Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1814)

Nr.21. Kassclschc 
WW Md WWW - ZtttMg. 
Mit Kurfürstlich 
gnädigsten 
Hessischem 
Privilegio. 
Sonnabend/ den i2 tcn März 1814* 
Beförderungen, 
gm Generalstaab des mobilen Armeekorps ist 
der Brigade-Kommandeur, Oberstlieutenant von 
Jgat^AH zürn Obersten ernannt. 
Der Kapitän von Schmidt, im Regiment 
Garde, avaneirtzum Major, und 
In der Leib-Eskadron Husaren ist der ernannte 
Sekond-Lieutenant Friedrich Landre zugegangen. 
Der vorhin bei dem Husaren-Regiment gestan 
dene Auditeur und Regiments - Ouartiermeister 
K r ö s ch e l ist in gleicher Eigenschaft bei das Ar 
tillerie - Regiment transserirt, und 
Der vorhinnige Advokat Friedrich Wagner 
aus Atlendorf zum Auditeur und Regiments- 
quartiermeister bei dem freiwilligen berittenen 
Iägerkorvs gnädigst ernannt. 
Der Doktor der Medizin Eduard Har ni er 
ist als Volontärarzt bei dem Generalstaab des 
mobilen Armeekorps angestcllt worden. 
Beförderungen und Ernennungen bei 
d e in Kritgsko llegio. 
Dem Geheimenrath Engelhard ist die Di 
rektion des ersten Departements , so wie dem Ge 
heimenrath Buderus von Carl sh au sen 
die Direktion des zweiten Departements dieses 
Kollegii gnädigst übertragen. 
Der bei der hiesigen Regierung gestandene 
Iustizrath von Dörnberg ist, mit demKarak- 
ter als Kriegsrath, bei dem ersten Departement 
gnädigst angestellt, und bei dem zweiten: der 
Obcr-Kriegskommissarius, Major Ludwig Wil- 
heliu Henel zum ersten; der vorhin im Regi 
ment Landgraf Karl gestandene Premier-Lieute 
nant Nikol. Karl von Schlemmer aber, zum 
zweiten Montirungs-Commissario. 
Zu wirklichen Sekretarien sind gnädigst ernannt: 
der Kandidat der Rechte Wilhelm von Stark, 
mit dem Karakter als Assessor, sodann: der vor 
hinnige Regierungs-Prokurator Or. Philipp 
Wilhelm Diede, der bisherige Sekretariats- 
Accefsist Or. Christian Wetze l, und der Kandi 
dat der Rechte Karl Schwarzen berg. 
Auch haben die Archivarien Hildewig und 
Eckel den Karakter als.DekretariuS; 
Der Registrator Schmel'z mvt> der neube- 
stelltc Registrator Göttlich Meyer den Karakter 
als Archivarius; so wie 
Die Skribenten Kay und Schuppert den 
als Registrator erhalten. 
Zu Kanzlisten sind der bisherige Skribent 
W a ch e n fe l d, und der vorhin bei der Geheimen 
i
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.