor hiesigem 
Oberamt zu erscheinen, zu bieten und nach Befinden 
den sofortigen Zuschlaq zu gewärtigen. Den 17.Mai 
igi 5 t F. H. R..R.Oberamrdas I. D.Gle'im. 
In üdem Schulz.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.