Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1813)

C 658 ) 
Edlktal-Vorladung. 
Züschen im Fürstenthum Waldeck. Der 
hiesige jüdische Handelsmann Salomon Katz, hat 
auf die Vorladung seiner sämtlichen Kreditoren., 
vm mit denselben einen Nachlaß bewürken, und 
gewisse Zahlungs t Termine regnliren zu können, 
angetragen. Wie nun diesem Gesuch von Gerichts» 
wegen statt gegeben ist, so werden alle, sowohl be» 
kannte als unbekannte Gläubiger des Salomon Katz 
Dahier andurch vorgeladen, Montags den 20.Sept. 1 
D. I. Morgens um 8 Uhr, um so gewisser vor dem ! 
hiesigen Amts,Gericht zu erscheinen, ihre Forderon» 
gen gehörig zu begründen und auf die Vorschläge 
des Salomon Kan sich zu erklären, als widrigcns 
Die unbekannten Gläubiger mit ihren Forderungen 
auf immer ausgeschlossen und von den bekannten 
angenommen werden soll, daß sie der Mehrheit 
beitreten wollten. Den 19. Juli I813. 
Freiherrl. von Dalwiglsches Amts «Gericht daselbst. 
F. Varnhagen. 
Verkauf von Grundstücken. 
i. Volckmarßen. Mittwochenden i. September 
dieses Jahrs, sollen auf Betreiben des Einwohners 
und Brandteweinebrenners Christoph Flörcke zu 
Wettesingen , dessen Anwalt der Herr Staarsrachs» 
Advokat Wöhler in Kassel ist, nachgenannte dem 
Einwohner und Ackermann Johann Christoph Roh» 
rig zu Wetkcsingen hiesigen Kantons zugehörige, am 
8. Mai d. I. durch den Tribunal« Huissier Nickel 
mit Arrest belegt und am 17. Mai ins Hypotheken» 
ì resister des D strikte Kassel eingetragen, in der 
Wettesinger Terminey belegene Grundstücke: 1) Lit. 
Ch. E. Nr. 37, r# Ack. im Osterthale an Henrich 
Dick und Johann Henrich Käseberg; 2) Lit. Ch. G. 
Nr. 94, ß Ack. 8 Rr hinter der Wester Seite an 
Johann Christoph Käseberg und Johann Henrich 
> Rökhemeier; 3 ) Lit. CH. G. Nr. 203, A Ack. 6 
Rt. in der Laackc an Johann Henrich Käseberg und 
Verwalter Stein; 4^ Lit. Ch. I. Nr. I26, ^ Ack. 
4 Rt. und i Ack. an demFraaßepfädchen und Ehrt» 
stoph WaßmvthS Witkwe; Z) Lit. Ch. I. Nr. 44 , 
4s Ack. 2 Rt. an der Steinbreite an Johann Hen» 
rich Käseberg ist ein Anwänder; 6) Lit. Ch. I- 
Nr. 69, I Ack. 5 Rr. bei der Querrcift an denen 
von Calenberg und Henricus Baacke; 7) Lit. Ch. 
K Nr. 136, ß Ack. 4 Rt. in den Gänsefüßen bei 
dem Burggraben an Johannes Marburg und Ernst 
Baacke; 8) Lit. CH. K. Nr. 3 c 5 , A Ack. 6 Rt. 
unter der Wegscheide an Johann George Wiegand 
und Johann Henrich Käseberg; -9) Lie. Ch. L. Nr 
89 , t Ack. 4 Rt. bei der Bergkaule an den Weg 
stoßend an Ernst Baacke zu beiden Seiten; 10) Lit. 
Ch. L. Nr. 54 » A Ack. 8 Rt. bei der Bergkaule ge» 
het durch den Weg, an Henrich Christian Wilcke; 
n) Lit. Ch. M. Nr. 74, Ack. 2 Rt. in der Klap» 
perbreile und darauf stoßend, am Graben und Ernst 
Baacke; .2) Lit. Ch. M. Nr- 72, î'Ack. i Rt. auf 
den Waldweg stoßend gegen der Sengerswicse an 
denen von Calenberg und Johann George Lambrecht; 
iz) Lit. Ch.O. Nr. 493, iA Ack. bei dem Königs, 
stuhl auf das breite Loch stoßend, an Bernhard 
Fleifchhuths Erben zu beiden Seiten; 14) Lik. CH. 
P. Nr. 324; | Ack. 2 Rt. hinter der Hsrst zwischen 
Johannes Baacke und George Flörcke; i 5 ) Lit Ch. 
O. Nr 160, 14 Ack. 7 Rt- in der Wtefenbrenc an 
Johann Christoph Käfrberg ist ein Anwänder, und 
16) Lit. Ch- G- Nr. 165, i!4Ack. 3s Rt. zu 2 Theil 
auf dem Felle an George Baacke und Johannes 
Löwenhaupt, öffentlich meistbietend verkauft wer» 
den. Kauflustige, welchen zur Nachricht dient, 
baß die Grundstücke für 200 Rthl. vom Gläubiger 
eingesetzt sind, die Kaufbedingungen bet der Greffe 
des Unterzeichneten vor und in dem Termine einzu» 
sehen sind, werden daher eingeladen, in praeüxo 
Morgens 10 Uhr in dem hiesigen Gerichlszimmer 
zu erscheinen und das Zweckmäßige zu verhandle». 
Am ib. Juli 18‘3. 
Der beauftragte Friedens-Richter, 
Kühlbr unn. 
Der Sekrecariuö, 
8 - G. W. Giebe. 
2. Kassel. Da in dem am loten dieses Monats 
gestandenen Termin zum freiwilligen Verkaufe des 
dem hiesigen Büchsenmacher Hcr^n Adam Pfaff zu 
gehörigen vor dem Holländischen und Weser Thor 
gelegenen Garten, kein anzonehmeuocs Gebet ge 
schehen ist, so wirb anderer Termin auf Dienstag 
den 26. dieses anberaumt, worin Kauflustige indes 
Unterschriebenen'Wohnung Marlinistraße Nr. 1,2 
Treppen hoch erscheinen, und nach eingesehener 
Beschreibung dev Gartens, und der Kaufbedingun- 
gen bieten können, worauf alsdann der Meistbie 
tende nach Befinden den Zuschlag zu erwarten hat. 
Den 11. August I813. 
C. G. Sch ütte, 
Distrikte »Notar. 
z. Grebenstein. Nachdem nachfolgende dem Ein 
wohner Conrad Mey und dessen Ehefrau einer geb. 
Jscrlvh zu Jmmenhausen zuständigen und auf Be 
treiben des Handelsmanns Heinemann Wertheim 
zn Borcken, dessen Anwalt der Hr. Prokurator We 
pler zu Kassel ist , mit Arrest belegten Grundstücke, 
als: i) ein Wohnhaus in der hohen Straße an 
Joh. George Bremher Nr. 176 samt Y 4 Rr.'hal 
tenden Garte»; 2) 4 Ack. 3 Rt. Erbgarten in den 
Kniphöfen an Joh. Henrich Bickhafec und^Anna 
Catharina Waldeck; 3) iA Ack. Erbwiesen Triesch 
beim Karenwege an und mit Christoph Krollpfeiffer 
halb und 4) ï# Ack. Erblanv an der Holzhäuser 
Höhe an Wilhelm Hartung, nach vorgangigec öf 
fentlichen Versteigerung dem George Friedrich Pfef- 
fermayn., Henrich Sauer, Caspar Henrich Sauer
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.