Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1814)

stall, Keller und Mitgebrauch des Waschhauses, 
auf Michaelis. 
59. Vor dem Friedrichsplatz in Nr. 99 ist die Bel, 
Etage auf Michaelis zu vermiethen; man melde 
sich bei dem Eigenthümer unten im Hause. 
60. In der Schloßstraße Nr. i87 ein Logis: Stube, 
Kammer und Küche, und eine Stube mit Möbels. 
61. Zwei Logis hat der Kaufmann Helmuth noch zu 
vermiethen. 
62. In der untersten Carlsstraße Nr. 1156, in der 
zweiten Etage drei Stuben, zwei Kammern und eine 
Küche, getheilt oder beisammen, mit oder ohne 
Möbels, sogleich oder auf Michaelis. 
63. In der Unterneustadt Nr. 962 ein Logis, besteht 
auö einer Stube, Kammer und Küche, wie auch 
eine kleine Stube mit einem Windofen, für eine 
Person am schicklichsten, beide auf Michaelis. 
64. Am Markt Nr. 723 ein Logis, besteht in zwei 
Stuben und Alkoven, zwei Kammern, Küche, se, 
paratem Keller-und Holzstall, auf Michaelis. 
65. Zn der Levpoldstraße Nr.666 ein Logis, Stube und 
Kammer vorn heraus, eine Stube hinten heraus, 
Küche, Keller und Hvlzplatz, auf Michaelis. 
66. Vor dem holländischen Thor bei der Wittwe 
Fündler, Stube und Cabinet, mit oder ohne Mö, 
bels, Anfangs August. 
67. In dem Wachenfeldschen Hause Nr. 695 nahe 
am Schloß, die erste Etage, auf Michaelis. 
68. In Nr. 1151 der untern Königsstraße ist die Man, 
sarde, bestehend aus zweiStube», zweiKammern, 
Küche und Boden, mit oder ohne Möbels, vom 
i. August an, zu vermiethen. 
69. In der Königsstraße Nr. 109 die zweite Etage, 
sogleich oder auf Michaelis. 
70. Vor der Schlacht Nr. 632, Stube, Kammer, 
Küche, Platz für Holz und im Keller, sogleich oder 
auf Michaelis. 
71. Am Markt Nr. 671 in der zweiten Etage, drei 
Stuben, eine Kammer, eine Küche, Keller und 
Holzplatz, sogleich oder auf Michaelis. 
72. In der Fischgasse Nr. 823 eine Treppe hoch Stu, 
be, zweiKammern, eine Küche; in der Dionysien, 
straße Nr. i35 drei Treppe» hoch hinten heraus 
Stube und Küche, beides auf Michaelis; man 
melde sich im letzter» Hanse bei dem Eigenthümer. 
73. Am Marställer Platz in Nr. 719 zwei Logis, ein 
großes und ein kleines, auf Michaelis. 
74. In der Dionysienstraße Nr. 118 ein Logis vorn 
heraus in der zweite» Etage, besteht in Stube, 
zwei Kammern, Küche und Keller. 
75. Auf der Oberneustadt, in der Carlsstraße Nr. 87 
sind zwei Meßgewölbe nebst daran stoßenden Kam, 
mern zu vermiethe»; man melde sich im Hause zwei 
Treppen hoch. 
76. In der oberste« Iohannisstraße Nr. 384 Gtubtf 
Kammer und Küche, a» einen stillen Haushalt, auf 
Michaelis. 
77. In der Carlshafer Straße Nr. 434 eine Stube 
und Küche In der ersten Etage, auf Michaelis; bei 
Frau Levi zwei Treppen hoch ist Nachricht davon zu 
78. In der untern Iacobsstraße Nr. 251 ein Logis hin, 
ten heraus, besteht aus Stube, Alkoven, Kammer 
und Küche, Keller undHvlzplatz, auf Michaelis. 
79. Zn der Unterneustadt am Holzmarkt Nr. 1117 &tube, 
> Kammer, Küche und Keller, sogleich oder aufMichael. 
8->. In der untern Casernen t Straffe Nr. 549 zwei 
Logis, wovon eins auf der Erde. 
81. In der Frankfurter Straße Nr. 24 die Bel, Etage: 
drei Stuben, eine Kammer und Bodenkammern, Kü, 
che, Keller und Platz für Holz, auch ein Pferdestall, 
wenn er verlangt wird; unten im Haus ist nachzu, 
fragen. 
82. In der KönigsstraßeNr. 112 neben dem französt, 
schen Hospital die zweite Etage, besteht in einem 
Saal, vier Stuben, drei Cabinets, drei Kammern, 
einer Küche, Hvlzremise,abgetheiltemKeüer und Mit, 
gebrauch des Waschhauses, sogleich oder zuMichael. 
83» Am Gouvernementsplatz Nr. 42 die zweite Etage, 
bestehend in zwei Stuben, drei Kammern, Küche 
und Keller, auf Michaelis. 
84. In der Petristraße Nr. 276 zwei Logis auf Mi, 
chaelis. 
LA. In der obersten Casernenstraße Nr. 350I bei Hrn. 
Rößler drei Logis für kleine Haushaltungen, sogleich 
oder auf M.chaelis. 
86. In der Martinistraße Nr. 32 die erste Etage, besteht 
aus zwei tapezirteu Stuben und Cabinet, zwei Kam, 
mern, Küche, Keller undHvlzplatz, auf Michaelis. 
>87. In der Schloßstraße Nr. 136 die unterste Etage, 
ferner die Etagen eine und zwei Treppen hoch, auf 
Michaelis; sich zu melden beim Kaufmann Ruhl in 
der Paulistraße. 
88. In der Dionysienstraße Nr. 366 in der zweiten Etage 
zwei Stuben, drei Kammern, zwei Küchen, eine Holz 
kammer, Platz im Keller, einzeln oder beisammen, 
auf Michaelis. 
89. In der Carlshafer Straße Nr. 45Z die zweite Eta, 
ge: drei Stuben, zwei Kammern, Küche, Keller 
und Holzstall, auch Pfcrdestall und Boden. 
92. In der untern Königsstraße Nr. 1,49 die Bel, 
Etage, nebst Stallung und Remise, sogleich oder 
auf Michaelis, im Hinterhaus ein completes Logis, 
auf Michaelis, auch eine Stube und Küche mit 
Möbels, sogleich. 
91. Bei dem Kaufmann Grimmel in der Casernen, 
Straße Nr. 342 , zwei Logis an stille Haushaltu», 
gen, auf Michaelis. 
92. Ein Logis auf dem Brink, Nr. 744, bestehend 
in einer Stube, Cabinek, einer Kammer, Küche, 
verschlossenem Keller und Hvlzkammer, auf Michaelis. 
Auf Verlangen kann noch eine Kammer dabei gege, 
den werde».
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.