Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1812)

( 253 ) 
3Q. 2 halbbedeckte, sehr gut konditionlrke Ckaisen, 
und eine Trotscbke, stehen bei dem Hrn. Grafen v. 
Malsburg zu verkaufen. Man melde sich in der Na, 
pvleonehöher, Allee bei eben genanntem Hrn Grafen. 
40. Beim Gärtner Daniel Clans vor dem Hollàndi, 
fchen Thor bei Kassel, sind Obstbaume, als Stein, 
und Kernobst wie auch frischer und guterGartensaa, 
men, Winter-Levkoyenstöcke, überwinterte Blumen, 
kohlpflanzen, früh Syperschen und großen Hollän, 
dischen dito, großes HvllLnd. Rolhkraut und großes 
Braunschweiger Weiskraut zu haben. 
41. Ein Garten von 1 bis 1 ^ îles. Land, wo möglich 
nicht;u weit vom Thore, am liebsten vor dem Hol, 
ländischen ober Weser Thor, wird zu miethen ge, 
sucht. Das Nähere in Nr. 647 der Fulvaqasse. 
42. Der Kramer Zufall am Töpfenmarkt Nr. 857 / 
will seine Wiese im Helleberge, 3 Ack. iS Rt. hal, 
tend, verkaufen oder vermiethen. 
43 . Es wünscht jemand am Donnerstag in der 2ten 
Meßwoche in einer zugemachten Chaise gelegentlich 
mit nach Eisenach zu reisen. Beim Bäckermstr Wer, 
ner am Ständeplatz ist sich zu meiden. 
44. Es soll das, dem Hrn. Geheimen KriegSrath Len, 
nep gehörige HauS, bei der Ueberfahrt an der Fulda 
allhier, vom Monat Juni d I. an, lntweder auf 
einige folgende Jahre weiter vermiethet oder auch 
gegen gleich daare Bezahlung aus der Hand ver, 
kauft werden. Lusttraqenbe belieben sich den r 8 ten 
d. M. Nachmittags 2 Uhr in Nr. 155 der Königs» 
straße anzugeben, und das We tere zu vernehmen. 
45 . Der Kramer Franke will sein Ladenwerk verkam 
fen, wobei eine große Waage, worauf 5 Cmr. ge, 
wv^cn werden können, so auch Bauholz, Ziegeln 
und Stollen. In der obersten Kassernenstraße Nr. 
35z das Nähere 
46. Mittwoch den igten März Nachmittags 2 Uhr, 
sollen in dem Hospnal der Cyarue eine Parthie al, 
1er Decken, Gerälhschaflen und verschiedene von 
Verstorbenen nachgelassene Effekten, gegen gleich 
baare Bezahlung meistbietend verkauft werden. 
47. Logis in der Stadt, me auch ein schönes Haus 
mit Ackerland in der NapvleonkhöherrAllee, sind 
aus Ostern bei mir zu haben; auch hab ich Kapita, 
lien. Com. Lichtend erg, Nr. 967. 
48. Ein Derggarten und ein Garten auf der Fläche 
mit der schönsten Aussicht, Obstbäumen und Gar, 
tenland versehen, gleich vor dem Frankfurter, und 
Napoleonshöher Thor, zu vermlckhen. Karleplatz 
Nr. 6t-, 2 Treppen hoch. 
49. Unterzeichneter macht hierdurch bekannt, daß der 
zwischen ihm und dem Hrn. Isaak Abraham Trau, 
gvkt zu Fritzlar bisher bestandenen Kompagniehan, 
bel in Ellenwaaren seit dem yten März 18i2 aufgc* 
lößt worden ist, und ladet alle diejenigen, welche 
an diese bisherige Gesellschaft etwas zu fordern zu 
haben glauben hiermit ein, bei dem Hrn. Notar 
Wistner zu Fritzlar deshalb binnen 3 Monat sich zu 
melden, oder zu gewärtigen, daß er nach Verlauf 
dieser Zeit für nichts mehr einstehen wird. Fritzlar 
den r:ten März i8l2. N. M. Rubino. 
50 . Mittwoch den 25tcn März Vormittage 9 Uhr, 
sollen in dem Chausscehanse an der Hämelgrund 
ohnweit Vekerhagcn, vom Deckerhägcr Forsts Dt, 
strikte Veckerhäger Sommerseile und großer Stau, 
fenberq, beide zur Holzabfuhr sehr gut gelegen, 
250 Klftr. Büchen «vcheidholz, 71 Klftr. Eichen 
Scheidhol;, \i Büchen Abschnitte zu Werk, und 
Waanerholz und io Klftr. Büchen Werkholz an den 
Meistbietenden öffentlich verkauft werden. Hofgeis 
mar den 12. März 1812. Der Forst »Inspekteur, 
Baumbach. 
51. Folgende Artikel bietet der Kaufmaun Reusse vor 
dem Leipziger Thor, dem hiesigen Publikum uud 
seinen auswärtigen Freunden und bekannten an: 
Sämereien. Frischer Spanischer rokhköpfiger Klee, 
saamen, in vorzüglicher Gute und billigem Preise, 
langer Lein, (lumen) und alle Arten von Garten, 
Saamen. Unter letzterm befindet sich rother breit, 
schiebender Zcuiebclsaamen, das Pfd. für il Rkhlr. 
Westphäl. Kaffee, dieses KaffeeiSurrogat kann mit 
und ohne Zusatz von indischem Kaffee verbraucht 
und «egen seines lieblichen Geschmacke auch ohne 
Zucker genossen werden. Es enthält keine der Ge, 
sundbeit schädliche Mischung, das Pfd. 6 Gr. Wci, 
ßes Theer, zum Schmieren der Salinen»Werke, 
Mühlen, Frachtwagen und dergl. Dieses Theer 
verdient, durch seine künstlich gemischten Bestand, 
theile, den Namen Spaartheer und unter allen an, 
dern Arten den Verzug. Weine, Franzbranntwein 
(der Anker 16 Rtlr.) und Fruchtbranntwein, Spe, 
zereiwaaren und mehrere gute Sorten Tabak. Man, 
che Tabacksraucher vermissen jetzt einen guten leich, 
ten Taback, weshalb ich denenfclben meinen Siegel, 
taback von Gerh. Basse empfehle, der bisher unge, 
thc ltcn Beifall erhielt, das Pfd I Rtlr. 
52. Wenn jemand 2, 4 bis 6 Stöcke mit Bienen ver, 
kaufen will, kann den Abnehmer bei Hrn. Beiter 
am Friedrichsthor zu Kassel erfahren. 
53 . Es steht ern ganz neues modernes Kinderbette 
aus Mangel an Raum, hinter dem Marstalle Nro. 
753 3 Treppen hoch, billigen Preises zu verkaufen. 
54. Montag den 23 . d. M. soll eine Parthie von meh, 
rern Steigen lang und kuo; Roggenstroh, in der 
hiesigen Zehntscheuer auf das höchste Gebot gegeu 
gleich baare Zahlung versteigert werden. Kauflreb, 
Haber können sich demnach daselbst früh 9 Uhr da, 
selbst einsindeu. bieten und nach Befinden den Zu, 
schlag erwarten. Trendelburg am 5 März i8l2. 
Grafs. Kraft Aufträge. 
55 . Ich warne jedermann, an Niemand ohne Unter, 
schied, etwas auf meinen ober meiner Frau Namen 
zu borgen, indem wir ohne schriftliche Einwilligung 
für nichte einstehen. Trendelburg den 7ten Mär; 
iSir. Der Oberrentmeister Grafs. 
56 . Es sollen Dienstag den 17. März d. I. Nachmitr 
tags um 3 Uhr auf dem Platz der Mairie 2 Chaisen, 
59
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.