Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1814)

C 1340 
\ «ußpfad, an Henrich Heußner und Israel Rieg; 
Nr- 099. Z Ack. 3Rt. auf dem Bornberge, an Georg 
Heckmann u. Jost Leirnback; Nr. 1103. 5 Ack. iZRt. 
daselbst an Adam Henrich Heyde und am P'arr, . 
lande; Nr. i4'8. i Ack. iZ Rl. am Kuhschwanz, am 
Pfarrlande und Bernhard Heyde; Nr. '/c^.^Ack. 
l\ 9ît, am Abgraben . an Ivb. Gernhardts Rel. und 
Hane Heinrich Sandrockö Rel. Erbwiefen r 
Nr. 12 i. 13 Rt. im Stütz genannt, an Bernhard 
Heyde und Georg Wagners R-l. ; Nr. >556. u Rt. 
auf der Müb'wleft, an Conrad Manne und Henrich 
Heußner; Nr. 1575. 7 Rt. auf den Schlacken ge, 
nannt, an Martin Schade ».Bernhard Heyde vorm 
Bach. Erblaud: Nr. 984. roRr. bei derSchilli- 
ges-Wiese, zwischen Jost Leimdach und Christoph 
SandrockS Erben; Nr. 1419 ß Ack. 1 Rt. auf Dem* 
Kuhschwanz, an Ich. Jost Leimbach und Christen 
Sandrock gelegen; Nr. 1386. 5 Ack auf dem Pfaf 
fenberge, an Christian Heyde und Martin Schade; 
Nr. 138'. f Ack. 2 Rt. daselbst, am vorigen Stück 
und Christ. Sandrockö Erben; Nr 2064. Z Ack 5?)U. 
am Lvhgraben, an Christian Sandrock und Hanns 
Heinrich Sandrockö Rel. ; Nr. 694. 4 Ack. 3 Rt. auf 
dem Breitenbcrg, an Ich. Liese und Marlin Angers* 
Lach gelegen. Rottland: Nr. 1706^. Ack. 
2^Rt. über dem Lobgraben, ander ObereUenbacher 
Grenze zum ^rel mit Wilhelm Brehm Jvh. Sand, 
rock sen. et Ccms Erbland : Nr. 1232. Ì Ack. 
8 Rt. beim Kirschenteich, an Wilhelm Brehm und 
dem Flmhgraben; Nr. 1872. A Ack. auf dem Lerchen- 
berg, an Conrad Manns uno dem Fluthgraben und 
Heinrich Heußner.gelegen; Nr. 1953. Z Ack. 2\ Rt. 
amErkerain, an Conrad Manne u. Bernhard Heyde; 
Nr. i 65 r. i Ack. 15 DU. auf dem Leingcn, an Adam 
Heußner 0. Conrad Manns. E r b w ie se n: Nr. 1431. 
. 10 Rt. aufder Schlacken genannt, an Conrad Manns 
vnd Hanns Curth ^androck; Nr. 1589* lo Rt. un 
serm Stein vor dem Wassergraben, an Jost Leimdach 
und Jacob Schade; Nr. 1591* 8 Rt. auf den 
Schlacken, zwischen Jacob Schade und Christoph 
Sandrocke Erben. Erbland: D 7 . 224-;. I Ack. 
7 Dît. jenseit der F Uva im Schicbloch beim Jagd, 
stock, zwischen Marlin Sandrvck, ein Anwender. 
E r b w i e se : Nr. 2225. $ Ack 6 Rt. jenseit der Fulda 
im Schrebloch beim Jagdstvck seine Hälfte mirGeorg 
Wagners Rel. Erb land: Nr 2248. 5 Ack. 15 Rt. 
jenseit der Fnlda im Schiebloch, an Georg Hecke, 
mann und Adam Sandrock. Erbland, so dienst,, 
zins - und lehnbar ist: Ne 79à A Ack. 3^ Rt. auf 
dem Ebenfelo. von 2ZAck. 7R6 , an Joh. Vogt mit 
Adam Beikhcim et Cons ; 346/2°. 5 Ack. 8Rt. 
im Thalefer, von i'ZAck. 2Rr., an dem Cmnefel- 
der Wege und zwischen der Ft loa gelegen, ttzir Herr, 
wann Wagenere Rel. ei Cons. ; Nr. 412/«/*. Ack. 
4 " Rr. auf der Hasel, von 3; Ack., am Connefelder 
-Wege und Joh. Sandrock sen. m-t Martin Wagener 
etOons.; Nr. 973^. §Ack. 2 sìRt. beiderSchilli- 
) 
ges, Wiese, von Ack. 14Rt., an Jvh. Sandrock 
sen. und am Hoftgraben, mit Melchior Schade er. 
Cons.; Nr. ioó 5 iV. r^Ack.ZzRk. auf dem Bor«' 
berge, von 2 z Ack. 14 Rt., an Georg Wagners Rel. 
и. Joh. Martin Sandrock, mitJvh. Packer et Cons.; 
Nr. 1165/2". r?Ack. 6zRt. bei dem Bvrnberge, von 
5 ^ Ack. 3 Ri., ein Anwender, am Pfarrland mit Aoh. 
Blàstng etCons.; Nr. 1395/5. ?^Ack. SZRr.aufm 
Pfaffenberge, von 4Z Ack. i Rt., auf dem Kuhschwanz 
genannt, an Conrad Manns und Israel Sieg, mir 
Henrich Becker et Cons. ; Nr. 1326/3, ^Ack. 1 Rt. 
im Stuck genannt, von 12 Ack. 16 Rt., an der Ge, 
metnoe und Joh. Gernha ds Rel. mit Jacob Godel 
et Cons. ; Nr. r82?/ 5 a . ^ Ack. 4ZR'. daselbst, von 
5 | Ack. 12 Rt., über dem Wege, d r Erkerain ge- 
nannt, zwischen Christ. Sandrocks Erben und dem 
Wege, mit Joh. Sieg et Cons.; Nr 220 7. /7 Ack. 
Tic-Dû. jenseit der Fulda im Schiebloch, von 3^ Ack. 
14Rt., beim Jagdstock an der Baumbacher Grenze 
und an Bernhard Heyde, mit Christran Sandrock 
sen. 6t Cons. Erbwiesen: Nr 3o4 b . â Ack. 
4'Z Rr. unter dem Wege, von { Ack. 12 Rt., nach 
Conneseld, auf der Eo e genannt, und an der Fulda 
gelegen, mit Adam Haber et Cons. Erbland: 
Nr. 1395/5. i^Ack. 8^Rt. aufm Pfaffenderge, von 
4k Ack. i Rt., auf dem Kuhschwanz genannt, an 
Conrad Manns und Israel Steg, mit Heinr. Becker 
St Cons., sollen Montägs den 6. Februar 18 '5 im 
Ganzen oder theilwetse vor Fürstlichem Amte dahier 
meistbietend verkauft werden. Kausiiebhaber können 
sich daher in diesem Termin bis Vormittage um 12 Uhr 
melden, ihre Gebote thun und nach Befinden den 
Zuschlag erwarten. Den 26. Nov. 1814. 
F. H. R. R. Unreramr. C- W. H a t t e n b a ch. 
In fid. co[,iae der Amts Seeretarius Pfeiffer. 
13. Melsungen. Auf Instanz der Vorsteher der 
Melsunger Pfaer-Wittwer,,Casse, sollen ausgeklagter 
Schulden halber dem Einwohner Henrich Kratzen- 
berg und dessen Ehefrau zu Kehrenbach zugehörige 
iî Ack. 8 Rt. Rottwiese, der Ztnschensborn ge 
nannt, am herrschaftlichen Wald, Cpangenberger 
Forst gelegen/öffentlich meistbietend verkauft wer 
den, wozu Termin auf Dienstag den 21. Februar 
к. I. vor hiesiges J-ustizaml andezrelt worden. Kauf, 
liebhaber unv diejenigen, weiche an diesem Grund 
stück aus irgend einem Aechtsgrund sonstige An 
sprüche zu haben vermeinen, werden andurch aufge 
fordert, alsdann Morgens 10 Uhr vor der gedachten 
Gerichtestelle zu erscheinen, wo Erstere zu dielen, 
Letzt, re aber ihre Ansprüche bei Strafe nachheriger 
Enthörung anzugeben, und rechtlich zu begründen 
haben. Am 5. December 1314. 
K. H. Justizamt hicrftlbst. Heuser. 
14. Melsungen. Auf Instanz der Vorsteher der 
Melsungcr Pfarr-Wittrven-Casje, soll das dem bre, 
sigen Bürger Elias Schumann und dessen Ehefrau 
zugehörige Wohnhaus dahier auf dem Eisfeld, an
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.