Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1813)

( 550 ) 
7. In der Königestrabe Nro.isñ. die Beletage, 6e, 
stehend in 2 tapezierten Zimmern, i Bedientenstube, 
Kammer, Küche, Holzplatz und Kellen aufMichaeli- 
8. In der Kruggasse Nro. 585 . ein Logis, bestehet in 
einer großen Stube, Kammer und helle Küche, 
sogleich oder auf Michaeli. 
9. In der untersten Iakobsstraße Nro. 244 . Stube, 
Kammer und Küche; sogleich. 
10. In der Schloßstraße Nro. i6z. die dritte und vierte 
Etage, besteht aus 4 Stuben, 4 Kammern, 2 Kü, 
I chen» Keller und Holzstall; aufMichaeli. 
11. I» der alten Napoleonshöher Allee Nro. 9. ein 
Logis, besteht aus 2 tapezierten Stuben, i Kammer, 
Küche, Keller und Holzraunk; auf Michaeli. 
12. In der Wilhelmestraße Nro. goh die Beletage, 
bestehend aus 3 heizbaren Zimmern, 2 Kabinets, 
Küche und Hohraum; sogleich. Nähere Auskunft 
hierüber auf gleicher Erde. 
13 . Une chambre bien garnie avecun cabinet par 
terre, de suite. 0 n se peut addresser ä Nro. 
n8J rne de Napoleonehöhe.' 
Eine schön meublirte Stube nebst Kabinet par- 
tevre; sogleich. Das Nähere erfahrt man in der 
Napvlevnshöher Straße Nro. i»8;. 
14. An der mitlern Johannessiraße Ecke Nr. 782, in 
der 3. Etage, 2 Stuben, 2 Kammern, Küche, per, 
schlossenen Holzplatz und Keller; auf Michaeli. 
15. In der Schloß, Straße Nro, 157 die 2te und Zte 
Etage, auf Michaeli. 
16 . In der obersten Johannis, Straße dem römischen 
Kaiser gegenüber Nr. 334 in der 3 . Etage ein tape, 
zirtes Zimmer mit Meubles für einen iedigen Herrn 
sogleich oder Anfangs August. 
17 . Nr. 59 die Belletage, ohne Meubles aufMichaeli. 
18. Eine schöne Stube und Kammer tapeziert mit 
Meubles ist für einzelne Personen zu.'vermiethen. 
Pauli Straße Nr. 53 i. 
19. Vor dem Leipziger Thor Nr. 2, 2 Stuben; auf 
Michaeli. 
20. In der Marställer Straße Nr. 182 ein Logis, be, 
stehtinStube, rKammern und Küche, aufMichaeli. 
21. In der Fischgasse Nr. 819 in des Bäckermeisters 
Bierner Hinterbehausung auf der Ahne, ist ein Lo, 
gis, bestehend in Stube, Kammer, in der ersten 
Etage. 2 Verschlossene Hoven, Platz auf dem Haue, 
erden, Stallung für 4Pferde und 4Schweine, ein 
Mistplatz auf dem Hof wie auch einen Brunnen 
und Platz im Keller für etliche Kartoffelfässer auf 
Michaeli, zu vermiethen. 
22. In der Wildenmannsgasse Rr. 733 beim Schloss 
sermeister Kochendorfer in der 4. Etage, Stube, 3 
. Kammern und Platz im Keller. 
23. In der Karlshafer Straße 4*1 ein Logis, Stube, 
Kummer Küche und Platz im Keller auf Michaeli. 
Personen, welche verlangt werden: 
1. Ein junger Mensch der eine Stelle als Reisender 
begleiten kann, die gehörigen Attestate wegen seiner 
Aufführung besitzt, auch Kaution stellen kann, fin, 
der sogleich etnen Herrn. Das Nähere in der Wai, 
seuhüUö.Buchdructcrei. 
2. In der Schlotzstraße Nr. 157 wird ein Bursch ge, 
sucht der mit Garten , Arbeit umzugehen weiß. 
3. In eige hiesige Specerei, Handlung wird ein Lehr, 
ltng von hvnnetten Eltern gesucht, das Nähere er, 
fährt man im Bröckelmanschen KommissionSiBureau. * I. 
Personen, welche Dienste suchen: 
I. Ein junger konskriptionefreier Mensch, der auf 
mehrere Bureaux schon gearbeitet, und die besten 
Atteste seines Wohlverhalteus beibringen kann^ 
sucht bei einem hiesigen Bureau auch Notair oder 
Prokureur zu arbeiten. Man melde sich im Gast, 
Hof zur Stadt Allendvrfln der Fliegenstraße Nr. 912- 
Kapitalien, welche auszulehnen: 
1. 1222 Rthl. einzeln oder zusammen, auf dieersteHy, 
pvthek, hierher nahe bet Kassel. Nachricht in der 
FcliMaße Nr. 792. 
2. 300 Rthl. sind sogleich gegen hinlängliche Sicher, 
heit zu verlehnen; in der Waisenhaus, Buchdrucke, 
. rei erfährt man wo. 
Z. 500 Rthl. Pupillen, Gelder auf di^erste Hipothek 
eine^Haufeö oder Grundstücks, hier in oder bei der 
Stadt, sogleich; Nachricht gibt die Waisenhaus, 
Buchdruckerei. 
Bekanntmachungen. 
1. Man wünscht einen Lehrer für die deutsche und 
lateinische Sprache so wie für Geschichte sogleich zu 
engagiren. Sollten diese drei Fächer in einer Per, 
son sich nicht vereinigen, so würde cs dem Engage, 
ment nicht schaden. Nachricht Petristraße Nr. 280 
eine Treppe hoch. 
2. Es sind verschiedene große und kleine Kapitalien 
auf die erste sichere Hypothek innerhalb Kassel, aus, 
zuleihen. Wie auch Hauser in guten Lagen sind 
in Kommission zu verkaufen, bei Mendel Meyer 
Lindenfeld in der Egidien Straße Nr- 733 . 
3. Ein junger Mensch von honerren Eltern welcher 
die Uhrmacher , Kunst zu erlernen wünscht, kann 
dazu in Nr. 38O in der obersten Johannis, Straße 
Gelegenheit finden. . „ 
4. Da ich einen nicht unbedeutenden Posten Westphä, 
lischt Staats, Papiere von der ersten Serie 1312, 
2t Serie i8iO und 6 prCt. Ut A zum Verkauf in 
Kommission habe, so zeige ich dieses hen etwaigen
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.