Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1808, [2])

29tes Stück. 
8i6 
4) Auf Instanz des Tuchbereiters Bauer allhier soll die deck FLrberweister Wolf und destete 
Ehefrau zugehörige Behausung in der Unterneustadt in der Moritzstraße, zwischen der Frau 
von Vulte und dem Bader Biele gelegen, öffentlich verkauft werden. Kaufliebhaber können 
sich daher in dem hierzu auf Mitwochen den Zten August bestimmten Termin Morgens ir 
Uhr auf hiesigem Distrikts. Tribunal emfinden, ihr Gebot thun und nach Befinden des Zu 
schlags gewärtigen. Cassel den 2ten Julii i8o8* B. w. Distrikts Tribunal. 
z) Unterzeichneter hat den Entschluß gefaßt sich anderwärts zu etabliren und seine dahier dele, 
gene Papiermühle, welche mit den erforderlichen Geräthschaften sich in dem besten Zustande 
befindet, nebst den Stallungen und dabey liegenden Garten, Montag- de« gteu August b.J. 
dem Meistbietenden zu verkaufen. Kauflustige belieben sich also an dem bestimmten Lage ein 
zufinden. Canstein den 7ten Julii 1808. Geffrrs, Papierfabrikant. 
6) Auf Instanz der Witwe des Helwig Here zu Deysel sollen dem Johannes Schmidt zuVake 
2\ Acker Wiesen im Möncheloch an Johannes Rettberg gelegen, in Termino den sten Au. 
gust l. I. öffentlich an den Meistbietenden verkauft werden. Diejenigen, welche sothane- 
Grundstsick zu erstehen gewillet find, oder einige Ansprüche daran zu haben vermeynen, 
können sich in prLñro Vormittag- 9 Uhr vor hiesigem Frieden-gerichte einfindrn. Erstere bie 
ten und der Meistbietendenach Befinden den Zuschlag erwarten, Letztere aber ihre Ansprüche 
bey Strafe der nachherigen Abweisung angeben und begründen. Veckerhagen am i7ten Junii 
i8o8. . B. w. Friedenogericht daselbst. Israel. in ñclem Martini. 
7) Vermöge Auftrags von dem Königl. Distrikts» Tribunale zu Cassel ist zum öffentlichen 
Verkaufe de- den Kinder« des verstorbenen Einwohners Justus Fleckenstein zu Wickenrode 
zugehörigen dasigen Hause-, zwischen Johanne- Fleckenstein und dem Dorf, Wasser gelegen, 
nebst ii 21 cf. 2 Rut. Garten dahinter, Ch. C. Nr. zzi., und einem Kessel, Termin auf 
Montag den Uten de- nächstkünftkgen Monats Julii anberaumt worben, worin mit dem be 
reits geschehenen Gebot der yzo Rthlr. der Anfang gemacht werden soll. ES werben daher 
diejenigen, welche mehr bieten wollen, eingeladen, an dem vorbemeldeten Tage Morgen- 
um 9 Uhr in hiesiger Gerichtsstube sich einzufiuden. Vberkaufungen am igten Junii i8oz. 
Rall. 
5) Zufolge eines Auftrags de- Königl. Distrikt-. Tribunals zu Cassel sollen nachstehende 
Grundstücke, alS r l) CH. B. Nr. 1988 s Rut. HauS auf der Wahlgemeinbe an Henrich 
Umbach; 2) ?Ack. Garten dahinter; 3) Ch. B. Nr. 82. einzeln Land, sozehnd» 
bar, unterm SchnegelSberge an Carl EagelbrechtS Wiese; und 4) Ch. E. Nr. 24. i T ** Acker 
4 Rut. einzeln Wiese, zu Z von der Bitzelwiese genannt, zwischen Johann Hermann Gleim 
und der RÜIleblschen Hude gelegen, wegen einer von der Frau Hofräthin Grandidier zu 
Cassel ausgeklagten Schuldforderung dem George Stuhldreher und dessen Ehefrau zu Hof 
in Termino FreytagS den 2ten September nächstkünftig Vormittags io Uhr auf dem Bureau 
de- hiesigen Friedensgerichts aufs Meistgebot verkauft werden, welches hierdurch deS Endes 
öffentlich bekannt gemacht wird, damit Kaufliebhaber alsdann erscheinen und bieten, etwaige 
sonstige Pfandglaubiger aber ihre vermeintliche Ansprüche und Forderungen bey Vermeybung 
der Präclufion zu Protokoll stellen, Erstere aufs Meistgebot dem Befinden nach den Zuschlag, 
Letztere weitere Verfügung erwarten mögen. Hof den tyten Junius 180S. 
Nössel jun., Friedensrichter. 
9) Ausgeklagter Schuldenhalber soll auf Instanz des Einwohners Bär Meyer Hierselbst, kraft 
eines hierzu ausgewürkten Befehls aus König!. Justitz. Tribunal, das den Erben des da. 
hier verstorbenen George Brußing zuständige in der hiesigen Vorstadt zwischen Lorenz, mo6o 
Johanne- Müller und George Heinrich DitzelS Rel. stehende neu erbauete Wohnhaus, mit 
denen darauf Hafteaden allenfallsigen Beschwerungert öffentlich auf das Meistgebot in dem 
hierzu auf Mitwoch den i4ten September anberaumten Termin vor dem hiesigen Friebensge. 
richte von de- Morgen- 9 bis 12 Uhr verkauft werben, und wird solche- zu dem Ende hier. 
durch
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.