Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1814)

ken an btt verblichenen Hülle der Mutter Anna 
Martha Viermann, geborne Pfeiffer, die ganz Mut 
ter war, und nach dem Ableben unsers in Gottes 
Hand ruhenden frommen Vaters 24 Jahre Wittwe 
blieb , uns Vaterlose erzog. Der Christ richtet seine 
Blicke jenseits des Grabes; er richtet sie aber auch 
aufdic Beschwerlichkeiten dieses Lebens, und so kann 
er sich beruhigen. Sanft ruhe die Hülle anderen Rück- 
erinnerunq unsere Thränen noch vielfältig fließen wer 
den. — Sie starb den 29. Jan. Morgens zwischen 
sechs und sieben Uhr in einem Alter von 54 Jahren 
4 Monaten 12 Tagen, so schön und ohne Schmerz 
an einer gänzlichen Entkräftung, als wenn ein Gvt- 
tcsengel sie lächelnd zu einem schönern Leben in 
höhere Sphären ihrer bessern »Zukunft entgegen trug. 
Allen unfern Verwandten und Freunden zeigen wir 
diesen für uns schmerzhaften Verlust, unter Verbiß 
tung aller Beileidsbezeigung, an, und empfehlen 
uns zur fernern Liebe und Freundschaft. 
Cassel, den 9 Febr. 1814. 
J-h. Hartmann und GeorgBiermann, 
Kinder der Verstorbenen. 
2. Am 8. d. des Morgens um zehn Uhr entschlummerte 
sanft zu einem bessern Leben, nach einem vierteljäh 
rigen Krankenlager, der Mahler I. Jakob Gütig, 
im 66sten Jahre seines thätigen Lebens. Welcher 
schmerzliche Verlust dies für uns ist, können wir nur 
fühlen. Alle, die den Redlichen kannten, werden 
von seiner Rechtschaffenheit überzeugt seyn. Wir 
erfüllen hiermit die traurige Pflicht, seinen Tod 
unsern Verwandten und Freunden bekannt zu machen. 
Cassel, den 9 Febr. 1814. 
Elisabeth Gütig, geb. Eppert, als Gattin. 
Jakob Gütig, als Sohn. 
Elisabeth Gütig, geborne Schnarr, als 
Schwiegertochter. 
Z. Mit den schmerzlichsten Gefühlen erfüllen wir die 
traurige Pflicht, den Tod unsers theuersten Vaters, 
des Controleurs bei hiesiger Armeycasse, Johann 
Jacob Cyrtaci, unfern geschätzten Verwandten und 
Freunden hierdurch bekannt zu machen, und bitten 
dieselben, die für ihn gehegte Liebe auf uns über 
gehen zu lassen. Der Verblichene entschlummerte am 
5ten d. M. im 64sten Jahre seines Alters an den 
Folgen einer Brustwasscrsucht sanft hinüber. 
Johanne Cyrtaci. 
Henriette Hassdenpflug, geb. Cyriaci. 
Carl Wilhelm Hassdenpflug, Hauptmann 
im Kurhess. Inf. Reg. Prinz Solms. 
S t e ck b r i e f. 
i. Der Israelit Sander Katz Goldschmidt von Hof, 
Amts Wilhelmshöhe, weicher der Verübung eines 
sehr beträchtlichen Diebstahls höchst verdächtig ist, 
hat sich durch die Flucht dem Verhaft entzogen/ 
und soll dem Vernehmen nach den Armeen gefolgt 
seyn. Alle Ortsobrigkeiien werden daher zur Hülfe 
Rechtens und unter Erbietung ähnlicher Hülfe hier 
durch ersucht, diesen gefährlichen Jnculpaten, der 
52 Jahre alt, 5 Fuß 6 Zoll groß ist, graue Haare, 
braune Augen, schwarze Augenbraunen, eine große 
gebogene Nase, breite Stirn, einen gewöhnlichen 
Mund, rundes Kinn, ein breites Gesicht und blaffe 
Gesichtsfarbe hat, wo er sich betreten laßt, zu ver 
haften, und der unterzeichneten Gerichtsstelle davon 
gefällige Nachricht zu ertheilen. Cassel, den 9. Fe 
bruar l8t4. 
Kurfürst! Hess. Kriminalgericht daselbst. 
Buch. 
Berehlichte, Geborne und Gestorbene 
vom Zten bis zum yten Februar 1314. 
V e r e h l i ch t e. 
In der Freiheiter - Gemeinde: 
Hr. Conrad Danzglock, B. undSchumachermetster, 
mit Jgfr. Marthe Elisabeth Günther- 
In der Altstädter deutschen Gemeinde: 
Hr. Andreas Weber, mit Jgfr. Elisabeth Heckmann. 
In der evangel. lutherischen Gemeinde: 
Johann Heinrich Dietrich Schnicke, Hausknecht in 
der Wetnhandlung des Hrn. Landrö, mit Jungfer 
Christin« Jckler. 
Geborne. 
In der Freiheiter , Gemeinde: 
I) Johann George, unehel. 2) Anne Marthe, lxes 
Maurers, Jacob Unger, T. ?) George Heinrich, 
des »Ltadt, Feldhüters, George Rehwecke, S 4) 
Johann Friedrich , des B. und Bäckermeisters, Hrn. 
Ludwig Thiel, G. 5) Anne Calharine, des verstor 
benen Schcnkwirths, Hrn. Christoph Wigand, T. 
posth. 
In der Altstädter deutschen Gemeinde: 
l) Anne Elisabeth, des Schmiedcgsfellen, Johann 
Heinnich Beyer, T. 2) Johann George, des Schnei 
ders, Johannes Hildcbrand, S. 3) Wilhelmine, 
unehl. 
In der Ob erneu städter deutsch. Gem ein der 
1) Wilhelm Erdmann, des Hrn. Peter Pfannkuch, 
S. 2) Careline Charlotte Georgine, des Kutschers, 
Johann Henrich Westrrrp, T. 
In der Ünterneustädter Gemeinde: 
Friedericke Christine Magdalene Wilhelmine, des 
B. und Schönfärbermeisters, Hrn. Johann Wilhelm 
Hagelsieb, T. 
In der evangel. lutherischen Gemeinde: 
O Heinrich Bernhard, des Schumachers, Daniel 
4
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.