Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1813)

C 748 ) 
€$. ts. Nr. 82 u. 88; 6) Ack. 7 Rt. desgl. im 
Kempen CH. G Rr. 128; 7) yV Ack. 7 Rr. desgl. 
auf der Grund Nr. 103; 8) *é Ack. 2 Rt. desgl. 
auf dem Keller CH. H. Nr. i 70 ; 9) T % Ack. 2 Rr. 
desgl. auf der Mondfcheben Ch. B. Nr. 21; io) 1 
Ack. 2 Rt. desgl. auf dem alten Holze Ch. B. Nr. 21; 
n) l Ack. 5 Rt. desgl. auf dem Hopfenberge Ch. E. 
Nr. 234; 12) iS Ack. S^Rt Erbwiese an der Hoch, 
wühle und i3) kb Ack. 6 Rt Erbwiese die Grube 
genannt Ch. D. Nr. 63, 64 u. 65 Termin auf 
Mittwochen den 27. Octbr. auf hiesigem königl. 
Distrikts , Tribunal Morgens 11 Uhr anberaumt 
worden; so wird solches Kauflustigen zu dem Ende 
hiermit bekannt gemacht, um alsdann in der alten 
Rezefsir, Stube zu erscheinen, zu bteren, und nach 
Befinden des Zuschlags zu gewärtigen. 
Den 23 . Juli l8lZ. 
Aus K. W. Distrikts, Tribunal. 
5. Wolfhagen. Auf das Gesuch der Erben des 
zu Leckringhausen hiesigen Kantons verstorbenen Ehe, 
frau Louise eine geb. Vialon, namentlich: »)der 
Justine des verstorbenen Schlossers Jean Henri 
Baecall hinterlassene Wittwe eine geb. Rey dahier 
zu Wolshagen wohnend; b) des Oekonomen Jean 
Henri Rey, sodann des StrumpfwebeeS Louis Via, 
lvu als Haupt, und des Strumpsweüere Friedrich 
Mülot als Rebenvormund über die hinterlassenen 
kein Gewerbe treibenden minderjährigen Kinder, 
als: c) oer Marie Christine Rey, 6) der Henriette 
Rey und e) der Marie Carharine Rey diese alle zu 
genannten Leckringhausen wohnhaft, hat königliches 
Distrikts, Tribunal zu Kassel, zum Behuf der Erb, 
vertheilung durch eine Verfügung vom 7. 0. M.den 
1 öffentlichen Verkauf folgend genannter zur Erbschaft 
< gehörigen Jmmobiistücke, als: i) ein Haus und 
Hofraide zu Leckringhausen an Schulmeister Brün 
und Philipp Brün Erben gelegen 2 12 Rr. gros 
Charte A. Nummer 274 und 2) eme dazu gehörige 
Colonie Portion bestehend überhaupt in 20s Si<f. if{ 
Rt. theils Land, theils Wiesen und Garten, erkannt, 
und den unterzeichneten Notar mit diesem Verkauf 
beauftragt. Ich habe hierzu Termin auf Donner 
stag den 7. Dctober l. I. des Morgens y Uhr und 
zwar in die Wohnung des Herrn Maire Vialon da, 
selbst bestimmt, wozu ich Kaufliebhaber mit dem 
Bemerken einlade, daß die Kaufvedingungen im 
Termin bekannt gemacht werden sollen, auch vorher 
bei mir eingesehen werden können. 
Den 22. August i 8 i 3 . 
Der Kantons, Notar, 
A. G. V 0 g e l. 
6. Kassel. Königliches Distrikts-Tribunal zu Kas, 
- sel hat zum Verkauf der, dem Ackermann Johannes 
Helder und dessen Ehefrauen Marie Carharine geb. 
Döll zu Krrchdurmold Kantons Vellmar gehöngen, 
auf Instanz seines Gläubigers des Wüdpretsverwie, 
gers Herrn Douffet zu Kasselund auf Betreiben des, 
sen unterzeichneten Anwalts, vermöge eines am ri. 
*.SiPfit d. I.. aufgenommenen, am 29. Mat d. I. 
in den Hypotheken, Registern des Dtstritts Kassel 
eingetragenen Protokolls, in Beschlag genommenen 
Grundstücke, als: i) Haus und Stallung unter 
einem Dach mit Nr. 2 bezeichnet nebst Hofreide an 
Jost Henrich Wimmel und Johannes Heusner; 
2) eine Scheuer, gegen dem Haus über an dem 
Wege; 3) ein Garten hinter dem Haufe gelegen, 
welches ein Hufensitz ist; 4) Ack. 4 Rl. Hufen, 
land, ein Anwender beim Strutkvppel an Iohan, 
nes Heubner; 5) 2j S Ack. dito am Kratzenberge an 
Gebhard Wimmel und Armuth Schub Wittwe; 
6 ) bb Ack. 5 Rt. dito im Srruthfcldk an Eberhardt 
Trinkauö tu beiden Selten; 7) Ack. 6 Rt. dito 
in den Sümpfen an Gebhard Wimmel und dem 
Pfarrland ; 8) & Ack. dito am Harleehaußer Wege 
an Cvncad Burg und Martin Umbach; 9) lb Ack. 
2 Rr. dito unter den Maulhaufen, an Martin Rü, 
diger und Johannes Müller fen.; i0) rI Ack. 2Rt. 
dito auf der Höhe an Martin Umbach und Wolters 
Erben; n) Z Ack. i Rt. dito bei den Pfa'ffcndäu, 
wen an ihm selbst und Gebhard Wimmel.; 12) 2 X \ 
Ack. 3 Rt. und ib Ack. 4 Rt. dito die Heideb-reire 
an Martin Umbach und Johannes Hohmann; 13) 
ins Ack. 2 Rr.ssito bei den Pfaffenbaumen an Herr, 
mann und Gckhard Wimmel; lg) \ Ack. Rt. 
dito auf der Rothe an Martin Umbach nnd dem Ro, 
thcndittmolder Kirchweg; 15) \ Ack. 6 Rr. dito am 
Lingenberge an Ebcrhardt Drinkaue und Balthasar 
Schneider; l6) i Ack. 3 Rt. dito daselbst zwischen 
Johannes Pimper und dem Lingenberge; i7> ?s Ack. 
5 Rt. dito heim Baume an Henrich Umbach und 
Ziegeler (ist ein Gärtchen); 18) f Ack. dito bei der 
langen Hecke an Martin Umbach ein Anwänder; 
> 9 ) rv Ack. dito über dem Ooferhofe an Conrad 
Durghard und dem Graben; 20) | Ack. 8 Rt. dito 
die Spitze am Wehlheider und Wahlersbäuser Wege 
neben dem Pfarrlande; 21) ^ Ack. dito jenseits 
den Pfaffenbäumen an Georg Wimmel und dem 
Pfarrlande; 22) f Ack- 2 Rt. dito am Lingenberge 
unter der Tudingewiese an Johannes Höhmann, und 
Georg Wimmel; 23 ) Ack. 6 Rt. und y 9 <t Ack. 7 
Rt. hinter der Wimmersgasse an Martin Umbach 
und Asmuth Müller; 24) iit Ack. 3 Rt. dito die 
Rütfche an Marlin Umbach und dem Graben; 25) 
v l£ Ack. dito vor dem Wolfskopfe zwischen Johannes 
Heusner und Christian Sreuber; 26) 2 T % Ack. Hu, 
fcnwiese an Martin Umbach und Johannes Heusnce 
gelegen, so die Hälfte Land ist, anderweiten Termin 
auf den »♦ Oktober dieses Jahrs Vormittags n Uhr 
angesetzt. Kauflustige wollen sich alsdann im Au, 
dicnz-Saal des Tribunals dahier einfinden, ihre 
Gebote abgeben und den Zuschlag gewärtigen. Der 
Einsatzpreiß ist 700 Rthl. und die Verkaufebedin, 
gungcn sind auf dem Sekretariate des Tribunals 
einzusehen. Am u* Juli »813* . t , 
Wohler.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.