Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1810, [1])

( -si ) 
99. Heinemann ctr kevi nx., Erbschaftsstrcitigkcjs 
ten bctr., uferet. cì^neALt. 6od. 
100. Tuch und Kons. Ctr. Magdeburger DonnKapi- 
tul, wegen Erstattung der Kriegssteuern, Lene, 
relonnul co<l. t 
ivi. Ostdiekcr Huthe Genossenschaft ctr. Könhorn, 
Mithuthegerechtigkeit betr., Sont. confcmmt, eod* 
io2. Gemeinde ìstudstcdtcrhorst ctr. Gemeinde Lind- 
stcdt, wegen streitigen Lehmgrabens, Lene. con- 
itrtnvr. eoi. 
Präfektur - Verfügungen und Bekanntma 
chungen anderer öffentlichen Behörden. 
Davon einigen Konfumtions-Steuer-Offtzinn- 
ten deK hiesigen Departements angezeigt ist, daß 
ihnen bei Wahrnehmung ihrer Dienstverrich 
tungen , von einzelnen Kommunen, Mißhand 
lungen angedrohet worden, fo wird hierdurch 
Jedermann vor Eigenmächtigkeiten gewarnt, 
und auf die im Code Napoleon für dergleichen 
Handlungen bestimmte harte Strafen aufmerk 
sam gemacht. 
Sollten KonsmntionS - Steuer-Offizianten 
zu Beschwerden Veranlassung geben, so müssen 
solche zur Untersuchung angezeigt werden. 
Kassel, den 14. Februar iZro. 
Der Präfekt des Fulda-Depaxtements, 
- von Reiman. 
Verkauf von Grundstücken: 
i. Schwarzenberg. Auf die dem Einwohner 
Henrich Perer und dessen Ehefrau zu Kirchhof zu 
gehörige, auf Instanz des Oekouomen Karl Frie 
drich Hofmann in der Napolconehöherr Allee, ver 
möge Auftrags Köuigl. Distrikts - Tribunals zu 
Kassel, Schuldenhalber öffentlich verkauft werden 
sottende Immobilien, als: D ein Wohnhaus, 
Scheuer und Stallung nebst Hofrcide, zwischen Hen 
rich Schmidt Kunz und Johann George Mentz ge 
legen; 2) »Ack. Garten beim Haus ; 3) 2/5 Ack. 
die Tcigwicfe, zwischen Johann George Mentz und 
dem Gemeindswege; 4) -* Ack. 3 Rut. die Heer- 
hai n-Wicse, zwischen Hans George Fischer und dem 
gemeinen Wege; O 3 0 Ack. I Rut. dleAuwicse^ 
zwischen Henrich Pfeil zu beiden Scr-rcn; 6) l,Ack. 
5 Rut. die KbrleMiese, zwischen Werner Horn 
und Henrich Pfeil; 7) «ri? Ack.i 2 Rut. daselbst, 
> zwtschen vorigen; 8) 1? Ack. 1 Rllt. am Milsun- 
ger Wege, nvischcn ihm selbst; y) itr Ack. 3^R. 
Vaud im Thoractcrfeld, zwischen Hans Cnrth, 
y Schmidt Kunz und George Mcnz; Io) Zs Acker 
Land baseldst zwischen vorigen; ll) Ack. 5R. 
daselbst, zwischen Johann George Mentz und Hen 
rich Mcntz; 12) Ack. 7 Rtu. das nasse Zud, 
jwischcu Johannes Schwell und dem gemeinen 
Wege; 13) I. ? B Ack. 4 Rut. im Siegen, zwischen 
Werner Horn und dem nKirchclande; 14) 3i u. 
I» Ack. 5 Rut. Land vorm weisen Zaume, zwischen 
Henrich Horn und dem Walde; 15) I| Ack. 1R. 
Land auf der Be^a, zwischen Christian Schmidt, 
Kunz, und Johann George Mentz ; id) 2! Acker 
2 Rut. Land auf der Rier, zwischen Hans George 
Mcnz und Werner Horn; 17) 5?« Ack. Lgud cm 
Kramersberg, zwischen Johannes Schmoll und dem 
gemeinen Weg; 18)2,* Ack. 8 R. Land das. zwischen 
ihm selbst und Ioh. G. Metttz; 19) i Ack. Land a'.n 
Mdlkenverge, zwischen David Wenzel und ihm 
: selbst; 20) 1, Ack. 7 Rut. Land daselbst, zwischen 
David Wenzel und Johannes Peter; 20 j Acker 
21 R. der Brückengartent genannt; 22) V* Ack. 5 
.. Rt. Tricsch im Thvracker, zwischen Ioh. Georg Monn 
und Henrich Mentz; 23) i Ack. 8 Rut.zBusch- 
werk, aufm Biltzgrund, zwischen Hans Martin 
Weder und ihm selbst; 20 1; Acker 4 Ruten da 
selbst, Buschwerk, zwtschen Vorigen; 25) Ack. 
2 Ruc Tricsch vorm weisen Zaun au seinem Lande, 
zwischen Henrich Horn und dem Walde; 26) 
.. 8 Rut. die Stclnrulsche an seinem Land am Krär 
mereberg, zwischen Johannes Schmoll und dem ge 
meinen Wege; .27) Ack. 6 Rur., die hinterste 
Kehlhecke, zwischen ihm selbst und Johann Georg 
Mentz; 28) 'A Ack. 5 Rut. daselbst, die Ltem- 
butsche, zwischen vorigen; 29) U Acker Busch, 
wert au seinem Land, am Möltenberge, zwischen 
:. David Wenzel utld ihm selbst; 3o) 8 Rut. Busch, 
werk daselbst, zwischen David Wenzel und Haus 
Martin Mentz, sämmtlich zu eurer dienst und zins 
baren Hufe gehörig; 31) i u. ; Ack. Erb wiese im 
Grunde, zwtschen dem Tricsch dasiger Pfarrwiese 
und Stephan Herborn, sind indem ztrlezr abgehal 
tenen Lizitations-Termin 1280 Rlhkr. geboten wor 
den. Audcrweiter Lizitatious - Termin wird daher 
auf Dienstag den 2/leu Februar nachstkünftlg an- 
bcrartmr, wo sich weitere Kausticbhaber Morgens 
10 Uhr vor hiesigem Friedens-Gerrchr eiuftnden, bie< 
tcu, und das Weitere erwarten köuuc«. Den 12. 
Januar ibt». 
Till^ Friedensrichter,kraft Auftrags.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.