Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1814)

Nr.y6. § asselschk 
Polizei- m- LmnlMn - Zeitmg. 
. > >. O0000^0c00000^0000<>0000^0000^000000000000—■ 1 
I 
Mit Kurfürstlich 
gnädigsteir 
mim 
m 
Hessischem 
Privilrgio. 
Mittwoch, den'zost-n November i8»4. 
- Beförderungen.' 
Die Predigerstelle zu Mevzhcnrsen, Classe Zic- 
genhain, ist dem Candidaten Georg Philipp. 
Gustav Hleyensteuber gnädigst conferirt. 
Der Chirurgus Michael Geiger ist zum 
Stadt- und Ämts-Chirurgus in Rauschenb'erg 
gnädigst ernannt. 
' Edictal - Vorladungen. 
i. Der Kaufmann Jean Pierre Bensit hat gegen 
' den in vormaligen Westfälischen Diensten bei der 
hiesigen Artillerieschnle als Lehrer gestandenen Pro 
fessor Meinicke, laut übergebener Rechnung, für em 
pfangenen Wein rrnd Coffee den Betrag von 20 Rchlr. 
5 Alb. 4 Hlr. eingeklagt, dem Beklagten über die 
Nichtigkeit, dieser Forderung den Eid deferirt und 
zugleich zur Sicherheit seiner Forderung auf dessen 
in der Gewahrsam des Hauptmanns Ruperti allhier 
befindlichen Effecten und Möbels um Arrest gebeten. 
Da nun dieser Arrest unterm heutigen Tage auf Ge 
fahr und Kosten des Jmpetranten erkannt und zu 
dessen Justification Termin auf den y. Fedrnarii a.f. 
angesetzt worden ist; so wird der Jmperrat, dessen 
gegenwärtiger Aufenthaltsort angeblich unbekannt 
ist, hierdurch öffentlich vorgeladen, entweder den 
Jmpetranten der Forderung und Kosten wegen voll 
ständig zu befriedigen, oder in gedachtem Termine 
durch einen gehörig bevollmächtigten Anwalt auf hie, 
siger Regierung zu erscheinen, und sich auf die Klage 
und den angelegten Beschlag ein, und vernehmen 
zu lassen, auch sich auf den ihm zugeschobenen Eid 
bestimmt zu erklären, widrigenfalls letzterer für ver, 
weigert und der Arrest für gerechtfenigt erkannt, 
dem Jmpetranten auch durch den öffentlichen Der, 
kauf der damir belegten Effecten zu seiner Befriedt, 
gung hinsichtlich der Forderung und Kosten verbolfen 
werden wird. Cassel, den ig. August 1314. ' 
Kurfürstlich Hessische Regierung. 
2. Nachdem des ehemaligen hiesigen Amts, Chirurgus 
Oliva Wittwe, Amalia, geb. Bodenstein, ohne Lei, 
bescrben dahier in der Nacht auf den roten dieses 
verstorben, und abseifen des über deren bereits 
obsigttirten Nachlaß bestellten CuratorS, hiesigen 
Apotheker Scriba, um die Edictal. Vorladung aller 
und jeder, welche an solchem Nachlasse ex jure 
crediti, oder sonst aus einem etwaigen Erbrechte, 
Ansprüche zu haben vermeinen, Instanz geschehen 
ist; So werden dieser Art Gläubiger und Erben 
hiermit edietöiiter und peremtorie aufgefordert, 
um im Termin den 22ten December bei hiesigem 
Amt Morgrns früh 9 Uhr zu erscheinen, -und so ge, 
wiß ihre vermeintliche Ansprüche auf solchen Nach, 
laß geltend zu machen, als widrigenfalls dieser 
denen sich angebenden und legi?imirettden nächsten 
Verwandten verabfolgt, die CreditoreS aber gänz, 
lich abgewiesen, mnd nachher dieses Nachlasses we 
gen was weiter Rechtens verfügt werden soll. 
f elöberg, den n. November 1814. 
urfürstltch Hessisches Amt. Ungewitter. 
In üäeni Cassel mann, AmtS-Secretarius. 
3. Der Syndicus Solomon Herz Rvsenfeld zu Stadt- 
lengöfeld hat gegen den vorhin zu Hersfeld gestände, 
nen westfälischen Districtocontroleur Prevrst, ans 
zwei von Letzterm unterm 2z. September vorigen
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.