Volltext: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1813)

C 296 
fen Herrn Dvnatairs wegen rückständiger Dienst- 
gelder, laut des von dem Friedensgerlchtö-Huissier 
Klinsing zu Münden, am 15. Januar d. I. aufge 
nommenen, und am 22. desselben Monalö in die 
Hypothekenregister zu Kassel eingetragenen Proto 
kolls mit Arrest belegt ist, öffentlich an den Meist 
bietenden verkauft werden. Zum Verkauf dieses 
Wohnhauses habe ich der Unterzeichnete, vermittelst 
der vorerwähnten hohen Tribunals - Verfügung 
mit diesem Verkauf beauftragte Notar, Termin auf 
Montag den 26. k. M. April bestimmt. Kauf 
lustige könne» sich daher am gedachten Tage Vor, 
* mittags um 10 Uhr in der Wohnung des Herrn 
Maire Kraft zu Benterode einfinden, und hat der 
Höchstbietende in Ansehung des Zuschlages das Wei 
tere vom König!. Distriktstridunale zu Kastei zu 
gewärtigen, auch wird daneben bekaont gemacht, 
daß das vorbeschriebene Wohnhaus von dem Herrn 
Gläubiger zu 20 Rthlr. eingesetzt worden ist, und 
X>tK die Vcrkaufebcdingungen enthaltende Aufiatz - 
täglich bei mir eingesehen werden kann. Am üren 
Marz i6iz. Der Kantonsnotar 
H. C. F Kruckeberg. 
r6> Münden. Vermöge einer, vom Königlichen 
Distriktstribunat zu Kassel, auf Instanz des Kai- 
, serlichen Domatnen - .Receveurs Herrn Völcker zu 
Kassel, Namens des Dvnatairs Herrn General 
kaubordier und auf Betreiben dessen Anwalts Hrn. 
Tribunals - Prokurators Kempf daselbst, unter dem 
iZte» des vorigen Monats Februar abgelassenen 
Verfügung, soll das dem Einwohner Jacob Orth 
zu Benterode, im Kanton Münden, zugehörige 
zwischen der Witwe Ewald und Johann Heinrich 
Gerwig daselbst belegene, unter Nr. 41. katastrirre 
Wohnhaus, welches auf Veranlassung des genann 
ten Herrn Receveurs, Namens des genannten Hrn. 
Dvnatairs wegen rückständiger Dienstgelder, taut 
des von dem Friebensgerichts - Huiffier Kinfiug zu 
Münden, am r5. Febr d. I. aufgenommene, und 
am 22sten desselben Monats in die Hypolhekenregi- 
fier zu Kassel eingetragenen Protokolls mit Arrest 
belegt ist, öffentlich an den Meistbietenden verkauft 
werden. Zum Verkaufe dieses Wohnhauses habe 
ich der Unterzeichnete vermittelst der vorerwähnten 
hohen Tribunals - Verfügung mit diesem Verkauf 
beauftragte Notar, Termin auf Montag den 2bsten 
k. M« April bestimmt. Kauflustige können sich da 
her am gedachten Tage Vormittage um loUhr in dez 
Wohnung des Herrn Maire Kraft zu Benterode 
einfinden, und hat der Höchstbietende in Ansehnng 
des Zuschlages das Weitere vom Königl. Distrikts- 
Lribuunale zu Küsset zu gewärtigen, auch wird da 
neben beknnnl grmachr, daß das vorbefchriebene 
Wohnhaus von dem Herrn Gläubiger zu 20Rthlr. 
eingesetzt worden ist, und der, die Verkaufsbedin- 
guttgcn enthaltende Aufsatz täglich der mir eingesehen 
werden kann. Am 6. Marz 1313. 
Der Kantons-Maire, H. E. F. Kruckeberg 
) 
17 Münde». Vermöge einer vom Königlichen 
Distriktstrlbunale zu Kassel, aufJnstanz desKaiser« 
ltchen Domainen - Receveurs Herrn Völcker zu Kas, 
sel, Namens des Dvnatairs Herrn General Lau- 
dordier und auf Betreiben dessen Anwalts, Herrn 
Tribunal - Prokurators Kempf daselbst, unter dem 
izten des vorigen Monats Februar abgelassenen 
Verfügung soll das dem Einwohner Johannes Sit- 
tig zu Benterode, im Kanton Münden, zugehörige 
zwischen Joost Heinrich Gerdum und Heinrich Kühl 
belegene unter Nr. 49 katastrirte Wohnhaus, wel 
ches auf Veranlassung des genannten Herrn Recs, 
veurs, Namens des genannten Herrn Dvnatairs 
wegen rückständiger Dienstgelder laut des von dem 
FrledensgerichtS .Hnissier Klinsing zu Münden, am 
15. Januar d. I aufgenommenen und am 24Ñen 
desselben Monats in die Hypothekenregister zu Kas 
sel eingetragenen Protokolls, mit Arrest belegt ist, 
ögentlich an den Meistbietenden verkauft werden. 
Zum Verkauf dieses Wohnhauses habe ich der Un, 
terzejchnete vermittelst der vorerwähnten hohen Tri 
bunals-Verfügung mit diesem Verkauf beauftragte 
Notar, Termin auf Montag aösten k. M April 
bestimmt. Kauflustige können sich daher am gedach 
ten Tage Vormittags ii) Uu in der Wohnung 
des Herrn Maire Kraft zu Benterode einfinden, 
und hat der Höchstbtetende in Ausehung des Zuschla, 
ges das Weitere vom König!. Distriktstrlbunale zu 
Kassel zu gewärtigen, auch wird daneben bekannt 
gemacht, datz das vorbeschriebene Wohnhaus von 
dem Herrn Gläubiger zu 20 Rthlr. eingesetzt wor 
den ist und derdieVerkaufsbedingungen enthaltende 
Aufsatz täglich bei mir eingesehen werden kann. 
Am 6. Marz i8r3. Der Kantonsnotar, > 
H. C. F. Kruckeberg. 
18. Münden. Vermöge einer, vom königl. Distrikts- 
Tribunale zu Kassel auf Instanz des kaiser! Do 
mainen -Rezeveurs Hrn. Völcker zu Kassel, Namens 
des Donatair? Hrn. General Laubordier unv auf 
Betreiben dessen Anwalts Herrn Tribunals -Proeu- 
ralors Kempf daselbst unterm 13 des vorigen Mvnats. 
Februar abgelassene Verfügung soll das dem Einwoh 
ner Johannes Herbolo zu Benterode im Kanton 
Münden zugehörige neben Franz Rippe! daselbst be 
legene unter Nr- 62 katastrirte Wohnhaus, welches 
auf Veranlassung des genannten Herrn Rezeveurs 
Namens des genannten Hrn. Dvnatairs wegen rück 
ständiger Dienstgclder, laut des, vonbem Fried-ns- 
gerichts - Huifsier Klinssng zu Münden am 15. Ja 
nuar d. I. aufgenommenen, und am 22. desselben 
Monats in die Hypotpeken- Register zu Kassel einge 
tragenen Protokolls mit Arrest belegt ist . öffentlich 
an den Meistbiitenden verkauft werben. Zum Ver 
kauf dieses Wohnhauses habeich der Unterzeichnete, 
vermittelst der vorerwehnten hohen Tribunals? Ver 
fügung mit diesem Verkauf beauftragte Norar Ter 
min auf Montag den 26. April bestimmt. Kauflu 
stige können sich daher am gedachten Tage, Vor-
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.