Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1814)

( !00 ) 
und eine Flinte; letztere ist vom Landbereuter Hrn. 
Vrodt beigetragen worden. 
18. Januar- Vsm Hrn. Pfarrer Larrn an gesammelten 
Beiträgen aus Ober t und Niedermöllrich 40 Hemden. 
Eodem. Vdn I. F. B. aus Schmalkalden 6 Hemden 
und 6 Paar Socken. 
Eodem, Vom Hrn Pfarrer Stanner zu Fambach an 
gesammelten Beiträgen 5 Dutzend lange wollene 
Strümpfe, lg Paar Socken uno 3 Ellen Leinen 
Eodem. Vom Hrn. Cantönsberwalter Becker an erger 
nen und gesammelten Beitragen aus der Herrschaft 
Schmalkalden, nämlich: 
Don der Gemeinde Kleinschmalkalden 23 Thlr. 
19 Alb. 6H!r., sodann I2 Hemden 3 P. Strüm 
pfe und i Paar Schuhe. 
Von der Gemeinde Springstille 2 Thlr-, 6 Ellen 
Leinen und '20 Hunden. 
Von der Gemeinde Herges-Hallcnbcrg 3 Ellen 
Leinen, io Hemden und 1 Paar Strümpfe. 
Von der Gemeinde Dernbach 14 Hemden und I 
Paar Strümpfe. 
Vom Schultheiß Hrn- Menz in Unter-Schönau 
3 Thlr. 
Vom Hrn. Cantoneverwalter Becker in Schmal 
kalden 7 Thlr- :6 Albus, sodann 30 Paar Strüm 
pfe und 27 Paar Socken. 
Eodem. Vom Hrn. Pjarrer Miß und Hrn. Schult 
heiß Engel an gesammelten Beiträgen aus Brotte 
rode: 83 Paar Schuhe, 123 Hemden, 4^ Dutzend 
Socken, 4 Paar baumwollene, 6 Paar wollene und 
i Paar leinene Strümpfe und 97 P- Handschuhe. 
Eodem. Vom Oekonom Hrn. Johannes Böttner zu 
Klein-Vach 5 Thlr. und Ì Schock Leinen. 
Eodem. Vom Hrn. Hauptmann von Meyerfeld 10 
Thlr. und 6 Paar wollene Strümpfe. 
Eodem. Vom Hrn. Anumann Heuser ,»nd Hrn. Ren 
dant Plancks an ferner gesammelten Beitragen aus 
Melsungen: 56 z Ellen Leinen, 6 Hemden, 2 Paar 
wollene Serümpfe, 1 Paar silberne Schuhschnallen, 
eine Flinte und 2 brabander Kronen. 
Eodem. Vom Hru. Baron v. Ende in Witzenhausen 
iPaar silberne Leuchter und 4P« wollene Strümpfe. 
19. Januar. Vom Hrn. Pfarrer Hildebrand an ge, 
sammelten Beiträgen aus der Gemeinde Walburg: 
19 brabander Kronen und io Thlr. Münze, sodann 
i48 Ellen Leinen, 12 Hemden, 16 Paar Strümpfe 
und i Büchse. 
Eodem Von der Frau Gemahlm des Hrn. Rittmei- 
sterö Ludwig 5 goldene Fingerringe, 2 dergl. Ohr 
ringe, eine dergl. Vorftecknadel und ein silbernes 
Büchöchen. 
Eodem. Vom Hrn. Professor Jager in Rinteln aus 
dem Erlös einer von ihm gehaltenen Predigt am 
Feste der Wiederkunft Sr. Kurfürstlichen Durch 
laucht 4 Thlr. 
Eodem. Vom Hrn. Pfarrer und Adjunct Aillaud an 
gesammelten Beiträgen aus der Colonie Louisendorf 
9 Thlr. 2r Alb. 8 Hlr., aus der Colonie Wiesen 
feld 9 Thlr. 8 Albus. 
19. Jan. Hr. Pfarrer Bach in Jesberg, stellt seinen 
Sohn als freiwilligen Jägerin Fuß völlig equipirt, 
sodann hat derselbe an gesammelten Beiträgen aus 
dem Kirchspiele Jesberg überschickr: 82 Thlr. -8 Al 
bus 8 Hck., 3 silberne Krönungsmedaillen, 88 El 
len Leinen, z Hemden, i2 Paar Strümpfe, 1 Paar 
Stiefel, 5 Gewehre, i Pistol und 2 Trompeten. 
20. Januar. Von einer Ungenannten 6 Hemden. 
Eodem. Vom Hrn. Metropolitan Beckmann in Wald, 
kappel 8 Thlr- 8 Alb. 
Eodem. Vorn Hrn. Schrrllehrer Kreuzner zu Loßham 
sen i Paar Reuterpistvlen. 
Eodem. Vom G. R. v M. eine goldene Krönungs- 
Medaille des Kaisers Napoleon vom Jahre 13, 10 
Napolcvnsd'or an Werth. 
Eodem Vom Hrn. Hvfiackirer und Vergolder Men 
sing 25 Thlr. 
Eodem. Von drei Ungenannten 25 Paar Socken und 
2 Paar Handschuhe. 
Eodem % Vom Hrn. Pfarrer Beneze an gesammelten 
Beiträgen aus den Gemeinden Holzhausen, Wil 
helmshausen und Knickhagen 29 Thlr. 5 Aid. 9 Hl. 
sodann 26 Ellen Leinen und i Hemd. 
Eodem. Vom Hrn. Pfarrer Scheuch an gesammelten 
Beiträgen aus Oer Gemeinde Eddiggehaufen y Thl. 
ii mgr. i pf., aus der Gemeinde Reiershaufen 5 
Thlr 2 mgr. 3 pf. 
Eodem. Herr Oberbergmeister Fulda zu Carlshafen 
schickte ferner auf die gesammelten Unterzeichnungen 
iü2 Thlr. 10 Alb. 
Eodem. Von der provisorischen Regierungs-Commis, 
sion in Rinteln an gesammelten Beiträgen aus der 
Grafschaft Echaumburg, laut dem Verzeichniß in 
dem dortigen Jntelligenzblatte, 20 Frd'or, 34 Du 
katen und 228 Thlr- 16 mgr. an Münze.! 
Eodem. Von der Frau Geh. Kriegsräthin v. Starck- 
loff ferner 6 Hemden, 6 Paar wollene Halbstrümpfe 
und 9 Paar wollene Stauchen. 
An Anerbietungen und wer solche geleistet hat. 
Hr. Jacob Mergard, Oekonom zu Helsa, har einen 
freiwilligen Oberjäger völlig equipirt. 
Hr. Geh. Kammerrarh v. Heppe hat den versproche 
nen freiwilligen Jäger equipirt gestellt. 
Herr Postmeiste r Nebeithau des gleichen. 
Vom Hrn. Bergrath Schaub in den Soden sind auf 
die alten Unterzeichnungen (Beilage zu Nro. 42. 
der allgemeinen Casselfchen Zeitung) an Beiträgen 
zur Equipirung der freiwiülgen Varerlaudsverthei- 
diger ferner eingesammelt und am 20sten Januar 
an den Frauenverein durch Berechnung von Ausla 
gen für das Mineurcorps abgeliefert worden: 
Von der Frau Pfarrtn von Hagen in den Soden 6 
gemachte Hemden. 
Von der Frau Salzrentmeisterin Schreiber daselbst 6 
gemachte Hemden.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.