Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1814)

c 673 ) 
io, Melsungen. ZD völligen Tilgung des von dem 
Stift Oberkauftmgeü gegen den Schuhmachermeistcr 
Engelhard Siemon dahier eingeklagten Capitals, 
Zinftn und Kosten, so wie zu Befriedigung derer 
übrigen .Crediwren des letzter«, sollen folgende dem- 
selben svgchörige, in der hiesigen Feldflur gelegenen 
Grundstücke, als 2) £z Ack. i£ Rt. Erdland am 
Barstoste, zu £tel an Ioh. Georg GrLschel; b) 1 Ack. 
4H Rt. Erbland vor dem Rad, an Conrad Riemann ; 
c) s 2 ici § Rt. Erbland auf dem Gleichen, an Ioh. 
Reiß; ti) § Ack.^Rt. im Georgevfeld an Samuel 
Siemon; 6 ) ;zAck. 3 Rt. Erbwiese, im Kirchhöfer 
Grund, an Lorenz Sickert; f) | Ack. 4^ Rt. Erd- 
land im Bürögrund, und g) § Ack. 1 Rt. Garte» 
am Brüchcrsbecge, an Carl Roden Erben gelegen, 
in termino Montags den 25 . Julius d. I. bri hie 
sigem Amt auf das mehreste Gebor verkauft werden. 
Kauflusti g, so wie diejenigen, welche ex quocun- 
v ^ue cypitte an sothsrnen Grundstücken rechtliche An 
sprüche zu machen glauben, werden demnach hier 
durch ad praefixum vorgeladen, erstere um zu bie 
ten , letztere aber um ihre Ansprüche sub praejudi- 
oio praeclusionis zu secificêrcn. Am /4. Mai l8l4. 
Kurfürstlich Hessisch- s Am! das. H e u se r. 
ri. Wan nfrted. Ausgeklagter Schulden halber und 
zwar auf Nachsuchen 0 s WsUentachmacherv Georg 
Christoph Meyer i« Eschweae, sollen folgende der 
Wittwe des Ioh. Christe py Zeuchs geborne Heucke- 
roth i» Alkendursla gehörige und in vasiger Feld 
mark gelegene Grundstücke als : 0 *s Ack. 3 f Rt. 
Land am Döllenbcrge, an Job. Hfldebrand; 2) 
ï 3 * Ack. 2\ Rt. Land, stößt auf den Metzengradcu, 
an Ioh. Bley u. N'cslaus Ilsen; z) à Äck. t^Rk. 
Land bei den Kn-ppen am Wege; 4) ^ Ack. iZ Rt. 
Land bei dem Metzengraden, an Adam Lorenz; 6) 
ßAck. Land auf dem kurzen Etchholze, an ihm selbst; 
6) i* Ack. i* Rt. Land hinter den Höfen, an ihm 
selbst; 7) i 1 ? Ack. 1 1 Rt. Land daselbst, an chm selbst; 
L) /2 Ack. Rr. Land an oerSpitzen, zwischen dem 
Schwedischen Graben ; y) £ Ack. 1 Rt. Land im Lehn 
thal, ein Aurain , an ihm selbst; to) Ack. r£Rt. 
Land unterm Sachsenraine, an Ioh. Hillen Erben; 
ii) Ack.Land oben im Lercheuselde, stößt auf den 
Heidraischea Weg an Ioh. Hopfen; 12) j 2 s £ä* 
3i Rt. Land unter der Srraße, an Hteron. Adam 
Fischbach; -Z) ï s 5 Ack. Zr Rt. Land im L-hnthal, 
auf dem Rasche»; 14) £ Ack. Land im Dornfelde 
bei Bufchhansdaum, an Caspar Arnolds Erben; 
15) -j 2 Ack. 2^ Rt. Land im obersten Lerchenfelde, an 
Ioh. Bley; 16) D »ck. £• Rt. Land unterm Wein 
berge, an Nicolaus HiLe; 17) £ Ack. Haderholz am 
Rothenberge; 1 8 ) i Ack. Daoerholz nach dem Rothen 
berge; iy> î Ack. Haderholz daselbst; so) ■js Ack. 
Z- Rt. Land am HeldraischenWege und an Christian 
Lorenz; 2t) ^Ack. tLRe. Land vor dem Metzengra 
ben, an Ioh. Heuckeroth und Jacob Dtetzel; 22) 
à Ack. sLRt. Land im Lercheofeldt, «n Ioh, Hilde- 
brand; 23) z Ack. Haderßolz s-näktit; 24) ! Ack. 
Land am Eichberge, an ihm selbst und Cornelius 
Hoßbach, m dem v»r hiesiges Amt auf Mittwoch 
den z. August d.I. angesetzten Termine meistbietend 
verkauft werden. Kaufliedhaber daher, oder auch 
diejenigen, welche an diesen Grundstücken rechtliche 
Ansprüche oder Forderungen zu haben verminen, 
können sich in praefixo Vormittags von 10 bis sz 
Uhr melden, erstere bieten und nach Befinden den 
Zuschlag erwarten, letztere aber ihre Ansprüche bet 
Vermeidung nachheriger Enthörung zu Prokocoll 
angeben. Den 8. Iunit l8t4. 
Kurhesfischeö Amt. C. W. Hattenbach. ' 
In iidem I. G. Oeste, Stadt- u.Amts-Actuar. 
i2. Hofgeismar. Auf Ansuchen der volljährigen 
und der Vormünder der mmdcrjähergen Erden deS 
verstorbenen Papiersabrlcanten Scheuermann sollen 
dre von demselben ymrerlaffencn GtuNdbesitzungen, 
Montag den 29. August d. I. in der Papiermühle 
von Morgens 9 Uhr bis Mittags 12 Uhr öffentlich 
Ott dl» Meistbietenden verkauft werden. Die Ver 
kaufs-Gegenstände bestehen in a) der Papiermühle 
mit einem geräumigen Wohnhaus samt allen dazu 
nöthigen Gebäuden, im besten Zustand erhalten; 
. b) ohttgefa >r 40 Ack. Gärten, Felder und Wiesen, 
meistens nahe bei der Mühle gelegen und von guter 
Qualität. Oie Lage der Mühle ist zum Absatz sehr 
vortheilhafr , indem der Transport des Papiers auf 
der ieoo Schritt von derselben herlaufenden Chaussee, 
nach der vier Stunden entfernten Stadt Carlshaftn 
, an der Weser, und nach Cassel, welches fünf Stun 
den entlegen ist, bequem bewirkt werden kann. Kauf- 
liebhaber können sich deshalb an oben genanntem Tag 
und Stunde in der Papiermühle etufinoen, bieten 
und nach Befinden der Meistbietende den Zuschlag 
erwarten. Zu bemerken ist noch, daß Sie Mühle samt 
dazu gehörigen Gebäuden und Grandstücken täglich 
in der Papiermühle und derAus;ug ans dem Skeuer- 
Caraster sowohl dort, als bet dem unterzeichneten 
Amte über Die einzelnen Ländereien tc. eingeiehe» 
werden karrn. Zugleich werden alle diejenigen, wel 
che aus irgend einem Grund Ansprüche an der 
Scheuermannschen Veckassenschafr machen zu könne» 
vermeinen, auf Freitag den 26. Aug. d.I. Morgens 
y Uhr vor hiesiges Amt geladen, um ihre Foroeruli, 
gen rechtlich zu begrüttden. Am ly.Iunii 13 4. 
KurMstl. Amt Hierselbst. C. Giesler. 
iZ. Gudenöberg. Auf Betreiben des israelitische» 
Handelsmanns Leib Lern zu Obervorfchütz, Me» 
folgende, dem ehemaligen Rathsverwandten Paul 
Möller und dessen Ehefrau aUhier zugehörige Grund, 
stücke, als: t) Nr. 21 der Stadt r Charte Ack. 
6h Rt. ein Wohnhaus in oer Nntergasse, zwischen 
David Weil und Simon Simon, nebst einer neu 
erbauete« Scheuer und dabei gelegenen Garte»/- 
6! Rt. groß; 2) Ch. 0. Nr. 45 . 1 Ack. 35 Rt. Erb, 
land auf Ver Leimenkautt; 3 ) r Ack. 3 s Rt. daselbst; 
-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.