Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1812)

( 20 ) 
Diebe und Schütte errichtete Testament angefochten. 
Der Kläger bat die Gründe der Ungültigkeit in An, 
sebung des ältern Testaments hauptsächlich darauf 
gestützt, daß dasselbe eine nach dem jetzigen, bei 
dieser SacheAnwendung leidenden Rechte, verbotene 
Substitution enthalte, dem neuern ab^r Mängel der 
Form vorgeworfen. Er hat zugleich die Verklagten, 
deren Aufenthaltsort unbekann.'.ist, autgefocverr, 
.binnen 40 Tagen eine» Anwalt zu bestellen, welches 
alles denselben durch den Unterzeichneten, dem Art. 
19 Nr. y ber westphàlischen Prozeßordnung gemäß, 
zur Wahrung ihrer Rechte bekannt gemacht wird. 
Kassel, den io Dezember «Sn. . 
Der Prokurator des Königs, 
P feiffer. 
21. In Sachen der Ehefrau des entwichenen Schäfers 
Johann Bernhard Heinemann, Gertrude Elisabeth 
geb. Lcharff zu Ziere,berg, Klägerin, wider ihren 
genannten entwichenen Ehemann, Verklagten, Ehe, 
scheidunq b«tr. ist durch eine Verfügung königl. Dt, 
firikts Tribunals in Kassel vom tüten Novemb. v.I. 
zum issentlichen Vortrage die Gerichtssitzung vem 
ölen Jan. d. I. bestimmt worden. Die Klägerin 
fordert deshalb den Verklagten durch ihren Offizial, 
Anwalt, Hrn. Prokurator Stern hiermit auf, an 
diesem Tage, Vormittage präzise 11 Uhr zu erschei, 
neu, und seine Rechne zu wahren. Diese Vorladung 
wird hierdurch bekannt gemacht. 
Der Prokurator des Königs. Pfeiffer. 
82 , l e soussigné sc recommande aux personnes 
ui désirent s’instruire, hors ou dans sa maison , 
ans l’art de broder en or, argent, soie, coton , 
phi traits, fleurs et ru tout ce qui en dépend. 
Sa femme lave le Casimir, till et d’autres choses 
fines, nettoyé les broderies, habits, épaulettes etc. 
et rend a tout la première nouveauté. Ils as 
surent un service prompt et réel. 
SCHOß N FELD T, 
demeurant rue du château, N. 180, 
maison de M. stuhl, marchand, 
au zrne étage. 
Todesanzeige. 
Kaum beim Eintritt ine zeitliche Leben, traf mich schon 
das herbe beiden , wo ich die Stütze eines guten Va, 
ters, und noch so nöthigen Führers und RathgeberS 
durch den frühen Ted beraubt sehen mußte, hart 
war dies Leiben, schwer drückt mich die Bürde; 
aber Gott der liebreiche Vater aller Menschen und 
Waisen reichte mir seine Varerhand und leitete mich 
durch seinen Bestand. Er führte mir einen getreuen 
Garren, einen liebevollen Mann, welcher so gern 
alle Lasten mir mir theilte, zu. Doch was sind die 
Freuden dieses Lebens, wie bald sind sie verfchwun, 
denk Kanin 5 Jahre diese selige Wonne genossen, 
so kommt der schaudervolle Tod und ruft den treuen 
Gefährten meines Lebens, in ein besseres Lebenzum 
Vater der Freude, ani2yten Dezbr. 18H ab. Ruhe 
sanft du leidensvolle Hülle! Geist des Lebens ge, 
uieße die Freuden des'Himmele! Gieb mir aber 
auch den Trost und die frohe Hoffnung, das wir 
uns in eine bessere Welt ohne Trennung wiederfin, 
den, und vvllkommnere Freuden genießen werden. 
Weiht mir, theilnehmende Freunde, im Stillen eure 
mitleidsvolle Thräne, schont aber mein hart zerris- 
senee Herz mir Beileidsbezeugungen, welche meinen 
Schmerz vermehren würden. Kassel den ten De, 
zember 18H. Henr. Georgine Siebert, 
geb. Kobben. 
Verehlichte, Geborne und Gestorbene 
vom 2Zten Dez. bis iten Januar. 
Verehlichte. 
In der kathol. Hof, und Stadt,Gemeinde: 
i) Johann Georg Ignaz Haas, Bäcker, mirIgfr. 
Anna Gertrud Muth. 2)Ie Sieur Vincent Her 
mann Meyer, maitre tailleur des Gardes du corps, 
mit Igfr. Anne Christine Keiner. 
In der FretheikerstGemeinde: -) Konrad 
Hildebrand, B. und Metzgermeister, mit Jungfer 
Elifab. Krug; 2) Iol). Mathias Lankenau, B. und 
Schumachcrmstr., mit Igfr. Kalhar. Elifab. Apell. 
In der evangelisch lurher. Gemeinde: 
0 Bernhard Jakob Ruf, Glaser, mir Igfr. Anna 
Elifab. Weppier. 2) Friedr. Wilh. Noack, Mau, 
rer, mitIgfr. AnnaHathar.Wilhelmine Wehmann. 
Geborne. 
In der kathvl.Hof, und Stadt,Gemeinde: 
z) Louis Joseph, unehl. 2) Jean Louts, desHrn. 
Francois Lotn.. Chapelle, S. 
In der reform. Hof, und Garnisons-Ge 
meinde: Kakhartna Elisabeth, des Fouriers bet 
der Deparlemema.garde der Fulda, Ivh. Christoph 
Philipp Grieß, S. 
In der Frethelter, Gemeinde: t) Dorothea 
Friedr,ke, des B. und Sch.offermstrs, Hrn Niko- 
laus Zahn, T. 2- Louis, des B. und Schneider- 
mstre, Hrn. Ivh. David Koch, S. z) Friedrich, 
unehi. 
In der Altstädter deutschen Gemeinde: 
1) Margarethe Maria, des Srrumpfwebers, Ivh. 
Schmidt, T. 2) Konrad, unehl. 5) Wilhelmine 
Luise, des Schreinermstre, W»lh. Werner, T. 4) 
Anna Elisabeth Sophie Christiane, des Bäckers 
Wild. Horstmann T. 5) Paulus Christian, des 
Schneidermstrs/GeorgMund, S. 6) Maria Frie- 
drike, des Posamentiers, Hrn. Heinr. Ludwig Ap, 
pell, T. 7 ) Christian Franz, des Metzgermstrs, 
Konrad Schnell, S. 8) Barbara Elifab., des Gärt 
nere,Wilh. Schultz, T. 7) Marie Erncstine Elise, 
des Slumpffabrikanten, Hrn. Heinrich Sohl, T. 
In der Unterneustadter Gemeinde: Ioh.. 
Kvnrad, des Druckermstrs, Christoph Arend, S.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.