Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1812)

3. In der Dionysienstraße Nro. 1 . 3 ?. beim Gold, 
schmidt Schaumburg ist I LogiS, ohne MeubleS, 
auf Michaeli. 
4. In der Leipziger Straße Nro. 974. i Stube, 2 
Kammern und Küche, ohne Meubles, und I Stube 
und Kammer mit Meubles, auf Michaeli. 
8. Ein Logiö, bestehet aus 3 Stuben, 3 Kammern, 
üKüchen, Kcller und Holzstall, auf Michaeli; auf 
Verlange» kann es auch getheilt werden. In der 
Fischgasse Nro. 827. 
6. Em Logis, unten an der Erde, besteht aus Stu, 
be, Kammer, Küche, Keller und etwas Stallraum; 
iw der Hvhenthorstraße Nro. 4090 auf Michaeli. 
7. 1 meublirte Stube, in der Schloßstraße Nro.155 
2teErage, für einen ledigen Herrn; sogleich. 
8. In der Karlohaferstraße, Nr. 455 , eine sehrschön 
aukmeudlirte.Stube; auch auf Verlangen eine mcur 
bl«rcc BedientemStube. 
9. In der untersten Petristraße, Nr. 276, ein Logis 
ohne Meubles; auf Michaeli. 
10. Nr. ;cy2, 1 Stube, Kammer und Küche an einen 
Haushalt auf Michaeli, und eine Stube und Kammer 
mit oder ohne Meubles. 
11. Nr. 178 in der Schloßstraße bei der Wittwe Har, 
tun g in der 2. Etage, Stube und Kammer mit Meu, 
bleè, sogleich; in der 3 . Stube, Kammer und Küche 
. rr.it Meubles auf Michaeli. 
12. Hinter dem MarstaU, Nr. 730 , die belEtage nebst 
Stube, Alkofen,Kammer, Küche und einen Keller aus 
Michaeli. 
13. In der Kascrnenstraße in des Scheukwirth Röß, 
lere Hause, 2 Logis, sogleich; oder auf Michaeli. 
14. Jetzt oder auf Michaeli, eine Wohnung von meh, 
reren Stuben, Kammern, Küche und Keller; das 
. Nähere Nr. 11 55 unterste Königsstraße. 
15. In der Echloßstraße, nahe am konigl. Palais, 
Nr. i88, ein meudlirtee Zimmer für einen einzelnen 
' Herrn. 
16- In der Dionifienstraße, Nr. 370, ein Logis mit 
Meubles; sogleich. 
17. In der Divoisienstraße, Nr. I23; eine schöne 
mcublirte Stube auf der Erde; sogleich. 
18. Oben am Markt, in Nr. 696, tn der belEtage, 
eine meubiirte Stube mit Kabinet; sogleich. 
19. In der Unterneustädt am Holzmarkt, Nr. 1117, 
Stube, Kammer und Küche auf Michaeli. 
So. In der Echloßstraße, Nr. i 5 1, ein Logis ohne 
Meubles, auf Michaelis. 
21. tiue Guillaume Nr. 137* au rez de chaussée 
deux chambres avec deux cabinets garni ou 
non garni, chambre de domestique cuisine et 
cave; au 1. Octobre. 
Auf der Oberneustadt in der Wilhelmestraße, 
Nr. 137, die erste Etage, besteht auS 2 Zmimern, 
2 KabinekS, Kammer, Küche, Keller und Hvlzraum, 
mit oder ohne Meubles, einzeln oder zusammen; 
. auf Michaeli. 
22. Bet dem ehemaligen Rathhause, im Haurand, - 
schcn Hause Nro. 799 in der i Etage, eine große 
tapezirte Stube, 1 Kammer, Küche und Platz für 
Holz; auf Michaeli. 
23. Bei Charvin in Badhaus ist in der 2 Etage2 
Stuben und I Schlafzimmer, 1 Kammer, Küche, 
KellerundHolzstall, aufMichaeli. Inder iCtage, 
2 Zimmer, mit Meubles; sogleich. 
24 . In der Clemrnestraße Nro. 1128, eine großeStu, 
be, Küche, Holzplatz; aufMichaeli. 
25 . Vor der Schlacht, bei der Witwe Bauern, Stu, 
be, Kammer, mit Meubles. 
26. In der Königestraße Nro. 142 3 Treppen hoch, I 
Logis, bestehelaus Stube und Kammer, mit oder 
ohne MeubleS, für einen ledigen Herrn, welches 
mit Anfangs September bezogen werden kann. 
27. In der mittelsten Jvhanrresstraße Nro. 758 2 Stu, 
den, 2 Kammer», eine Küche und Boden; auf , 
Michaeli. 
28. In der Königestraße in Nro. 127 die 2 und 3 Eta, 
ge, sogleich; das Ncbenhauö aber auf Michaeli. 
29. Auf der Oderncustadt in der Königsstraße in Nro. 
107 die 3 Etage; auf Michaeli oder Chrrsttag. 
30. In Nro. 199 die 4 Etage, sogleich oder künftigea. 
Monat, dem Pacadcplatz gegenüber. 
zi. In der Dionysienstraße Nro. 103 i LogiS, beste, 
hek in 2 Stuben, g Kammern, Gcstndcstube, Küche 
und Keller. In Nrv. ioz 2 Stuben, 2Kammern, 
Küche, alles tapeziert. 
32. In der Dionysienstraße Nro. 10.5 i Stube, so, 
gleich; 3 Treppen hoch ist zu erfragen. 
33. In der Schloßstraße Nrv. 157 ist die unterste, 
^-und 3 Etage; ans Michaeli. 
34. In der Perristrcße Nro. 282, die 3 Etage, auf 
Michaeli. 
35 . In der Mittelgasse bei dem Buchbinder Wagner 
Inder 2 Etage, 2 Stuben, 2 Kammern, l Küche, 
Platz für Holz und Platz im Keller und Mirgedrauch 
des Waschhauses, und einige Logw mit Meubles, 
aufMichaeli, auch r Logis mit Meubles; sogleich. 
36. In Nrv. 95 t, beim Lohgerber Schwarz, Stube, 
Kammer, Küche und Platz für Holz, mit oder ohne 
Meubles; sogleich oder auf Michaeli. 
37. In der Karlestraße, Nr. 95, nahe am Platz der 
Stande, eine Stube mit Meubles, an einen stillen 
Herrn; sogleich. 
38 > Ein LogiS inderMartinistraße, Nr. 20, mit Meu, 
LlcS, besteht in Stube, Kammer und Alkofen; kann 
den l. Oktober bezogen werden. 
39. Am Markt., Nr. 677, ein Logis mit Meubles für 
einen cinrclncn Herrn; sogleich. 
42. Eine Stube mrt Meubles für einen ledigen Herrn 
sogleich; in der Wildemannsgasse, Nr. 743 . • 
4i. In der Schloßstraße, Nr. 173, in des verstorbenen 
Rezeptor Wiederholte Behausung die i. u. 2. Etage, 
besteht aus einem Laden und Stube, Küche, Keller, 
Kammer und Boden, ein Pferdestall, Höfraum und 
einige kleine Tarten; 2. Etage, 2 Stuben, Küche und
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.