Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1811)

C 7 59 ) 
Hypothekenbüreau des Distrikts Kassel eingetraaen 
ist, sollen unter gerichtlicher Autorität nach voegan, 
aig ausgewürkter Erlaubniß König!. Tribunals in 
Kassel in Kurzem verkauft werden, die Kaufbedin, 
Zungen und der Vcrkaufc-termin selbst werden noch 
näher bekannt gemacht werden. Den 2ren Sept. l8n. 
Prolllue, Anwalt der Verkäufer. 
Logis in Kassel zu. ver miethen 
t. In dem gewesenen Goullonschen Kaffeehaufe am 
Königöplatz Nr. 62;, ein Logiö, bestehend in 3 
Stuben, einer Kammer, Küche und verschlossenen 
Gang und Boden, sogleich'. Bei Hrn. D:sse? 
2. In der Martinistraße Nr. 67 , em Logis', bestem 
hend aus Stube, Kammer VN) Küche mit Meubels, 
für 2 ledige Herrn, von Anfangs Oktober an. 
3 - In Nr. 141 in der Dionystenstraße, em Logic-mit 
Meubels, sogleich. 
4. Joli appartement au premier étage, rue Royale 
avec ca\e et grenier, a louer pour la 6t. Michel, 
S’adresser a Milme Collin, vis-a-vis de la Comédie. 
5 . In der Eli>abctherstraße bei dem Hofschrciner 
Siebrecht, zwei meublirtc Logis. 
6. Tous près de la Porte de Napoleon$liiihe . un 
Logement très commode de plusieurs Pièces, 
Cuisine, Cave etc. S’addresser au Pureau du 
Feuilleton. 
Nahe am Napolconshöher Thor ein Logis von 
mehreren Piecen, Küche, Keller rc. In der Exr 
pedikion Dieses Blaus das Nähere. 
7. In der Lchloßstraße Nr. 152, die erste Etage be 
stehet ans zwei Stuben und einem Kabinct ohne Küche 
mit Mendels, sogleich. 
8. Ohnweit dem Schlosse ist eine Stube mit Möbel 
an einen einzelnen Herrn zu vermuthen, man meide 
sich deefallsin der Paulistraße (Pserdemarkt) Nr 508- 
9. Nahe bei der Fuldabrücke, Nr. 10-2, eine Stube 
mit Meubels, sogleich. . 
i<\ In Nr. 717 am Marställerplatz, ein Logis an ei, 
ncn einzelnen Herrn, sogleich. 
i l. Eine Stube mit Meubels, für einen ledigen Herrn, 
sogleich. In -der Egydienstraße Nr. 743. 
12- In Nr. 127 der Königsstraße. die 2te Etage mit 
allen Zubehörungen, aufMichaclistag. In Nr. no 
sich deshalb zu melden. , 
1 3 . In der obersten Pctristraße Nr. 272, ein Logis für 
einen ledigen Herrn, sogleich, mir Meubels. 
14. In der untersten Iohanncsstraße Nr. 775, in der 
ersten Erage, ein Logis mit oder ohne Meubels, 
und in der 4 teu Etage, e»ne Stube mit Meirbels, 
sogleich, auf Michaeli. 
r 5 . Ein kleir.es Logik, bestehend in Elube, Alkoven, 
Kamme. und Küche, für i oder 2 stille Personen. 
Auch nn grotiec schöner Keller, we.chcr sich beson, 
Vers gut zum Wernlager schikt, déchus sogleich. Am 
Markt Nr- 70Z. 
16. Ein Logis Nr. 665 nahe am Markt in der Fuldagosse, 
bestehend aus E'rube, Kammer und Theil an der 
Küche, nebst Theil am Bcden, sogleich. 
1 7 . In der Maninistraße Nr. 12, in der bclEtaqe, 
ein Logis mit Meubels, sogleich, wie auch ein Zun» 
mer mit oder ohne Meubels. 
18. In der Ankonienstraße Nr. 642 ein Logis, beste- 
pend aus einer Stube, 2 Kammern, Holzplag und 
Keller', für eine stille Hnnshaltung, auf Michaeli. 
19. Bei dem ölten Rarhhausc in Nr. 805 in der er, 
sten Etage ein Logis, bestehend in Stube, Kam, 
mer und Küche, an einen einzelnen Herrn, mit 
Meubels, sogleich. Zn der 3len Etage ein Logis 
ohne Meubels, bestehend in einer tapezierten Stube, 
3 Kammern, Küche, Boden, und Keller-Raum, 
für eine stille Haushaltung, auf Michaeli. 
20. ' In der Schloßstraße Ne. i7l, in der ersten Etage, 
eine Stube, Kammer und Küche, so wie auch ein 
Pferdcstall, bis Ostern oder monatlich, ganz oder 
thcllweise, sogleich. 
2t. Eine gut meublirte Stube irrt Eckhaase an der Io, 
hannisstraße Nc. 752, für einen ledigen Herrn. 
Das Nähere erfährt man 2 Treppen hoch. 
22. In der Frankfurter-Straße Nr. 21 r ein Logis eine 
Treppe hoch mit Meubels, für ritten ledigen Herrn, 
den iten Oktober. 
23 . Bei dem Bäckermeister Briebach in der Hvllän.dir 
schcnstraße ist sogleich ein Keller zu Vermietyen. 
24. Ein Logis Mit Meubels. Zn der Schloßstraße 
Nr. 178-det der Witwe Hartung, auf deunen Ok» 
tobcr. 
26 . Zn der Diouysienstraßc Nr. 128, eine Stube mit 
* Meubels in der ztcn Etage, für einen ledigen Herrn, 
sogleich. 
26. In der Dionysicnstraße Nr. ioo in der 2ten Elage, 
eine Stube, Kammer und Küche, vorucheraus, 
und Stube und Kammer hintcnhcraus, mit oder 
ohne Meubels, auf Michaeli. 
27. In der untersten Königestraße Nr. H 5 ?, ein Logis 
mit oder ohne Meubels, sogleich. 
28. In der Konigcstraße Nr. ,51 dem Justiz Minister 
rium gegenüber, eine Stiche mit Schlaf-Kammer, 
eine sehr schöne große Stabe mit Meubels, ein 
zeln oder beisamm'n, 2 Treppen hoch, einer der 
schönsten Aussichten der Stadt. 
Personen, welche verlangt werden: 
i. Ein honettes Dienstmädchen die etwas Kochen und 
alle Hausarbeit versteht, auf Michaeli. 
r. Ein Officicr sucht einen Bedienten, welcher teutsch 
und französisch spricht und schreibt, sogleich. 
3. Eine völlig geschickte und ordemliche'Köchin, welche 
wegen ihrer Tkcue und guten Auffüh.nng Attestar 
te auszuweisen hat. wird gegen sehr vorcheiihafte 
Bedingungen auf Michaeli gesucht.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.