Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1814)

C 126 ) 
Büche L -Anzeigen. 
1. - Bei Heinrich Dieterich in Göttingen ist ss eben 
folgende interessante Schrift erschienen: Sammlung 
einiger wichtigen Aktenstücke, welche sich aus der 
Zeit der Existenz'des Königreichs Westphalen her, 
schreiben und die zur anhebenden Gesetzgebungsin 
finanzieller Rücksicht, sowohl im Allgemeinen für 
alle diejenigen Provinzen, welche dazu gehörten, 
als insonderheit in Ansehung des Kurfürstenthums 
Hessen Cassel dienen mögten. Von dem ehemaligen 
Präfekten des Werra-Departements und Staats- 
Rache Friedr. Ludw. von Berlepsch, gr. 8. brochirt 
i2Ggr. — Ist in der Griesbachschen Hofbuchhand 
lung zu haben. 
2. So eben hat die Casselsche Chronick vom 28sten 
September 1813 bis zum risten November desselben 
Jahres von Ant. Niemeier die Presse verlassen. Wir 
eilen das Publikum auf dieses Werkchcn, welches 
Allen ein willkommenes Erinnerungsbuch an jene 
merkwürdige Tage seyn wird, aufmerksam zu ma 
chen. Der Preist desselben ist 8 Ggr. 
Cassel und Marburg, den 27ten Januar r8i4» 
Kriegersche Buchhandlung. 
3. Ich habe mich auf vielseitige Aufforderungen ent 
schlossen, statt der bisher üblich gewesenen Oster 
und MichaelisMeßrCataloge mon atltche Berichte 
der neu bei mir angekommenen Bücher auszugeben, 
und glaube dieß hiermit öffentlich bekannt machen 
zu müssen. — Der Vortheil, den diese Einrichtung 
meinen Freunden gewährt, ist unverkennbar; sie 
werden dadurch mit dem Neuesten und Jnteressan, 
testen, jedesmal gleich nach seiner Erscheinung be 
kannt gemacht; da diese Berichte zugleich systema 
tisch geordnet sind, so wird die Uebersicht dieser über, 
Haupt wenigen Seiten auch noch mehr erleichtert. 
Der erste dieser Berichte erscheint am Ende- 
dieses Monats. Ich werde es mir angelegen seyn lassen, 
alle Bestellungen (die ich mir in unfrankirten 
Briefen erbitte), aufs prompteste zu expediern, um 
das meiner Handlung bisher geschenkte Zutrauen 
stets mehr zu rechtfertigen. — Auch frankire ich 
alle Sendungen in den kurhannöverschen Landen 
bis au Ort und Stelle, die auswärtigen bis an die 
Gränze. Göttingen, den 17. Jan. i8i4. 
Heinrich Dieterich. 
Vere hlichte, Geborne und Gestorbene 
vom Losten bis zum Lösten Zannar 1314. 
V ere h lichte. 
In der Freiheiter, Gemeinde: 
/) Herr George Imhof, Bürger und Hufschmieds 
meister, mit Jungfer Marie Elisebech Schctttenberg. 
2) Hr. Andreas Tromner, ehemaliger Fourier mit 
Jungfer Anne Catharine Grünewald. 3) Hr. Hen 
rich Carl Pfaff, Sergeant bei dem Kurhessisch. Feld, 
Jager Bataillon,^ mrt Jgfr. Joh. Elisabeth Eüinger. 
der Aitstadter deutsch. Gemeindet 
i) Otto Sippe!, entlassener Präfektur-Soldat, mit 
Jungfer ^oh. Christiane Friederike Himmelmann. 
In der Ob erneu städter deutsch. Gemeinde: 
V Hr. George Florenz Wilckens, Kurfürst!. Hessisch. 
Kriegs-Kommissarlus, mit Demoiselle Johanne 
Marie Frredericke Schwarzenberg. 
2" "g„gel. lutherischen Gemeinde: 
1) Christian Peter Roper, mit Jungfer Hanne 
Marie Loutse Hauswmh. 
In der katholischen Gemeinde: 
i) Herr Johann Peter Jakobi, vormals Unterlieute, 
nanr, mit Jungfer Marie Güthgcn. 
Geb 0 rne. 
In der Freiheiter , Gemeinde: 
I) Christian Franz, des Schuhmachermeister Chri, 
stoph Kloos, S. 2) Elisabeth Juliane Gertrud, 
des Bedienten bei dem Fräulein von Meyer, Con, 
rad Reyfardt, T. 3) Friedrich, des Schneider, 
Hr. Georg Heinrich Braunhof, S. 4) Anne Catha 
rine, des Kiefermeisters, Hrn. Herrmann Götte. T. 
5) Carl Friedrich, des Bürger und Schuhmacher 
meister, Ludwig Klewe, S- 6) Carotine Sophie, 
des Portier bei Sr. Durchlaucht dem Kurprinzen, 
Hrn. Christian Bechstädt, T. 
In der Altstädter deutschen Gemeinde: 
1) Johann Heinrich, des Baders und Chirxirgus 
Herrn Joh- Valentin Jinmig, S. 
In der Oberneustädter deutsch.Gemeinde: 
i) Marie Philippine, des Gärtners George Kramm, 
Locht. 2) Marte Magdalene, des Jägers Dietrich 
Baacke, Tochter. 
In der Unterneustädter-Gemeinde: 
i) Johanne Juliane Caroline, des Bürgers und 
Schreinermeister Hrn. Christian Friedrich Dehne , T. 
In der evangei. lutherischen Gemeinde, 
i) Andreas Gottlieb, des Bürger und Schenkwirths 
Hrn. Wilhelm Ritz, S. 2) Johann Christian Da 
niel , des Kanzelisten Hr. Joh. Heinrich Warneburg, 
S. 3) Philipp Joseph Siemon, des Bürgers und 
Feilenhauermeisters Hrn. Johann Caspar Richter, 
S. 4) Friederike Loutse, des Metzgers Hrn. Joh. 
Wilhelm Niepoth, S 5) Nikolaus, des Bürger 
und Buchbindermeister Hrn. Joh. George Kersten, 
S. b) Henriette Josephine Georgine, des Kellers 
Hrn. Carl Meyer, T. 7) Hartmann, des Kutscher 
Andreas Laudahn, S. 8) Johanne Josephine, 
des Prtvatlehrers Hrn. Johann August Kinderling, 
Tochter, y) Elisa, des Schuhmachers, Johann 
Gottfried Adolph Hilpert, T» 10) Carl Kraft, 
unehelich.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.