Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1810, [1])

i 97 . 
iZ. Mitwochen den 27 ten dieses und folgende Tage 
Nachmittags von 2 Uhr an, sollen die vom althier 
verstorbenen Zimmermeister Zimmermann hmtenaft 
sene Effekten, bestehend in Hausgeräthschaften und 
Kleidungsstücken, auf der Wachsbleiche vor-dem 
NapoleonShöher Tho^e allster, an dem Mehrstbic- 
tendcn, gegen sofortige baare Zahlung versteigert 
werden. Kassel de» 18 ten Jnnius i8io. 
Der Distrikts-Nvtar< l)r. Diede, kraft Auf 
trage königl. Tribunale.. 
24, Grüner Buchsbaum, und-2« Viertel Hafer, sind 
billigen Preises abzulassen. Bei der Witwe Hel 
mut) am Brink. . * 
ZA, Ich fordere meine» Sohn,, den Schrein ergefellctt 
Johann George Funk, welcher der Konskription 
unterworfen ist, und dessen Aufenthalt nicht weiß, 
hiermit auf, sich binnen 2 Monaten hier cinzufin- 
den. Kassel den ryten IuniuS igio. 
Heinrich Funck, Pensionair. 
r6. Der Konfkribirte Carl LouiS Brack, wird von fei 
ner Stiefmutter aufgefordert, sich binnen 3 Mona 
ten zu ssellen, und dem Konftripnonö Gesetze Genüge 
zu leisten. Brak in, Witwe. 
17 . Mit hoher Bewilligung werden heute und die fol 
gende» Tage dieser Woche, die optische» and me 
chanischen Vorstellungen- im großen Saale auf dem 
Stadlbau, mit vielen Veränderungen und neue» 
Stücken gezeigt werden. Anfang §0 Uhr. Entree 
8 Ggr^, 4 Ggr. und 2 Ggr. 
18. Das Schicksal der herausgekommenen koos-Num- 
meren von der ñten Ziehung der Wiener Bcrgwer-ks- 
Produkten-Lotterie, ist wie gewöhnlich gegen 2 Alb. 
per Nummer NachfchtaqerGebüh r bei mir zu erfahren. 
Auch sind zurSren Klasse 3 königl, westphät. Lotterie, 
und zur 5ten Klape vOtee Hannöverfchen Lotterie 
noch! einige Ganze, Halbe, Viertel und Achtel Kauft 
¿ose bei mir ui haben. , 
Geiffel I efaias Rleberg, wohnhaft 
in der Iakvbsstraße. 
ry. Der beim dritten westphal. LinienInfanterie-Re- 
giment angestellt gewefei.e, und beim Marsch die 
ses Regiments von Hersfctd nach Spanien ablan 
den gekommen seyn solleude Soldat Johann Georg 
Schröder, gebürtig von Felberg im Fulda-Depar- 
) 
temcnt, wird hierdurch von seinen bekümmerten 
Eitern aufgefordert, sich binnen jetzt und einem 
Vierteljahr zu stellen, und die ihm oblieget,den 
Pflichten des Militairs annoch zu erfüllen, und fei 
nen tiefgebeugten Eltern ihre Ruhe wieder zugeben; 
so wie alle und jede Renfchenfrennde gebeten wer 
den, von dem Aufenthaltsort dieses Menschen, ge 
gen willige Bezahlung der hierdurch verursachten 
Kosten, Nachricht zu geben. Fclsberg den i8tc» 
Juni I81O. Johannes Schröde r. 
20. Da ich mein Haus, worin ich sonst Logis mit 
Mendels vermiethet, verkauft habe, so bin ich ge 
sonnen, da ich viele derselben in meinem neuen Logis 
«tcht unterbringen kann, übrigens auch einen kleinen 
Haushalt einrichten werde, diese überflüssigen Men 
dels nebst meinem ganzen Küchengerathe, bestehend- 
in Zinn nltd Porzellan,, sodann einen großem 
Schraubstock und Mörser, ferner vieles Drathzie- 
her<Werzeng, meinen Speck, Schinken, gute 
Würste :c ., auch alles w.tÄ von meinen disheri'ge» 
Poffamentier-Arbeiten in Seide und Baumwolle: 
vorräthig. ist, so wie Stick- und Strick- Seide, mehr re 
Kleiderbesetze und sonstige Artikel, die ich nicht mehr 
führe, da sch künftig blos Gold und Silbcrarbeitcn 
verfertigen werde, Donnerstag de» 28 ten d: M. 
und folgende Tage, Nachmittags 2 Uhr, öffentlich 
gegen gleich baare Bezahümg zu verauktivuiren. 
Diejenigen also, die zu einem oder den andern Be 
heben tragen, können sich besagten Tages bei mir 
in dev ersten Etage einfinden, jedoch dient zur Nach 
richt , daß die erstandenen Sachen den andern Tag 
abgehdlstt werden müssen, ividrigcnfallö solche auf 
Gefahr des Käufers ferner auSgebvtcn werden. 
I. PH. Koch^ wohnhaft in der Schloßstraßo 
Nr. 183. 
B ü ch e r - A n z e i g e. 
ir Zn del Gricsbachschcn BuchhanSlnng ist zu ha- 
ben: Dr. Pfeifcrs Rcchtsfalle l. Bds. 2. Abth. 
12 Ggr. Dr. GrollmannS aueführlichcs Handbnch 
über den Kodex Napoleón lr Bd. 2 Thl. 2o Ggr. 
Zappeufelds fystcm. Darstellnng des Westphal. Con- 
coursverfahrens 10 Ggr. Nenes franz. und deut. 
der FassungSkraft der Kinder angemcsseneS A.B C- 
B»»ch vsn ?ibbe Mozm, gebunden 16 Ggr. vollstün- 
diger Arlszug der fr<u,z. Sprachlebrc nebst Auswahl 
fránz. und deut. Gefprache von Abbe Mozin, ge- 
dunden i Thl. 4 Gr.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.